1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kehrtwende beim hochauflösenden Fernsehen: ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von dhadkan, 10. März 2008.

  1. dhadkan

    dhadkan Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    wasserbillig(Lëtzebuerg
    Anzeige
    Kehrtwende beim hochauflösenden Fernsehen: ARD und ZDF werden entgegen ursprünglicher Planungen bereits im kommenden Jahr Teile ihres Programms in HD ausstrahlen. Dies erklärte ZDF-Intendant Markus Schächter nach einer Sitzung des ZDF-Fernsehrates. Man wolle damit die Technik testen und die Verbreitung von HDTV ankurbeln.







    Als Startschuss für den HDTV-Testlauf sollte ursprünglich die Winterolympiade 2010 in Kanada sein, doch dieser wird nun etwa ein halbes Jahr vorgezogen. Die Öffentlich-Rechtlichen werden bereits bei der Leichtathletik-WM im August 2009 in Berlin die HDTV-Ausstrahlung testen. "Von der WM werden ZDF und ARD als Host Broadcaster weltweit ein HD-Signal anbieten und auch in Deutschland in High Definition ausstrahlen", sagte Schächter vor dem ZDF-Fernsehrat. Auch die Fußball-WM 2010 in Südafrika werde in der neuen Technik zu sehen sein.



    Viertel des ZDF-Programms in HD

    Mittelfristig wolle man rund ein Viertel des ZDF-Programms als HDTV senden, so Schächter.Daneben wird es aber eine mehrjährige Parallelausstrahlung von herkömmlichen und hochauflösenden Fernsehen geben. Dennoch forderte der ZDF-Intendant einen verbindlichen Termin für das Ende des analogen Fernsehens in Deutschland. Eine zügige Abschaltung des analogen Fernsehen sei im Interesse aller Sender, da die Mehrfachausstrahlung der Programme als digitales, analoges und hochauflösendes Signal viel Geld koste. Auch private Anbieter würden von den sinkenden Kosten profitieren.




    quelle: http://computer.t-online.de/c/14/39/78/48/14397848.html
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Kehrtwende beim hochauflösenden Fernsehen: ARD und ZDF

    Benutzt doch endlich mal die Suchfunktion.

    Das ist nun schon der 5te Thread.
     

Diese Seite empfehlen