1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaum digitale Programme empfangbar

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von scapy, 4. Juni 2004.

  1. scapy

    scapy Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe durch meinen Handyvertrag das Premiere Start Abo dazu bekommen (inkl. Receiver Nokia d-box Nr. 1). Wir haben TV Anschluß über eine Satelittenanlage.

    Mein Problem ist das, das ich nur so "komische" Sender wie z.B. Taquilla empfange und paar andere, portugisische sind das glaube ich, noch. Aber bei Premiere oder auch RTL, Pro 7 etc. kommt die Meldung das die Antenne nicht eingesteckt wäre bzw. gestört ist. Eingesteckt ist sie natürlich, denn wie könnte ich sonst ein paar digitale Programme emfangen ?

    Zu meiner Satelittenschüssel weiss ich leider nicht viel aber sie ist so um die 80 cm Durchmesser mit einem Twin LNB. Oben auf dem Dachboden haben wir noch diesen Multischalter http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46089&item=5703024931&rd=1

    Hat jmd. eine Idee an was es liegen könnte? Einstellungsfrage des Receivers oder der Schüssel oder vl neues LNB ?
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Ich vermute mal, dass der LNB nicht "digitaltauglich" ist, d.h. er kann die höheren Frequenzen (auf denen die anderen Sender alles sind) nicht empfangen. Also muss einer neuer LNB auf die Schüssel.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo,

    Deine Anlage ist leider nur Lowbandtauglich, weshalb Du nur " solche " Programme bekommst, die interessanten Programme liegen im Highband.

    Dazu muss die Anlage umgebaut werden.

    Möglichkeit 1:

    Ein Quad-LNB ( Verteilung ist eingebaut ), die Receiver werden direkt an das LNB angeschlossen, maximal 4 Teilnehmer sind möglich ( gibt auch einige wenige mit 8 Anschlüssen, jedoch müssen dann auch 8 Kabeln von der Antenne ins Haus ).

    Möglichkeit 2:

    Ein Quattro-LNB mit vier festen Ausgängen, einen Multischalter ( so wie eueren Alten ) nur das dieser nicht zwei Sateingänge hat, sondern dieser braucht vier Sateingänge und schreibt sich dann 5/X, also in Deinem Falle 5/4, diese Multischalter gibt es aber auch mit 6,8,10,12,bis 18 Ausgängen, dieser Multischalter sollte auch aktiv sein, um die Verteilpegeldämpfung auszugleichen.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2004
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Schnellste Lösung:
    LNB und Multischalter abklemmen und gegen ein Quad (LNB mit eingebauten Multischalter ) ersetzen. Die vier Kabel von den Receiver zum LNB verlängern
    Beispiel für ein Quad http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=12945&item=5702471393&rd=1

    Achtung es gibt auch Quattro LNBs, diese Bezeichnung steht normalweis für 4 fach LNBs ohne eingebauten Multischalter (Switch), diese würde ohne weiteres hier nicht funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2004
  5. scapy

    scapy Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    9
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja.

    Nachteil hier:

    Es können zeitgleich nur zwei Receiver betrieben werden, nicht mehr.

    digiface
     
  7. scapy

    scapy Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    9
    Ist dann unser Multischalter auf dem Dachboden unbrauchbar oder wie ?
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja.

    Dieser kann nur zwei Satebenen verwalten, für das Highband kommen nochmals zwei Ebenen dazu, Du brauchst also einen Multischalter mit 4 Sateingängen und soviel Ausgängen wie Geräte angeschlossen werden sollen.

    Das schreibt sich dann z.b.: 5/4, also 4 Sateingängen ein terrestrischer Eingang und 4 Ausgänge.

    digiface
     
  9. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Jungs, das ist alles Quatsch, was Ihr hier schreibt! [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nehmen wir mal an, die Verdachtsdiagnose ist richtig, und die Antenne ist tatsächlich nicht digital-tauglich.

    Trotzdem kann der gute Mann, der hier um Hilfe bittet, natürlich sofort Premiere Start gucken.

    Premiere Start sendet auf der Frequenz 11798 MHz, das entspricht bei einer Oszillator-Frequenz von 9750 also etwa 2048 Mhz. Das ist in der Regel prolemlos machbar.

    Man muss dazu in dem digitalen Receiver das LNB ummelden:

    Universal LNB abmelden und ein 9750er LNB anmelden.

    Ansonsten sollte der Mann mal die Arbeit von Christian Lyngemark bewundern: www.lyngsat.com/astra19.html

    Sender wie Bibel TV und Deutsche Welle sollten auf jeden Fall funktionieren.

    Wenn das nicht der Fall ist, kann rein theoretisch auch ein LNB mit der Oszillatorfrequenz von 10,000 MHz im Einsatz sein. Auch das kann man bei den Receiver-Settings einstellen.

    Auch ARD Digital aus Frankfurt sollte auf diese Weise empfangbar sein, ebenso wie das deutsche MTV.

    Ansonsten muss er eben - genau wie die Kabel-Kunden - zur Zeit gewisse Sender analog gucken. Denkt daran: allen Zwangsverkabelten ergeht es so. [​IMG]

    Auf diese Weise kann unser neuer Forums-Kollge schon an diesem Wochenende "Deutschland's schönstes Fernsehen" Premiere geniessen. [​IMG]

    Den vorgeschlagenen Umbau der Antenne sollte man natürlich mittelfristig trotzdem durchführen. [​IMG]
     
  10. thv

    thv Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Recklinghausen
    Ich schätze er hat das gleiche"Problem"wie ich(siehe Thema : Digital-Receiver an Analoganlage im Abschnitt "Digital-TV über Satellit) :winken:

    Soll heißen: Premiere Start ist zu empfangen und auch ein ARD-Transponder.

    Nur wird bei mir EutelSat 13.0E angezeigt.
    Um aber alle "normalen"Sender zu empfangen wird wohl nix anderes übrig bleiben als diese 2 zusätzlichen Kabel zu ziehen.Wie halt bei mir auch.

    Momentan fahre ich auch zweigleisig um alle Sender zu kucken.Habe den analogen Receiver einfach an den Dig.Receiver angeschlossen.Klappt wunderbar soweit.Nur bei RTL gibts Störungen,da muß der Dig-Receiver aus sein.Ansonsten brauch ich nur umzuschalten zwischen den beiden.

    Gruß
    thv
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2004

Diese Seite empfehlen