1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kazaa wird Plattform für bezahlte Video-Downloads

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von HarryPotter, 26. Mai 2004.

  1. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Anzeige
    Das könnte doch ein Schritt in die richtige Richtung sein. Kommt nur auf die Qualität und Preise an.
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Das ist absolut ein Schritt in die richtige Richtung.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nur müssten dort die Filme weit aus billiger sein als in einer Videothek denn die Qualität ist ja auch weit aus schlechter. (niedrigere Datenraten, kein AC-3)
    Gruß Gorcon

    PS: für mich wäre es aber keine Alternative. Ich würde solche Filme nichtmal runterladen wenn sie umsonst wären. entt&aum
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Schon ein richtiger Schritt-
    ABER
    bei der Qualität,
    kann/könnte man ja auch bei
    den Copies aus den Filmtheatern bleiben.
    Der einzigste Unterschied besteht in
    den nicht vorhandenen Geräuschkulissen
    aus dem Zuschauerraum.

    Fazit:
    Nichts für Leute die gerne Filme sehen
    und mit TFTF auf Pro7 und mit PulpFiction
    auf RTLII nicht zufrieden sind.

    <small>[ 26. Mai 2004, 15:07: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Das ist aber nur die Situation, so wie sie heute ist. Es ist zu erwarten, dass die Qualität angepasst wird.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und dann verrate mir mal wie Du mindestens 3-4GB an Daten übertragen willst. Denn wenn man Mpeg4 einsetzt ist es ein noch grösseres Problem den Film per DVD abspielen zu können.
    Ohne DD macht es für mich absolut keinen Sinn. Ich möchte nun mal auch Surround Sound geniessen und das geht nur über DD
    breites_ Wer sich solche Filme ansieht(hört) dem ist nicht mehr zu helfen.
    Gruß Gorcon
     
  7. Mart2000

    Mart2000 Guest

    Also wenn die Filme dann auf Deutsch sind, kommt das für mich nicht in Frage.
     
  8. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Die Sorte würde auch einen Kinofilm durch ein Schlüsselloch 'genießen'.
     
  9. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Ich denke mit einem DVD Player braucht man da erst gar nicht anzufangen. Diese Filme werden m.E. ähnlich effektive Komprimierungsalgorithmen wie WMV9 einsetzen und durch DRM ist ein Brennen auf DVD eh nicht drin.
    Das ganze habe ich (in ähnlicher Form) schonmal bei T-Online-Vision probiert. Das wäre absolut mein Ding, wenn sie nur die Bildqualität etwas anheben würden.

    <small>[ 26. Mai 2004, 15:32: Beitrag editiert von: foo ]</small>
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Auf dem PC Monitor würde ich mir aber nie einen Film ansehen. 19" ist ein bisschen klein. Ausserdem ist er nur in 4:3 und damit mehr oder weniger ungeeignet.
    Ich halte das alles für Spielkram. Wenn ich erst irgendwelche Kopierschutz mechanissmen überwinden muss damit ich mir den Film in vernünftigen Qualität am TV ansehen kann.
    Die VOD Geschichten von T-Online sind auch nich tas Gelbe vom Ei. (darüber wurde ja schon des öffteren in der c't berichtet.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen