1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von satkurier, 6. Mai 2010.

  1. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    dm) – Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, der seit dem 3. Mai ein CI+-Modul vermarktet (DM berichtete), setzt mit der neuen Common Interface-Spezifikation auf eine restriktive Modul-Strategie. So sollen herkömmliche CI-Module (Version 1) nicht in CI+-Slots funktionieren. „Wir werden CI-Module in CI+-Schächten deaktivieren“, stellte Christoph Schaaf, Director New Technologies bei der KDG, am 5. Mai auf der ANGA Cable klar.Anzeige



    Hintergrund: Aktuell funktionieren Betacrypt-Module wie etwa das Modell Alphacrypt in Kombination mit bestimmten Nagravision-Smartcards („D02“) in Common Interface-Schächten der ersten Generation. Die KDG versucht nun, mit CI+ eine neue Variante zu etablieren, die einerseits diese Nutzung ausschließt und andererseits neue Einschränkungen bringt. So können bei CI+ beispielsweise digitale Aufnahmen mit einer entsprechenden Signalisierung auf Senderseite unterbunden werden.
    KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren - INFOSAT - Nachrichten - Kabel

    oder hier
    http://archiv.de/geraete/artikel/mascom-muss-alphacrypt-support-fuer-kdg-smartcards-deaktivieren.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2010
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Na das hat ja nicht lange gedauert.
    Dann hoffe ich das die ersten Patches für die CI+ TVs rauskommen die diesen Unsinn unterbinden.
     
  3. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    (ar) Der AlphaCrypt-Hersteller Mascom darf aufgrund eines Patentstreits mit dem schweizerischen Verschlüsselungsspezialisten Nagravision künftig keine Pay-TV-Module mehr vertreiben, die neuere Smartcards von Nagravision für den Netzbetreiber Kabel Deutschland unterstützen.
    Von dieser außergerichtlich erzielten Einigung seien die Firmware-Versionen 3.10 bis 3.16 der AlphaCrypt-Serie sowie KDG-Abokarten mit dem Aufdruck K09 und D09 betroffen, informierte der Hersteller am Mittwoch. Künftige Module sollen den Angaben zufolge mit der Firmware 3.17 ausgeliefert werden. Sie sei mit der Vorgängerversion identisch, es fehle lediglich die Unterstützung für die entsprechenden Smartcards des größten deutschen Kabelnetzbetreibers.


    [​IMG]

    Weiterhin hätten Kunden, die bereits ein AlphaCrypt-Modul besitzen, die Möglichkeit, dieses für ein kostenloses Update auf die neue Version einzuschicken. Dieser Service dürfte allerdings eher auf wenig Resonanz stoßen, weil betroffene KDG-Abonnenten nach der Durchführung die bestellten Digitalkanäle über alternative CICAM-Receiver nicht mehr entschlüsseln könnten. Die Hintergründe des Streits sind derzeit unklar. Satellitenkarten für Pay-TV-Angebote sind von der Maßnahme nicht betroffen.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Na die letzte Meldung ist aber schon 1,5 Jahre alt.
     
  5. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    hast ja recht
    zuviel gegoogelt
    danke für info
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Habe oben mal Deinen Link korrigiert. ;) So funktioniert er.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Na da werden sich die CI+ TV Geräte Besitzer aber freuen.
    Das wird aber Anzeigen wegen Sachbeschädigung hageln. Sind doch die TV Geräte Eigentum der Kunden. Diese werden dadurch in zugesicherten Eigenschaften maßgeblich eingeschränkt. Nämlich der von CI Plus zugesicherten abwärts Kompatibilität zu CI 1.0.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.097
    Zustimmungen:
    5.822
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Der TV wird ja auch nicht "beschädigt" sondern die Karte außer Betrieb gesetzt.
    So verstehe ich das jedenfalls.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Aber die Zusage das der CI+ Kartenschacht auch für CIs tauglich ist, trifft damit dann nicht mehr zu. Der TV wird also absichtlich entwertet.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: KDG will mit neuer CI+-Lösung herkömmliche Common Interface-Module deaktivieren

    Das ist ein eindeutiger zugefügter Mangel. Also greifen Regressansprüche.
    Entweder vom Geräte Hersteller oder vom Verursacher.
    Das ist eindeutig Sachbeschädigung.
     

Diese Seite empfehlen