1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KD Kundenservice - Das braucht Nerven

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Robbyrob, 18. Juli 2006.

  1. Robbyrob

    Robbyrob Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Oldenburg
    Anzeige
    Die Anmeldung zum digitalen Kabel habe ich vor einem guten halben Jahr schon einmal geschildert (klicke hier), nun geht meine Erlebnisreihe weiter:

    Ich habe Premiere gekündigt, deshalb muss ich meine Smatcard nach dem 31.07.2006 zurückschicken. Ich dachte mir, bevor ich evtl Wochenlang ohne digitalem Fernsehen darstehe, rufe ich gleich mal bei der KD.Hotline an, damit die schon einmal bescheid wissen, dass ich Ende Juli eine neue Karte benötige. Das war ein schwerwiegender und teurer Fehler.

    Hierzu möchte ich meinen Beschwerdebrief an die KD veröffentlichen:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin sehr über Ihren Kundensupport enttäuscht. Vor ca. 3 Wochen, in der 26. KW, rief ich bei Ihrer Hotline an, um eine neue Smartcard zu bestellen, da Premiere nach der Kündigung zum 31.07.06 die Smartcard zurückgeschickt haben möchte. Mir wurde versichert, dass dies nichts kosten würde.

    Am 30.06.2006 um ca. 20:30 Uhr wurde mein Fernsehbild schwarz. Alle Programme der Bouquets Kabel Digital Free und Home sind abgeschaltet worden, was besonders zur in der Prime Time auf die Nerven geht. Nach einem erneuten Anruf bei Ihrer Hotline wurde mir gesagt, wenn ich eine neue Smartcard bestellen würde, müsste meine alte Karte deaktiviert werden. Ich sagte aber während des ersten Telefonates, dass ich noch bis zum 31.07.06 meine alte Karte nutzen würde, das wurde wohl übersehen. Der Fehler würde umgehend Rückgängig gemacht werden. 5 Minuten später bekam ich wieder ein Bild und das Wochenende war gerettet.

    Am darauf folgenden Dienstag, den 04.07.2006 bekam ich 2 Mal Post der Kabeldeutschland. Ich öffnete die Briefe und mich traf ein Schlag. In einem Brief lag eine Smartcard die ich eigentlich erst Ende Juli bekommen sollte, in dem anderen lag ein Brief in dem stand, dass ich meine defekte Smartcard bitte zurücksenden solle und hiermit eine neue bekäme. Es waren aber noch 2 weitere Karten in diesem Brief. Ich hatte keine defekte Smartcard, sondern nur eine, die Premiere gern zurück gehabt hätte. Nun rief ich ein weites Mal bei Ihrer Hotline an. Dort sagte mir eine Frau *******, dass ich die 2 zuviel übersandten Karten bitte per Einschreiben zurückschicken solle, sie würde mich dann am 01.08.2006 anrufen, um mir die neue Smartcard Freizuschalten. Da der Fehler nicht bei mir lag, könne ich diese natürlich unfrei zu Ihnen zurücksenden. Unfrei ging schon mal gar nicht bei einem Einschreiben.

    So weit, so gut, dachte ich mir. Mal schauen, was noch so mit Ihrem Unternehmen auf mich zukommt. Außer eine Preiserhöhung der digitalen Programme von ca. 10 %, bereits nach 6 Monaten zum Juni, einen Haufen Hotline-Kosten, die Rennerei zur Post sowie die Kosten für das Einschreiben, hatte ich noch nicht sehr viel Vergnügen mit ihrem Unternehmen.

    Nun habe ich soeben feststellen müssen, dass sie mir auch noch mehr abgebucht haben als bisher (ca. ** EUR), nämlich ** €. Wahrscheinlich sind das doch Kosten, die durch das Zusenden der neuen Smartcard entstanden sind, obwohl mir eine Ihrer Angestellten bei der Hotline versicherte, dass mir keine Kosten entstehen würde, da ich ja noch nie eine Smartcard von der Kabeldeutschland erhalten habe. Die vorherige Freischaltung lief über die Premiere-Smartcard.

    Die Nerven liegen mittlerweile am Boden, die Kosten übersteigen so langsam mein Fernsehbudget und die Hoffnung, dass die Umschaltung am 01.08.2006 funktioniert habe ich auch schon aufgegeben. Der Kundensupport von Premiere funktioniert einwandfrei. Ich habe in 3 Jahren Premierenutzung noch nicht einmal so etwas erlebt.

    Ich werden mich dann doch mit meinem Vermieter zusammensetzen und besprechen, ob eine Satellitenschüssel angebracht werden darf, die Datenrate über Satellit bei den einzelnen Programmen soll sogar noch höher sein.


    Mit freundlichen Grüßen

    Robert ******
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Warum hast Du dei Karte überhaupt an Premiere zurückgeschickt? Du hättest doch dort nur sagen müssen Das Du noch ein KDG Abbo nutzt und hättest dann die Karte so lange behalten können bis dieses ausläuft. (steht sogar in den Premiere AGBs drinn.)

    Gruß Gorcon
     
  3. Robbyrob

    Robbyrob Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Oldenburg
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Nein, das wollte Premiere nur dann tun, wenn die eine schriftliche Bestätigung der KD dazu bekommen, das wollte die KD wiederum nicht, sondern mir einfach, wenn es soweit ist, mir eine neue zuschicken. Eine wohl gemerkt.. ;)
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Als schriftliche Bestätigung hättest Du nur Deinen KDG Verträg als Kopie zusenden müssen, mehr nicht.

    Gruß Gorcon
     
  5. Robbyrob

    Robbyrob Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Oldenburg
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Das hat mir Premiere nicht gesagt, die wollten wohl nur die Karte wieder haben, und KD sagte es mir auch nicht, die wollten deren Karten wohl unters Volk bringen. Ich weiß es auch nicht.
     
  6. htw89-2

    htw89-2 Guest

    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Was für ein Gewusel... schrecklich:rolleyes:
     
  7. Robbyrob

    Robbyrob Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Oldenburg
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Habe noch immer keine Antwort erhalten. Wird wohl auch nichts mehr kommen.

    KD kümmert sich kein Stück um ihre Kunden.

    Ich hoffe einfach darauf, das die Freischaltung am dienstag funktionieren wird. Ich gebe an dieser Stelle auf jeden Fall bescheid.
     
  8. GerhardLachmann

    GerhardLachmann Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    58
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Hallo!

    Also mich wundert es nicht mehr warum so viele Leute Premiere und Kabel deutschland mit der Zebra Karte für lau schauen.

    Es kostet nämlich nicht nur kein Geld sondern man hat auch keinerlei Scherereien mit dem Kundenervice.

    Mir ist es mal so ähnlich gegangen mit Premiere Kundenservice, zwar etwas anderer Grund, aber ähnlicher spiessrutenlauf.

    Jetzt dann soll auch anscheinend Arena mit der Zebra Karten aufgehen, na, da bin ich mal gespannt :D

    Gruss
    Lachmann
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    zebra kosten mindestens 2 monats abos.

    für kdg home sogar etwa 9.

    das nichts kosten ist somit falsch.
     
  10. Robbyrob

    Robbyrob Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Oldenburg
    AW: KD Kundenservice - Das braucht Nerven

    Zu mindest keine nNerven, solange man nicht erwischt wird, und keine Dauerbelastung.

    Einmalig 80 EUR und man hat Ruhe. Kar keine schlechte Idee. Ich würde so langsam auch 160 EUR ausgeben, damit ich keine monatliche Belastung mehr habe, und was viel schöner wäre, keinen ärger mit dieser Hotline bzw. dem Kundenservice.
     

Diese Seite empfehlen