1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Andre M, 30. Oktober 2005.

  1. Andre M

    Andre M Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    Kathrein UAS 272
    Philips DSR 310

    Astra 19,2° Ost
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine komplett neue Anlage bestehend aus:

    Kathrein CAS 90 Schüssel
    Kathrein UAS 272 LNB
    Philips DSR 310 Receiver

    Damit versuche ich seit 2 Tagen bei bestem Wetter leider erfolglos den Astra 19,2° Ost zu erwischen.

    Das einstellen bzw der Versuch erfolge sowohl über 2 verschiedene analoge Receiver, als auch über den DSR 310. Kein Bild, kein Ton, kein Signal.

    Kabel mehrfach geprüft- ein neues Kabel gefertigt nur zum einstellen- kein Erfolg.

    Die Elevation und Azimut müssten stimmen, da dierekt daneben eine analoge Anlage auf Astra steht. Habe aber auch schon stundenlang herumprobiert.



    Folgendes Phanomen lässt mich verzweifeln:

    Egal in welche Richtung die Schüssel zeigt- der DSR 310 zeigt immer Qualität = 0 und Signal mal 0 mal 32, mal 25, mal 50. Dann kann man aber drehen, auch um 90° und es bleibt immer auf diesem Wert stehen.

    An einer Anlage eines Bekannten laufen alle 3 Receiver einwandfrei!

    1. Woran kann das nun liegen?
    2. Kann ich das LNB irgendwie testen/prüfen?
    3. Muss die LNB Spannung für dieses LNB ein- oder ausgeschaltet sein im Receiver?
    4. Kann mir eventuell wer die Einstellungen geben, welche am Receiver richtig sind zur Einstellung? (horizontal/vertikal | 0khz/22khz )

    Vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen und diesen langen text lesen, aber ich verzwifle so langsam wirklich. Bei unserer analogen Anlage war das alles gar kein Problem :-(



    Vielen Dank im Voraus!


    Mfg. André
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Hallo,

    2.) Durchmessen normal nicht, höchstens an einer anderen normal gut ausgerichteten Schüssel.

    3.) LNB-Spannung muss an sein.

    4.) Die Standardeinstellungen sind normal schon richtig eingestellt, also:

    10,75-11,75 LOF 9,75
    11,75-12,75 LOF 10,600

    Universalband-LNB

    22 KHz an

    DiSEqC aus

    Ich schätze aber mal, dass das Am ausrichten liegt, daher:

    - Schüssel sseeehhhrrr Langsammmm schwenken
    - auch den Höhenwinkel verstellen, aber nur so 0,5°, und wieder schwenken
    - 50% da bekommst Du zwar was, aber nicht genug, da wo die 50% erreicht werden, da mal den Höhenwinkel verstellen, viellecht bekommst Du dann da was rein.

    Wie bist Du beim Ausrichten vorgegangen?

    digiface
     
  3. Andre M

    Andre M Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    Kathrein UAS 272
    Philips DSR 310

    Astra 19,2° Ost
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Was mcih ja verwundert ist, dass der die 50% immer beibehält, auch wenn cih die Schüssel komplett wegschwenke!

    Die Einstellungen wie von dir genannt hatte ich drin...

    Ausrichten lief wie folgt ab:

    Schüssel etwas weiter nach rechts gedrhet als Sie stehen müsste- langsam hoch und runter geschwenkt- kein Signal.

    Also millimeterweise weiter nach links, hoch runter usw.

    irgendwann hatte ich dann die 50%, bei denen aber auch kein rechts/links oder hoch runter mehr half. 50% blieben immer stehen:-/

    an der Stelle hatte ich mit 2 analogen Receivern ebenfalls kein Signal!


    Mfg. André
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Sind die 50% die Signalqualität, oder Signalstärke?

    digiface
     
  5. Andre M

    Andre M Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    Kathrein UAS 272
    Philips DSR 310

    Astra 19,2° Ost
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Hallo,

    Pegel 50%
    Qualität 0%
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Gut, Pegel muss da sein, weil das der Strom ist, der zwischen LNB und Receiver fliest, nur auf Null dürfte das nicht gehen, und 50% ist auch etwas schwach.

    - Ist das eine größere Verteilung?
    - Sitzt da ein Multischalter dzwischen?
    - Hast Du zum Ausrichten den Receiver direkt an das LNB angeschlossen?
    - Wie hast Du die Masse an den Kabel verarbeitet?

    Also das Drahtgefächt ( die Masse ) muss ( am besten ) vollständig auf den F-Steckermantel gehen, also nicht nur so 4 Fädchen, sondern am besten ganz, das würde ich nochmals an den Kabeln nachsehen.

    digiface
     
  7. Andre M

    Andre M Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    Kathrein UAS 272
    Philips DSR 310

    Astra 19,2° Ost
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Sooo

    also Pegel hat er aber nur manchmal!

    habe 3 verschiedene Kabel probiert.

    Das Geflecht ist komplett zurückgekrempelt und dann der F-Stecker aufgeschraubt. etwas vom Geflecht schau noch hinten heruas, soll nach erfolgreichem Start der Anlage entfernt werden.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste der pegel aber immer hoch ausschlagen, egal in welche Richtung die Schüssel zeigt, da der Pegel die Versorgungsspannung des LNB´s ist!?

    Verteilt habe ich garnichts- es ist ein Twin LNB von dem 2 Kabel rausgehen- eins ist nciht angeschlossen, das andere hängt direkt an einem Receiver. Zum einstellen habe ich nun ein 3. Kabe konfektioiert mit ca 5m Länge. --> gleiche Werte!

    Multischalter oder ähnliches ist nciht vorhanden.


    Mfg. André
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Aaaaha, dann ist von der Instalation her alles ok!

    Die Signalqualität ist die Empfangsqualität, und wenn nichts rein kommt, dann ist die bei 0.

    Die Signalstärke zeigt an, wieviel " Trägerenergie " vom Receiver zum LNB geht, und vom LNB wieder zum Receiver zurück kommt. So kann bei einer größeren Verteilung nur 50% ankommen, und mit der gleichen Technik nur ohne Multischalter, also direkt am LNB angeschlossen am gleiche Receiver 85% ankommen. Auf 0 dürfte die normal nicht fallen, denn dann kann nix gehen.

    Hast Du eine Fensterdurchführung sitzen?

    digiface
     
  9. Andre M

    Andre M Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    Kathrein UAS 272
    Philips DSR 310

    Astra 19,2° Ost
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    nein,

    ich habe ein durchgehendes Kabel ca 20mtr lang- nicht geknickt, lose unter einer Holzvertäfelung verlegt.

    Das test/Einstellkabel ist ja auch nur ca 5mtr lang und weist dieselben Symptome auf. Kabel ist aber ok, da ich damit den analogen Receiver an unserer anderen Schüssel betreiben kann!

    Fensterdurchführung wird nicht benutzt!

    Also bedeutet das ganze, das einfach nur Zuwenig Energie am LNB ankommt?

    Das LNB braucht ca 200mA und der Receiver liefert bis zu 350 laut Anleitung.


    Vielen Dank für die Mühe die du dir machst! :) :winken:

    Mfg. André
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Kein Empfang- LNB defekt? Einfach kein Empfang mit neuer Anlage

    Also, es sieht leider fast So aus, als wenn das LNB was hat.

    Hast Du die Möglichkeit ein anderes zum testen zu bekommen, ich weiss, Kathrein LNBs sind sehr teuer ..........., aber die Receiver scheinen ok zu sein, die Kabel auch, bleibt nur die Ausrichtung und das LNB, und mir scheint, Du hast die Ausrichtung sehr genau vorgenommen. Auch passt zu einem LNB-Fehler die 50%-0%. Leider.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen