1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von sadomax, 19. September 2007.

  1. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    Anzeige
    Hallo allerseits,
    es wurde seitens KD telefonisch ein "digitaler Videorecorder", drei Monate kostenlos zum Testen angeboten. Vorhanden ist derzeit noch ein analoger Anschluss. Ich war leider selbst nicht am Telefon.

    Gibts bei dem 3-Monats-Angebot irgendwelche Stolperfallen? Muss eine "Umstellungsgebühr" von analog auf digital bezahlt werden? Irgendwelche weiteren Freischalt-Gebühren? Ist das Zurücktreten unproblematisch? Welches Digitalpaket ist da zum Testen freigeschaltet?

    Und: Welcher Receiver wird da übrigens ausgeliefert? Hat der 'nen Rückkanal, d.h. kann da auf Nutzungsdaten zugegriffen werden? Können Sendungen auf PC archiviert werden?

    Besten Dank i.V.!
     
  2. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Gibt es zu genüge! Freigeschaltet sind dort die PAY-Pakete "KD Home" und "KD Free" (irreführender Name, ich weiss) Wenn Du "KD Home" nicht innerhalb dieser 3 Monate kündigst, zahlst Du nach Ablauf dieser Zeit den vollen Preis dafür, Monat für Monat für min. 24 Monate, ZUSÄTZLICH zum PAY-Entgeld von "KD Free"! :winken:

    Zudem kommt noch eins: Kabel ist Kabel! Dem Kabel ist es egal, ob es ein analoges Signal oder ein digitales Signal empfängt! Sobald Du einen Kabelanschluss hast, kommen an diesem AUTOMATISCH ALLE ANALOGEN UND ALLE DIGITALEN Signale an! Da muss NICHTS umgestellt werden! :winken:

    Die "Umstellungsgebühr" von der Du redest, wird allerdings tatsächlich fällig, aber das hat Marketing-technische Gründe! Bei KDG sind nämlich nur die paar Rumpf-ÖR, die KDG einspeisen MUSS, FREI empfangbar!

    Alle anderen Sender, inkl. RTL & Co. sind bei KDG klassisches PAY-TV, und werden von KDG auch als solches vermarktet!

    Um diese Tatsache aber zu verschleiern, spricht man bei KDG gerne, aus Marketinggründen, vom "digitalen Kabelanschluss", den es aber faktisch NICHT gibt, da Kabel nun mal Kabel ist! Dieser Begriff wird lediglich dazu verwendet, um die digitale Abzocke, die KDG betreibt, zu verschleiern und die PayTV-Vermarktung von RTL & Co. (im Pay-Paket "KD Free") zu finanzieren! Deshalb musst Du auch sobald KDG deinen bestehenden Vertrag, auf den sog. "digitalen Kabelanschluss" "umgestellt" hat, auch Monat für Monat 5 EUR pro Reciever und SmartCard EXTRA blechen, sofern Du einen Einzelnutzervertrag hast! Bezahlt Du KDG über Deine Nebenkosten, ist der Betrag etwas niedriger und liegt bei knapp 3 EUR pro Reciever und SmartCard!

    Aber wie schon gesagt, technisch umgestellt wird da NICHTS! Du kannst schon heute JEDERZEIT einen x-beliebigen DVB-C Reciever an Deinen bestehenden Kabelanschluss klemmen und sofort sämtliche digitalen Programme digital empfangen, und das schon seit über 10 Jahren, was KDG aber gerne verschweigt. :rolleyes:

    Sehen kannst Du von diesen über 200 Programmen allerdings nur die paar Sender von ARD & ZDF; für alle anderen Sender ist der Abschluss eines gesonderten PAY-Vertrages, durch den weitere Kosten entstehen, und eine damit verbundene SmartCard notwendig! Für ARD & ZDF benötigst Du KEINE SmartCard! :winken:

    Der Reciever wird Dir von KDG, zur Miete, gestellt! Aussuchen kannst Du ihn Dir nicht! Und ja, er besitzt einen Rückkanal! In den ABG von KDG's sog. "digitalen Kabelanschluss" heisst es ausdrücklich
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2007
  3. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Danke erstmal @bta98.

    Auf der kd-homepage wird das KD-Free-Angebot mit 100 digitale Kanäle beworben. Ich werte deine Aussage so, dass davon die im Block ÖR mit jedem beliebigen DVB-C-Receiver empfangen werden können. Der Rest, also alles ab 1.2.3-tv ist verschlüsselt - auch die "int. privaten Sender"?

    Der Receiver scheint der Humax IPDR zu sein. Der hat mW. keinen Netzwerkanschluss und kein Modem - wie funktioniert dann der Rückkanal?

    Das "digitale Signal" liegt auch an dem vorhandenen Analoganschluss an?
     
  4. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Ohmann - sorry.

    Ich sehe gerade das ist der DVR9900c - werd' mich mal durch den anderen Thread wühlen. Archivieren auf dem PC: Nix, CI-Schnittstelle: Nix

    Eine Frage bleibt noch: Der Receiver ist ja noch ein DVB-C-Gerät - die Verteilung der Programme über Astra3 ist jedoch h264/DVB-S2. Wird da dazwischen irgendwo nochmal transkodiert? Aua.
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Hier gibt es ein wenig mehr zu dem "Angebot" -> http://www.kabeldeutschland.de/basis-anschluss/digitalplus.html

    Dabei geht es aber nur darum, das Gerät an sich zu mieten. Wenn Du Dich mit dem Thema an sich noch nicht auseinandergesetzt hast, würde ich das lieber erstmal sein lassen. Festplattenreceiver kann man auch kaufen, wenn Du denn überhaupt einen benötigst. Um Astra3 brauchst Du Dir keine Gedanken machen, Du hast ja Kabel!

    Hast Du eigentlich einen Einzelanschluß oder zahlst Du die Kabelgebühren über die Nebenkosten? Davon hängt es ab, ob Du eine zusätzliche digitale Grundgebühr von 2,90 Euro zahlen müßtest oder nicht, wenn Du "Kabel Digital Free" in anspruch nehmen möchtest.
     
  6. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    @peter: Die KD+-Seite hatte ich auch gesehen. Es geht um 'nen Anschluss von Bekannten, die o.g. Anruf von KD erhielten. Man hat mir davon erzählt und mich gefragt, was man davon halten darf. Ich selbst bin kein Kabeluser, daher die vielleicht etwas noobschen Fragen.

    Mich interessieren nebenbei technische Aspekte. MW. speist KD die meisten Kabelstationen über Astra3, daher die Frage nach der Umwandlung von DVB-S2/h264 nach DVB-C/mpeg2 - besser würde die Qualität der Sender dadurch sicherlich nicht.

    Zum Receiver: Hatte selbst bisher recht gute Erfahrung mit 'nem Topfield 4000PVR. Wenn die Handhabung in etwa vergleichbar, wenn nicht sogar besser ist, wär ein Festplatten-Receiver an sich keine schlechte Sache. Wieso sollte man es "lieber erst mal sein lassen"? Gibts noch zuviele Fehlerquellen oder Fehler in der Receiver-Software?

    Edit: @peter MW. hat man einen eigenen Vertrag mit KD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2007
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Danch nicht mehr aber davor.

    Gruß Gorcon
     
  8. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Um nochmal auf die Kosten zurückzukommen -> Abschluss eines Dreimonats-Testabos, Bisherige Kosten: 16,90 EUR (Der "Analog-Anschluss" als solches ist in der KD-Preisliste gar nicht mehr vorhanden??)

    Einmalige Kosten:
    Versand des Receivers: 9,90 EUR
    Versand der Smartcard: ?,- EUR
    Freischaltgebühr/"Umrüstung auf Digital": ?,- EUR

    Monatliche Kosten:
    Erste drei Monate: 0,- EUR
    Danach:
    KD-Free*): 4,90 EUR
    Miete KD-Digital+-Receiver: 9,90 EUR
    *)KD-Home muss lt. bta98 innerhalb der 3 Monate rechtzeitig gekündigt werden?! Wann spätestens?

    Macht 16,90 + 4,90 + 9,90 = 31,70 pro Monat - mE. ganz schön happig.

    Kann jemand noch etwas zu den Kosten sagen? Dank. i.V.
     
  9. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    Jetzt geht es durcheinander.

    Wenn Deine Bekannten 16,90 Euro/Monat zahlen, können sie gratis einen Receiver sowie eine Smartcard für "Kabel Digital Free" bekommen. Dann sind die von Dir genannten 4,90/Monat schon mal weg, ist bei den Einzelanschlüssen halt inklusive.

    Die 10 Euro sind nur eine reine Miete für den Festplattenreceiver, den Deine Bekannten vielleicht gar nicht brauchen!

    Wenn Deine Bekannten also zur Zeit wirklich die 16,90 zahlen, würde ich mir das Treueangebot abrufen und dann einfach erstmal den einfachen Receiver nutzen. Erst dann wird sich ja zeigen, wie intensiv die Programme geschaut werden und ob ein Festplattenreceiver überhaupt angeschafft werden soll. Wenn es denn irgendwann mal ein Festplattenreceiver werden soll würde ich schauen, ob man nicht lieber einen kauft statt für 10 Euro einen zu mieten. Da durch den einfachen Receiver, den es ja für lau gibt dann auch eine "gültige Seriennummer" vorliegt, muß es dann auch kein Humax sein sondern zum Beispiel ein Topfield, wie ich ihn habe ;)

    Fazit: Zum Mietreceiver für 10 Euro würde ich erstmal NEIN sagen. Das treueangebot hingegen würde ich Abrufen!

    PS: Leider muß ich nun noch etwas persönliches über einen User sagen. bta ist auf einen persönlichen Feldzug gegen die großen Kabelgesellschaften und seine "Informationen", gerade auch was Preise angehen stimmen leider nicht immer ... Mit dem kündigen hat er aber natürlich recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2007
  10. sadomax

    sadomax Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.134
    AW: KD: Welcher "Digitale Videorecorder" bei 3-Monats-Testangebot?

    @Peter: Aha, auch Topfield-user;) bist du auch auf den Foren aktiv?

    Ob die jetzt 16,90 zahlen muss ich erst noch fragen, hatte den Preis aus der KD-Preisliste übernommen. Sie zahlen auf jeden Fall den Anschluss separat, nicht über die NK. Möglicherweise zahlen die noch die "alte" Gebühr...?

    Gibts zu dem von dir genannten "Treueangebot" noch weitere Details? Welcher Receiver ist das?
     

Diese Seite empfehlen