1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kein ARD bei KDG Leipzig

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Schlup84, 6. Dezember 2008.

  1. Schlup84

    Schlup84 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    411
    Anzeige
    Hallo,
    folgendes Problem hab ich bei meiner neuen KDG-Wohnung in Leipzig....
    Mein Receiver findet alle Programme die mit ARD zusammenhängen nicht automatisch. Musste sie manuell suchen. Jetzt habe ich sie gefunden, aber sie funktionieren nicht. Es kommt der Hinweis dass ich meinen Antennenanschluss überprüfen soll.
    Aber ZDF und alle anderen Free-Programme laufen normal, auch Premiere.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?!?!?!
    Grüße
     
  2. Schlup84

    Schlup84 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    411
    AW: Kein ARD bei KDG Leipzig

    anschlussdose ist doch erst ne neue...wurde installiert damit ich telefon und internet über den kabelanschluss habe...

    sorry hab kein passendes thema gefunden....
     
  3. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Kein ARD bei KDG Leipzig

    Evtl. auch ein Verstärker-Problem. Ich hatte neulich mal ein wenig an meinem Hausverstärker rumprobiert. Dabei hab ich festgestellt, dass vor dem Verstärker (also HÜP + ca. 10m Kabel) die ARD-Frequenz 113 MHz auch stark gestört war, während alle anderen Frequenzen (bis ca. 466 MHz, ab da kann ich nichts empfangen obwohl Signal da) ok waren. Erst am Verstärkerausgang war 113 MHz auch ok.

    Aber bei einer Mietwohnung hat man selber wohl keinen Einfluss auf den Verstärker (soweit überhaupt vorhanden). :eek:
     

Diese Seite empfehlen