1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlossen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.179
    Anzeige
    Wer ein TV-Gerät mit integriertem Digital-TV-Tuner besitzt, soll sich in Zukunft keine zusätzliche Set-Top-Box mehr anschaffen müssen um in den Genuss von Pay-TV zu kommen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Irgendwie kann ich diese Meldung nicht richtig einordnen?

    Ist das nun was gutes oder was schlechtes?
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    -positiv ist, dass man TV Geräte ohne Zusatzbox mit Karte dann am Kabel nutzen kann

    -negativ ist, dass man die Gängelungen, die jetzt bei den Boxen bereits üblich sind, dann auch in den CI Standard aufnimmt. Das CI plus steht einfach dafür, dass die Schnittstelle dann auch Kopierschutz, feste EPGs, Jugendschutz etc unterstützt.


    Man hat einfach kapiert, dass die Methode jedem nen Zusatzbox hinzustellen nicht hinhaut. Der zahlende Kabelkunde möchte ohne Zusatzbox TV schauen.

    Also sucht man nach Wegen, wie man die Gängelungstechniken in die TV Geräte bringt, was die Zusatzbox überflüssig macht.
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Hm, also zentralisiert man die Gängelung im CI? Das ist natürlich blöd. Was machen dann Hersteller wie Dream?
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Sie machen wie gehabt weiter... ;)
     
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.410
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Ich denke mal dass es irgendwann auch wieder ganz besondere Firmware-Versionen gemäß den Zuschauerwünschen für einige Receiver (mit CI plus) geben wird. :D
     
  7. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.146
    Ort:
    Saarland
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Ich vermute mal stark, dass es sich um ein in technischer Hinsicht ähnliches CI-Modul handeln wird wie das Modul von entavio mit all seinen "netten" Einschränkungen.
     
  8. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Mal wieder eine "tolle innovative Erfindung" die kein Mensch braucht:wüt:

    Das alles nur um der "ach so armen" Filmindustrie in den Hintern zu kriechen:mad:

    Das Glump können sie sich sonstwo hinschieben.
    Solange es solche wirklich innovativen Receiver wie die Dreambox gibt, ist das eh überflüssig.
    Man kann damit ohne Probleme (ein wenig Know-How ist schon nötig) jede Abo-Karte darin betreiben und braucht dazu noch nicht einmal ein CI-Modul.:D -Keine Gängelung, keine Aufnahmesperre, kein lästiger Jugendschutz (außer man will ihn haben) - das ist innovativ:winken:

    Aber ich glaube, daß die meißten diesen Krempel als "tolle innovative und kundenfreundliche" Erfindung, kaufen werden.
    Arme Menschen, die sich jeden Quatsch einreden lassen.

    Es gibt schon seit Jahren CI-Module und CI-Receiver, aber man kann den Leuten ja jeden Blödsinn als neuartige Erfindung verkaufen:rolleyes:
     
  9. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Mein Fernseher hat ja dann wohl auch kein CI plus drinnen und ich darf Kopierschutz, Jugendschutz etc Gängelungsfrei umgehen. Ich verzichte gerne auf CI plus, denn mir reicht das normale CI aus. Außerdem habe ich so einen Schrottreceiver, dessen einziger Sinn eine 14-stellige Seriennummer ist. Da die KDG denkt, ich würde über den Schrottreceiver deren Programme schauen, werden die mir wohl kaum eine neue Karte zuschicken mit dem CI plus Mist.

    Gibt es irgendeinen Menschen der CI plus haben will?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2008
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: KDG einigt sich mit Industrie auf Receiver-Spezifikationen - "CI plus" beschlosse

    Die vorhandenen Module wurden aber nicht offiziell unterstützt. Über die Problematik des Jugendschutzes brauchen wir auch nicht diskuttieren: Wenn Premiere, KDH & Co. FSK 16 Filme tagsüber zeigen wollen, müssen sie halt einen Jugenschutz parat haben.

    Positiv ist auf alle Fälle die Aussicht, dass KDG also nicht auf ein Verschlüsselungssystem umstellen wird, für das es keine Module gibt. Ich brauche meinen Topfield also auf keinen Fall in Rente schicken - und vielleicht funktioniert das Alphacrypt ja weiter.
     

Diese Seite empfehlen