1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein ARD-Block

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Ari Gold, 10. Juni 2010.

  1. Ari Gold

    Ari Gold Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    an unserem Haus wurde vor 2 Jahren das TV" vereinheitlicht". Soweit ich das verstanden habe, haben wir nun eine Antenne auf dem Dach und der Vermieter hat hier ein eigenes Kabelnetz aufgebaut.. Deswegen brauche ich einen Kabelreceiver um fernsehen zu können. Also habe ich mir heute einen Octagon SF 418+ A gekauft...

    Automatischen Suchlauf gestartet - soweit erstmal begeistert. Für meine Zwecke sehr gute Bildqualität (viel schaue ich eh nicht, bin 2 Jahre ohne ausgekommen, jetzt hauptsächlich wegen der WM den Schritt getan).
    Jedenfalls habe ich 182 Sender gefunden.

    Aber dann ist mir beim durchzappen und sortieren was aufgefallen:
    Mir fehlt der gesamte "ARD-Block", wie er bspw. hier unter "» Satellit: Astra 19.2° Ost, Frequenz: 11836 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27500, FEC 3/4" zu sehen ist:
    Provider ARD alle Frequenz Daten

    Bayerisches FS Nord
    Bayerisches FS Süd
    BR-alpha*
    Das Erste
    hr-fernsehen
    SWR Fernsehen BW
    WDR Köln

    Alle soweit nicht so schlimm. Bis auf Das Erste. ARD und ZDF waren eigtl meine Hauptgründe wegen der WM.
    Einsextra, Einsfestival & Einsplus bekomm ich aber. Ebenso Arte etc. Nur die genannten, auf der Seite in dieser Box fehlen.

    Nun die Frage an euch:
    Was kann ich da machen? Kann ich da was an meinem Receiver umstellen, liegt es dadran? Oder an der Antenne, ich muss mich also an meinen Vermieter wenden?
    Wäre gut wenn ich das auch so hinbekäme
     
  2. AW: Kein ARD-Block

    Frag mal deinen vermieter auf welcher Frequenz im deinen Kabel das Ard-paket ist oder sein sollte.
    Und dann mach da mal einen Manuellen Suchlauf.

    bei mir ist das Ard-Paket auf der Frequent 402,00 MHZ
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kein ARD-Block

    Hallo,

    wenn D u zufällig bei KD bist, so kann das Problem darin begründet sein, dass die vorhandene Anschlußdose die Känale S2 und S3 nicht am TV- Anschluß bereitstellt.
    Bei älteren und auch bei bestimmten neueren Dosen sind diese Kanäle am Radio- Ausgang (damals für DSR) oder gar nicht (Richtkopplerdosen wie Kathrein ESD 85) verfügbar.

    Um festzustellen, ob dies bei Dir der Fall ist, schraube nur den Deckel ab und schau nach der Bezeichnung. An Hand dieser läßt sich eventuell feststellen, ob o.g. Situation (kann auch bei einem anderen NB so sein) zutreffend ist.

    Der Falke
     
  4. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kein ARD-Block

    Hast du seinen Beitrag gelesen? Er ist nicht bei KDG, und hat nicht mal einen richtigen Kabelanschluss.
     
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Kein ARD-Block

    D u???

    Dieses Paket fehlt:

    Da hast D u natürlich recht!:eek:


    Aber:

    ;)

    Hat er! =>

    :D

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass in der eigenen Kopfstelle nicht das wichtigste Digitalpaket bereitgestellt wird für das eigene Kabelnetz. Ein "richtiger" Kabelanschluß liegt also vor, denn der ist nicht abhängig von der Größe des Netzes, sondern von der Übertragungsform/ -norm.:winken:

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen