1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kautabak als alternative zum rauchen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Company, 3. September 2005.

  1. Company

    Company Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Südharz
    Anzeige
    Zum ersten mal habe ich mich heute überwunden und in einem Tabakgeschäft nach Kautabak gefragt. Diesen hat mir die nette Verkäuferin auch gratis zur Probe mitgegeben. Ich brobierte dieses seltsame kleine schwarze Stück und war nicht sonderlich begeistert. Nach 2. min. lösten sich die Stoffe, welche mir leichte Kopfschmerzen bereiteten und ich leichte Übelkeit verspürte. Irgendwie schmeckte mir das Ding am Ende doch, dachte aber niemals daran, es später nochmal zu gebrauchen.

    Den Rest verschenkte ich dann einem Freund. Jetzt, 4 Stunden danach muss ich die ganze Zeit daran denken und will noch einmal so ein Stück probieren, aber mein Kumpel rückt sie nicht mehr raus und die Geschäfte sind jetzt zu! (Es ist auch seine erste K-Tabak erfahrung) Sogar mein Rauchverlangen wurde durch den Kautabak komplett unterdrückt. Ich kann mir gut vorstellen, ohne Zigaretten zu leben, aber auf Kautabak umzusteigen.

    Jetzt meine Frage. Ist Kautabak schädlich? Und wenn ja, schädlicher als Zigaretten? In gewisser Weise entsteht ja keine Verbrennung, wobei auch keine schädlichen Kohlendioxydstoffe freigesetzt werden.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    Ja. Er schädigt insbesondere die Mundschleimhaut und die Zähne. Das Krebsrisiko ist ebenfalls gegeben, wobei hier vorzugsweise Krebs im Bereich der Mundhöhle auftritt -- keine besonders angenehme Vorstellung.

    Aber für Nichtraucher... äh -kauer ist er völlig ungefährlich. Insofern kann ich Dir nur raten, im Interesse aller Nichtraucher doch zu Kautabak zu greifen, wenn Du schon unbedingt Deiner Nikotinsucht nachgehen musst.

    Gag
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?


    Das sollte man dann aber auch gekonnt bringen :D :D [​IMG]

    bye Opa :p
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    @Frankreich
    Ich würde Dir da lieber zu Nikotinkaugummis raten, die enthalten weniger Giftstoffe ausser natürlich dem Nikotin selbst, das ein Nervengift ist.
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?


    Ist aber auch nicht ganz Billig

    Die maximale Tagesdosis bei den 4mg Kaugummis beträgt 16 Stück und bei den 2mg Kaugummis 32 Stück.

    Kosten: Packungsgrößen variieren zwischen zwölf Stück (ca. 4 Euro) und 96 Stück (ca. 27 Euro)

    bye Opa :winken:
     
  6. Company

    Company Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Südharz
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    Nicht unbedingt, eher gelegentlich.

    @foo

    Die kaugummis schmecken mir nicht. Wenn es eine Mischung aus Tabascosoße oder Dressing wäre, dann könnte ich mir das eher vorstellen zu nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2005
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    Dann würde ich es lieber ganz lassen, bevor Du richtig abhängig davon wirst.
    Die sind eigentlich auch zur Raucherentwöhnung gedacht und müssen deshalb nicht gut schmecken. :)
     
  8. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    Das ist richtig, aber besser als Zigaretten sind diese Teile auf jedenfall und das sollte einem das Geld wert sein, wenn man versucht, davon loszukommen und es ohne Hilfe nicht schafft.
     
  9. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    Ich habe 2 Monate Pflaster geklebt. Die waren auch nicht ganz billig. Aber billiger als die 2-3 Schachteln pro Tag.


    bye Opa :winken:
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Kautabak als alternative zum rauchen?

    Als Alternative gäbs noch Schnupftabak. Davon wird man dann vermutlich Nasenkrebs kriegen.
     

Diese Seite empfehlen