1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Im Streit um die HDTV-Einspeisung der öffentlich-rechtlichen Angebote Das Erste HD und ZDF HD beim Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG), schiebt das Unternehmen den Schwarzen Peter weiter auf die Sender.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. llcd

    llcd Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    Bla Bla Bla..... Die sollen lieber an einer Lösung pfeilen als immer den Karte hin und her zu schieben!!!!
     
  3. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    KD hat schon recht, stellt das aber in einem falschen Licht dar: die anderen Anbieter haben Vereinbarungen zur Einspeisung mit den ÖR, das ist richtig. Nur nutzen diese eben eine Glasfaserzuführung in der die HD-Kanäle halt enthalten sind. Dadurch entstehen weder dem Kabel-Betreiber, noch den ÖR zusätzliche Kosten.

    Mischibo kann das sicher genauer erklären.

    Es liegt also an der veralteten SAT-Zuführung von KD über Kopfstationen, weshalb KD zusätzliche Kapazitäten benötigen würde, um die HD Kanäle der ÖR verbreiten zu können.

    Die ÖR sollen also zusätzlich zu den Sat-Transpondern, die sie ja bezahlen und die KD nutzen würde also auch nochmal direkt an KD bezahlen?
     
  4. -HD-

    -HD- Silber Member

    Registriert seit:
    17. August 2009
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    Und wer bezahlt dann die Kapazität des gefilterten Signals?

    KDG ist und bleibt ein Mistverein!
     
  5. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    An dieser Stelle sollte man auch mal die heutige Meldung der Infosat lesen:

    "Ärger um HDTV-Einspeisung: Kabel Deutschland riskiert Kundenverlust"
    Digitalmagazin im Gespräch mit Michael Bobrowski, Medienreferent Verbraucherzentrale Bundesverband

    http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=56898

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2010
  6. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    Interessant ist dieser Absatz:
    Tja - also müsste KD demnach die HD-Kanäle ebenfalls verbreiten, unabhängig der Kosten.
     
  7. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.270
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    Das sind doch bei KDG die gleichen Lügenbolde, wie die die uns in Berlin regieren wollen!:(
     
  8. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    nimm das Original
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_703887.html
     
  9. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    Das staunt der gemeine KDG-Kunde aber gewaltig, woher die KDG ihre Infos her hat. Schließlich wird ja keiner so dumm sein, seine Verträge mit den ÖR offen zu legen. Das ist alles nur Blendetaktik, die in Unterlassungsklagen o.ä. enden wird...
     
  10. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: KDG: "ARD/ZDF zahlen andern Netzbetreibern für HDTV-Aufschaltung"

    Ich verstehe Kabel Deutschland nicht. Durch die Einspeisung von HDTV-Angeboten wird das Kabelangebot doch attraktiver.

    Ohne HDTV-Angebote ist das Kabelfernsehen doch völlig unattraktiv!!!
     

Diese Seite empfehlen