1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.083
    Anzeige
    Berlin - Kirchliche Themen finden in den Fernsehen nur wenig Beachtung. Lediglich in vier von 1000 Fernsehbeiträgen steht einer neuen Studie zufolge die Kirche im Mittelpunkt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. wolfy2004

    wolfy2004 Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Brunn am Gebirge
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Nicht so in Österreich. Auf Ö1 gibt es z.B. jeden Tag die Sendung "Religion Aktuell" um 18:55 - sogar für "nicht-gläubige" sehr interessant!
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Wahrscheinlich steht der Islam noch besser da, in dieser Statistik, denn bei uns sind ja eigentlich nur "schlechte" Nachrichten eine Erwähnung wert, von daher sollte die Kirche doch froh sein selten erwähnt zu werden.

    Gruß
    emtewe
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    So ein Blödsinn, diese Überschrift.

    Die Kirche hat eigene Zeitungen, Rundfunksender und TV-Programme.
    Und wem das nicht reicht, der kann in seine Gemeinde gehen.

    Mir jedenfalls reicht schon das Wort zum Sonntag.

    :rolleyes:
     
  5. werder23

    werder23 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    85
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Es gibt doch genug Kriege und Unterdrückung auf der Welt.
    Da brauchen wir nicht noch mehr Informationen über den
    größten Kriegsverbrecher auf Erden: Die Religion, oder?
     
  6. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.781
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Es wird doch über Kirchentage, Synoden und kirchenpolitische Entscheidungen in den Nachrichtensendungen berichtet.
    Also was solls?
    Oder sollen die Nachrichtensendungen mit einem "Amen - und nun das Wetter" beendet werden?
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Wo ist da nun das Problem? Wieso nachweisen, glauben.
    Wenn die nichts machen, kann man auch halt nichts berichten.
    Es brennt kein Bush mehr, Es werden keine 15 Regeln mehr aufgestellt und keine Wasser mehr geteilt. Kriege führen sie auch nicht mehr, gegenüber Nazis brauchen sie auch nicht mehr passiv sein.
    Der Satz oben stimmt schon, sie sind nicht mehr nachweisbar.
     
  8. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten


    Mir auch. Ich hab kein Bock, auf mehr Kirchensender oder ähnliches. Jeder soll sein Glauben haben und fertig. Infos ( auch aktuelle ) gibt es schon genug. Wenn der eine oder andere mehr Infos haben will dann sollte er sich an BIBEL - TV wenden.


    Gruss aus Neustadt
     
  9. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Mein Freund, du solltest lieber mal ein paar Bücher lesen und dich mit Menschen beschäftigen, ehe du einen solchen Käse schreibst. Oder willst du am Ende behaupten, Christen seien = Muslime = Hindus = Buddhisten? Also alle gleich, und alles Kriegsverbecher? :rolleyes:
     
  10. _MR_

    _MR_ Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Gießen
    Technisches Equipment:
    LCD-TV: Philips 52 PFL 9632,
    AV-Receiver: Yamaha RX-V 2065,
    BD-Player: Panasonic DMP-BD55,
    Sat-Receiver: Dream Multimedia DM 7000,
    DVD-Allesfresser: Philips DVP 5992,
    AW: Kaum Platz für Kirche und Religion in den TV-Nachrichten

    Sehe ich grundsätzlich so. Schau doch mal nach, wie viele Kriege und Terroranschläge mit Religion gerechtfertigt werden.
     

Diese Seite empfehlen