1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Witsch, 7. Juli 2006.

  1. Witsch

    Witsch Senior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    305
    Anzeige
    Habe ich gerade bei Area-DVD gelesen:

    Kabel Deutschland: RTL & Co. im Digital-Kabel nur noch gegen Aufpreis

    07.07.2006 (ks)
    Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet ab sofort nicht mehr sein Angebot "Kabel Digital Free" an. Laut einer uns vorliegenden Vertriebs-Information an die Handelspartner von Kabel Deutschland vom 6. Juli ist "Digitales Free TV (gegen ein einmaliges Freischaltentgelt von 14,50 EUR) ab sofort nicht mehr im Angebot von Kabel Deutschland verfügbar". Dies hat zur Folge, dass die TV-Programme der deutschen Privat-Sender wie RTL, Sat.1 und Pro7 zukünftig nicht mehr für einmalig 14,50 EUR im Digital-Kabel empfangen werden können. Stattdessen werden monatliche Zahlungen in unterschiedlicher Höhe fällig. Lediglich Anträge, die bis zum 05.07.2006 bei Kabel Deutschland eingegangen sind, werden dem Schreiben zufolge noch berücksichtigt. Die Änderung betrifft daher zunächst keine Kunden, die bereits eine Freischaltung der Privatsender für ein Einmal-Entgelt erhalten haben.
    Zukünftig wird das bisherige "Free TV"-Angebot nur durch Abschluss eines "Digitalen Kabelanschlusses" für 16,90 EUR im Monat oder bei vorhandenem analogen Kabelanschluss mit Upgrade auf den digitalen Empfang für 4,90 EUR/Monat) freigeschaltet. Selbst für Kunden, die nicht an Pay TV-Angeboten wie "Kabel Digital Home" interessiert sind, entstehen somit zusätzliche Kosten für den digitalen Empfang der Privat-Sender, obwohl sie ohnehin bereits für den Kabelanschluss zahlen. Zwar erhält man für die monatlichen Zahlungen auch einen Kabel-Receiver von Kabel Deutschland bereit gestellt, doch dies dürfte kaum über die zusätzlichen Kosten von jährlich 58,80 EUR bloß für den Empfang der via Satellit überwiegend frei empfangbaren Digitalprogramme hinwegtrösten. Eine Stellungnahme von Kabel Deutschland zu den Änderungen war nicht zu erhalten.
    Da derzeit im Kabel immer mehr Kanäle nach und nach digitalisiert werden und die dort bislang gesendeten Programme gar nicht oder nur zeitlich eingeschränkt auf analog genutzten Kanälen empfangen werden können, bleibt Kabel-Kunden, die diese Sender sehen wollen, nichts anderes übrig, als auf den Digital-Empfang zu wechseln, sofern Sie nicht die Möglichkeit haben, Digitalfernsehen via Satellit oder DVB-T zu empfangen. Im digitalen TV-Angebot von Kabel Deutschland sind selbst die bisherigen "Free TV"-Kanäle der deutschen Privat-Sender verschlüsselt und lassen sich nur mit einem Digital-Receiver mit Betacrypt/Nagravision-Verschlüsselungssystem und einer Smartcard, auf der die Sender freigeschaltet sind, empfangen.
    Nicht betroffen von der Änderung ist der Digital-Empfang der TV- und Radioprogramme der Öffentlich-Rechtlichen Sender. Denn diese werden im Gegensatz zu den Privat-Sendern im Kabel unverschlüsselt ausgestrahlt und lassen sich daher mit jedem digitalen Kabel-Receiver auch ohne Smartcard empfangen.

    Gruß
    Witsch
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    4,90 € monatliches Entgelt bei bestehendem Kabelanschluss, 16,90 € insgesamt (inkl. Kabelgebühr). Die 14,90 € Freischaltgebühr wurde noch nie so richtig beworben.
    So steht es jedenfalls bei Kabeldeutschland auf der Homepage.
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Boah shit, da hab ich mich gerade noch über KDG gefreut, dass sie Premiere so schön die Stange halten und nun das...
    4,90 EUR / Monat ist ne absolute Sauerei!
     
  4. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    So ganz klar ist das für mich jedoch nicht. Bei uns z. B. wird die reguläre Kabelgebühr über die Miete einbehalten (ca. 9 € mtl.). Ich habe als KD Home Abonennt ja eh die Free-Sender drin. Mich würde interessieren, was jetzt wäre wenn ich nur Free haben wollte? Ziehen die 4,90 € dann von mir ein? Auf der homepage verstehe ich das als Aufschlag zum Basisentgelt, was ja dann auch der Vertragsnehmer, sprich Vermieter wohl erstmal bezahlen müsste.

    Völlig Konfus, diese Geührengeschichte.
     
  5. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Hallo,

    ich finde, dass die KD-Abzocker dann endlich auch mal den Namen ändern sollten. KD-Free ist wirklich ein Witz, wenn man nun monatliche Gebühren löhnen muss.
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Schön wenn man ein Monopol hat:LOL:
    Gibt es schon eine Stellungnahme von RTL und Co.?
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Donnerwetter das ging aber schnell... schon jetzt eine monatliche Gebühr.
    Tja die Kabelkunden werden sich noch umschauen, dagegen ist Dolphin nichts...
     
  8. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Was sagt denn Bibel-TV und K-TV dazu? Die beiden sind doch erst kürzlich vom KD-Home Paket zu KD-Free gewechselt.
     
  9. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Dass man das digitale upgrade braucht ist ja woihl logisch :eek:
     
  10. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: KDG - RTL&Co digital nur noch gegen Aufpreis (meine nicht die 14,50)

    Nein dieses upgrade ist nur bei einzelanschlüssen nötig.
    ist schon seit wochen so.
    trifft also auf die meisten kunden überhaupt nicht zu ;)
     

Diese Seite empfehlen