1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein Dolby Digital bei DVB-T?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Botex, 25. Oktober 2004.

  1. Botex

    Botex Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hi,

    gestern wollte ich das erste mal DVB-T mit Dolby Digital (DD) ausprobieren, aber leider gab es kein DD-Signal, sondern nur Stereo.

    Eigentlich habe ich gedacht, nachdem "Das Fünfte Element" von Pro7 in DD ausgestrahlt werden sollte bzw. wurde (zumindest lt Fernsehzeitschrift und Trailer vor dem Film), dass ich den Film via DVB-T in DD schauen könnte. Ich habe einen DigiCorder T1 und ein Digipal2 und bei haben beide als Soundwahlmöglichkeit nur Stereo angezeigt, obwohl ich im Menu AC3 aktiviert hatte.

    Ich habe gedacht, wenn DD gesendet wird, dann kann man auch in DD empfangen, oder irre ich mich da?

    Gruß
    Botex

    P.S.: Natürlich wurden die DVB-T-Reciever per entsprechendem Kabel an einem DD-Receiver angeschlossen!
     
  2. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Kein Dolby Digital bei DVB-T?

    In Köln wird ProSieben derzeit nur in Stereo verbreitet, da sich die ProSiebenSat.1-Programme (ProSieben und Sat.1) und die RTL-Programme (RTL und VOX) derzeit noch einen Kanal (Kanal 43, 650 MHz) teilen müssen. Das ganze ändert sich ab dem 08. November, wenn alle RTL-Programme und alle ProSiebenSat.1-Programme dann auf jeweils einem eigenen Kanal (Kanal 29, 538 MHz für die RTL-Sender und Kanal 43, 650 MHz für die ProSiebenSat.1-Sender)übertragen werden. Ab diesem Zeitpunkt wird zumindest ProSieben neben dem ZDF in Köln und Bonn auch in Dolby Digital verbreitet; ob Sat.1 in NRW auch in Dolby Digital angeboten werden wird, ist noch nicht ganz klar.
     
  3. Botex

    Botex Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Köln
    AW: Kein Dolby Digital bei DVB-T?

    Danke für die Info. Suppi
     

Diese Seite empfehlen