1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.670
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hollywoodstar Keanu Reeves befürchtet, dass der klassische Zelluloid-Film schon in wenigen Jahren ausgedient haben wird, denn die digitale Technologie sei unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Der analoge Film sei bald tot, so Reeves.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Es kommt in erster Linie darauf an, was gefilmt wird, und nicht, auf welchem Medium. Für die Hardcore-Analog-Filmfans kann man dann ja jeweils eine Version mit künstlichem Filmkorn auf den Markt werfen. Und nur zur Erinerung: Filmkorn kommt im realen Leben beim Sehen nicht vor. ;)

    Strotti
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.603
    Zustimmungen:
    3.787
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Das ist wie bei Schallplatten fans, die meinen auch das es im waren Leben "knistert".:D
     
  4. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.142
    Zustimmungen:
    3.760
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Befürchten, dass der Zelluloid-Film bald ausgedient haben wird, aber selbst einen digitalen Film drehen? Irgendwie beisst sich das.
     
  5. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.453
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Ich fürchte eher um die kleinen Kinos, die sich die teuren Investitionen der Digitalisierung nicht leisten können.
     
  6. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Ein Jahr nach der Landesweiten Premiere im Dorfkino die Erstausstrahlung eines ehemaligen Blockbusters für 4DM anschauen, dürfte eh der Vergangenheit angehören. BR-Disks, on Demand, 40"-TFTs und 7.1-Audio-Anlagen können mittlerweile sogar Avatar besser rüberbringen, als ein schlecht fokusiertes Kino bei dem man nicht exakt in der Mitte des Saal sitzt. Bereits heute ziehen viele die Multiplex etc. Kinos den "Alten"
    vor und fahren lieber in die nächste größere Stadt, anstelle darauf zu warten, bis im Kino der Kreisstadt der Film mit 14 Tagen Verzögerung gezeigt wird.
    Bleiben also lediglich noch die Programmkinos. Deren Angebote sind jedoch deratig Zielgruppenorientiert. Massenware und Blockbuster wird man dort nicht finden. Auch sind deren Filmsäle meist so klein, daß ein Digitaler Film notfalls mit einem Profi-Beamer auf die Leinwand gebracht werden kann. Da dort jedoch meist alte Filme gezeigt werden, diese ja alle in Zelluloid vorliegen, werden diese Projektoren noch über Jahre zu tun haben. Denn Nosferatu, Metropolis, Sauras Carmen oder die ursprünglichen 3 Starwars-Filme ohne digitale Überarbeitung werden weiterhin ihre Anhänger haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2012
  7. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.453
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Das ist hier in Berlin etwas anders. Zum Beispiel sendet die Yorckkette (14 zum Teil sehr große Kinos mit etlichen Sälen) neben anspruchsvollen kleineren Filmen auch Blockbuster, teilweise in Original oder OmU, die können sich eine Umstellung bestimmt nicht leisten.

    Und werden anspruchsvolle Programmkinos weiterhin ihre analogen Filmrollen bekommen können?

    Aber die Entwicklung ist nicht aufzuhalten. Ich sehe da natürlich auch Vorteile, die Qualität nimmt nicht von Kopie zu Kopie und Abspielung zu Abspielung ab und man kann viel flexibler Filme ordern, die man nur kurzzeitig abspielt oder Orignalfassungen neben Synchronfassungen laufen haben.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Der unten verlinkte Youtube-Beitrag vom 16.2. könnte für einige hier interessant sein:
    GROBI - die Grossbildspezialisten
     
  9. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    Die sind doch schon digital überarbeitet und liegen teilweise in HD vor.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Keanu Reeves: Klassischer Film schon in wenigen Jahren tot

    schwachsinn! niemand meint das!
     

Diese Seite empfehlen