1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KDG-Chef lässt Frage nach verfügbarer Internet-Bandbreite offen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Februar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.252
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Welche Datenkapazität haben Kabel Deutschland Internethaushalte, wenn alle KDG-Internetkunden gleichzeitig surfen? Konzernchef Adrian von Hammerstein vermied auf der heutigen Hauptversammlung Fakten über die wahre Leistungsfähigkeit seiner Highspeed-Internetanschlüsse.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Im Zweifel weiß Herr von Hammerstein wirklich nicht, wie viel Bandbreite sein Highspeed Netz hat. Es reichte doch bisher als Kabel Deutschland Vorstandsvorsitzender auch aus, lediglich zu wissen, wie viele Millionen er auf die Cayman Islands verschiffen kann.
     
  3. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Soviel zum Thema "Das Kabel ist zukunftssicher und kann mehr Ãœbertragnung leisten als andere".. Einen Schei... wenn 600 kbit/s das ist, was defacto einem Kunden garantiert wird. Super modern.

    Und das zum Rest keine Planung vorliegt ist doch klar, zunächst musste der Beherschungsvertrag durch, damit die Prämien des Herrn Hammerschmidt gezahlt werden.

    Die Kunden interessierten der KDG noch nie und jetzt erst recht nicht mehr.
     
  4. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.761
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: KDG-Chef lässt Frage nach verfügbarer Internet-Bandbreite offen

    Stimmt irgendwas mit deiner Tastatur nicht? :confused:
     
  5. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.917
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: KDG-Chef lässt Frage nach verfügbarer Internet-Bandbreite offen

    :facepalm:

    Die DF-Redaktion steht weiterhin auf Internet über Kabel.
     
  6. JimRakete

    JimRakete Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich war mal kdg internet 32 Kunde, wohne im Zentrum Hamburgs. Anschluss ist Rückkanalfähig. Anfangs volle Bandbreite. Aber nach ein paar Jahren wurde es immer langsamer, bis zuletzt Samstag Abends nicht mal mehr Google sich aufgebaut hat, weil es so langsam war.
    Bin jetzt zu vdsl gewechselt, 50mbit, auch Samstag Abend.
    Finger weg von Internet über Kabel.
     
  7. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.238
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: KDG-Chef lässt Frage nach verfügbarer Internet-Bandbreite offen

    Und zwar alle mit Permanent-Download (also z.B. beim Herunterladen einer großen Datei)? In den allermeisten Orten bestimmt nicht viel, schätze maximal einstelliger MBit-Bereich.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: KDG-Chef lässt Frage nach verfügbarer Internet-Bandbreite offen

    Keine Internetinfrastruktur ist dafür ausgelegt dass allen Nutzern zugleich die max. mögliche Geschwindigkeit zur Verfügung steht.
    Das ist bei DSL & VDSL genauso der Fall, nicht nur bei Internet über TV-Kabel.
     
  9. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: KDG-Chef lässt Frage nach verfügbarer Internet-Bandbreite offen

    Aber bei Koaxkabel teilen sich alle, die an einem Koaxkabel hängen (Straßenzuzg oder komplettes Hochhaus) die maximal phykalisch mögliche Bandbreite über dieses Kabel. Bei Telefonleitungs-DSL ist die Begrenzung durch die Länge der Kupferleitung vorgegeben, der DSLAM ist per LWL angebunden, wo höhere Datenraten drauf möglich sind als über jeden Draht. Begrenzt wird die Geschwindigkeit jedoch bei allen Varianten durch die Leistungsfähigkeit des Backbones.
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93

Diese Seite empfehlen