1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von BobaFett77, 4. August 2006.

  1. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    Anzeige
    Im "Sat-Verschlüsselung bei ASTRA"-Forum ist mir heute ein Thread aufgefallen, in dem folgender Text zitiert wurde:

    Siehe hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=117225

    Ist wohl damit zu rechnen, daß der UFS 821 Dolphin-zertifiziert werden wird? Bei einem Linux-Receiver wohl eher nicht, oder?

    Würde das dann bedeuten, daß man - wenn es denn tatsächlich zu einer weitgehenden Verschlüsselung wie momentan geplant kommen sollte - dann mit dem UFS 821 die deutschen Privatsender nicht mehr anschauen könnte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2006
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.798
    Ort:
    Mechiko
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Glaub ich auch nicht, ohne Dolpin System keine Dolphin Sender.

    Aber bis dahin kann noch viel passieren.
     
  3. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Abwarten. Den Markt lässt sich doch kein CAM-Hersteller entgehen. Millionen von CI-Receiver-Besitzer, die nur auf ein Dolphin-CAM warten...

    Gruß data68
     
  4. WeiZen

    WeiZen Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    54
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Meiner wartet da definitiv nicht drauf!
    Ich habe zwar so gut wie keine Wer wird Millionär Sendung verpasst, aber
    Verschlüsseln + Abzocke*2 + Werbeunterbrechungen = Fernsehfreie Zone


    Das heißt im Klartext: Es kann eine Aufnahme untersagt werden, die analoge Aufzeichnung untersagt werden, wenn die Aufnahme genehmigt wird, das Üerspringen der Werbeblöcke untersagt werden!:eek:
    Diese Verschlüsselung dient einzig allein den Zweck, die Kassen einiger weniger zu füllen, zum einen durch geringere Lizenzbeiträge für die Filme, zum anderen durch Halten der Werbeeinnahmen. Grund siehe oben.
    Des weiteren ist noch völlig offen, was mit den bis zu 3,50€ gemeint ist:
    je Haushalt, je Gerät je Sendergruppe? Sat1Proben7 haben das ja auch angedacht. Ist es pro Gerät und Gruppe können daraus bei 4 Geräten im Haushalt schnell 28€/Monat werden.:eek: Bisher läßt sich darüber keiner konkret aus, zumindest ist mir da nichts bekannt.
    Und hat man noch Premiere, dann wirds erst richtig interessant, ein Gerät mit Drei CI Slots, falls man je Gruppe eine Karte braucht?
    Und was machen die Österreicher, deren ÖR ja bereits verschlüsseln, aus anderen, dem Zuschauer zu Gute kommenden Gründen. (Siehe Zitat). Stapeln die dann die Settop Boxen? Kann ein Gerät beide Systeme?
    Im Moment sieht es danach aus, das Millionen Ihre Geräte verschrotten dürfen.
    Bleibt nur zu hoffen, das die Kartellbehöde dem wiederspricht, denn bei einer Zusage hätte dann Technisat im Moment die Monopolstellung.

    Wer in dem Canopus Forum angemeldet ist: Schaut mal die Beiträge von Volker.S zu diesem Thema an.
    Für alle anderen:
    Und es geht weiter:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/76499
    Eine kleine Chanse der Abwehr, neben Konsumverweigerung, findet sich hier:
    http://www.rettet-das-freetv.de/

    Besinnliche Grüße
     
  5. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Jau, das ist wohl so. Habe mich gleich eingetragen! Werde nämlich auch kein Geld für so einen Quark ausgeben. Hoffentlich bekommt ASTRA und die beteiligten Sender so richtig eins auf den Latz :wüt::wüt::wüt:

    Gruß
    data68
     
  6. BobaFett77

    BobaFett77 Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.302
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Das würde ich mir auch sehr wünschen!

    Aber ich befürchte fast, daß es nach einer Zeit doch laufen wird...
     
  7. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Richtig. Man darf nicht vergessen, dass es eine riesige Menge an Sat-Receivern gibt, welche dann plötzlich (trotz CI-Schacht) nicht mehr Dolphin-fähig wären. Damit würde sich Astra ein Eigentor schießen, da nicht jeder bereit ist, seinen teuren Sat-Receiver auszutauschen.

    Dolphin hat es so schon schwer genug!

    Ciao Frank
     
  8. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.798
    Ort:
    Mechiko
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Nur das man ohne Lizenz kein Modul bauen darf.
    Und die Lizenz kommt man in der Regel nur, wenn man deren Bedingungen erfüllt ;)
     
  9. hifi-mike

    hifi-mike Senior Member

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    177
    Technisches Equipment:
    TF5000 MP, 250GB; Pace DS810KP ; Pana TH-42PHW6; Musical Fidelty HTP Preamp, 6 x Genelec Aktivboxen
    Im Test: Kathrein USF821, tlw. Reelbox
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Hallo Franky-Boy,

    das hoffe ich aber sehr, dass moderne Raubritter, die ihre Abzokmasche hinter technischen Argumenten verstecken, es maximal schwer haben, das Volk auszurauben.

    Ich zahle ja gerne für die Leistung, die man bei Pay-TV erhält, nicht jedoch für den Werbeschrott und die Dschungelshows abgetakelter Film/TV-Stars.

    Habe aber kein Problem RTL und Co auszuknipsen, die sind bei uns heute schon auf den hinteren Plätzen der Senderlisten.

    Im Übrigen hoffe ich, dass die LMAs diesen Sendern ihre Lizenz (als Free-TV-Sender) streitig machen und
    das Bundeskartellamt das Dolphin-Monopol von Astra/APS als solches erkennt und knallhart seine Zustimmung verweigert.
     
  10. Dr. Thom

    Dr. Thom Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ruhrpott
    Technisches Equipment:
    Kathrein UDF 580
    AW: Kein Dolphin-CI-Modul für den UFS 821 bei Grundverschlüsselung?

    Es ist doch so, die Leute wollen fernsehgucken. Weil sie keine andere Möglichkeit haben, als sich neue Receiver zu kaufen, wenn Analogfersehen abgeschaltet wird, die Free-TV-Programme nicht mehr free sind und die Öffendlichrechtlichen keine Alternative sind. Und sich nur noch DVD's zu leihen wird auch ganz schön teuer.
     

Diese Seite empfehlen