1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von playerdenn22, 21. Februar 2014.

  1. playerdenn22

    playerdenn22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute

    Ich habe wieder ein Anliegen mit dem ich nicht zurecht komme.

    und zwar:
    Habe meiner Mutter ein TV zum Geburtstag gekauft mit Triple tuner unter anderem DVB-S. Marke:



    Hisense LHD24W26


    Sie schaut gerne Deutsche und Russische Sender (2 Wichtige russische: 1TV Rus und RTR Planeta). Nach der anschliessen habe ich automatische Sendersuchlauf gestartet. Kann insgesammt 58 Sateliten wählen. Habe alle Astra und den einen Hotbird ausprobiert und ein paar andere. Habe zwar 6 Russische Sender gefunden aber nciht diese 2 und 2-3 Deutsche die ich nichtmal kenne. Es gibt keine Pro7, Nick, N24 u.s.w.
    Laut der senderlsite muss man den 1TV rus auf Hotbird W4 empfangen können, leider habe ich in der Satelitenliste nur den Hotbird 6,7A,8 und da sind gar keine Kanäle. :confused:
    Bei dem ersten Suchlauf habe ich ca. 280 Kanäle empfangen 250 davon Waren Arabische, Italienische, polnische usv.

    Bei dem Alten Receiver waren es ca. 2400 kanäle und die Deutsche Sender und Russische 1TV Rus und RTR waren auch dabei.

    Was kann ich noch machen um zumindest diese 2 russische Sender zu empfangen?
    Die Liste mit den 58 Sateliten kann ich gerne reinstellen.

    Vielen Dank.
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    Du machst einen Grundlegenden Fehler

    Das sog KU Band (10,7GHz - 12,75GHz) wird auf jedem Satelliten gebraucht. Das heißt, dass du auf fast jedem deiner auswählbaren Satelliten ein Signal haben wirst, aber dennoch nicht die gewünschten Sender empfängst, da die Schüssel wie es hier scheint auf 19,2°O ausgerichtet ist.
    Meinst du mit dem den Satelliten auf 36°O (NTV Plus)
    FlySat Eutelsat 36A/36B @ 36° East

    oder Hotbird auf 13°O ?

    Für 36°O wäre ein Abo der russischen Sender nötig, zudem eine große Antenne von mindestens 220cm, im Westen noch mehr...

    Receiver ist welcher, an dem es funktioniert hat ?
    wie sind dort die DiseqC Einstellungen ?
     
  3. playerdenn22

    playerdenn22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    Da ich fast Null ahnung von dem zeug habe, sieht mein Gesicht nach dem lesen deines Beitrages wie der smiley da :confused::confused::confused:

    also zu dem receiver kann ich nicht viel sagen, nur dass es ein billiges altes teil ist. Im wohnzimmer steht ein Technisat für 40€
    Um die genauere bezeichnung zu nennen muss ich selber dorthin fahren. Kann aber morgen durchgeben wenn es wichtig ist.
    Im wohnzimmer funktioniert übrigens auch alles wunderbar.
    Habe mir gedacht, dass es am TV liegt?


    kannst du das übersetzten?: :D

    Das sog KU Band (10,7GHz - 12,75GHz) wird auf jedem Satelliten gebraucht. Das heißt, dass du auf fast jedem deiner auswählbaren Satelliten ein Signal haben wirst, aber dennoch nicht die gewünschten Sender empfängst, da die Schüssel wie es hier scheint auf 19,2°O ausgerichtet ist.



    hier nochmal die liste der sateliten:
    http://www.directupload.net/file/d/3540/weolyb2c_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/2m6cy5fk_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/grxh8wfy_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/l5uydsxg_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/qnfgql5s_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/cgo3iyzo_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/qjh9ghic_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3540/h87suzkc_jpg.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2014
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    sorry, verlesen. Ich habe das "keine" überlesen.

    Welche Sender werden gefunden ?
    Wie viele Teilnehmer hängen an der Anlage ?

    Egal was du im Receivermenü einstellst, der Receiver wird nur die Sender finden, die auf dem von der Schüssel angepeilten Satelliten gesendet werden.
    WEnn du nun Amazonas als Satelliten einstellst und trotzdem die Antenne nicht bewegt, wird er im Glücksfall ein paar Sender finden, allerdings stammen die dann von dem Satelliten auf der die Schüssel steht z.B. AStra 19,2

    Hier wären die empfangenen Sender und der Satellit wichtig zu wissen.

    Kommen diese Parameter hin ?
    1TVRUS Europe Frequenz, Pids und weitere Daten auf Hotbird 13.0° Ost
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    Die beiden von dir genannten russischen Sender kommen über Hotbird 13 Grad Ost .... das erst einmal.

    Du musst im "Antennenmenu" vom TV einfach einstellen das du ein 2-Satelliten-Empfangssystem hast .... das machst du am besten in dem du die Anleitung zu Hand nimmst und dort schaust wie das geht.

    Einstellen musst du (wahrscheinlich, ohne genaue Angaben kann man dir nichts genaueres dazu sagen):
    Astra 1 (19 Grad Ost) = DiSEqC1 bzw. DiSEqCA bzw. "Satellit 1"
    Hotbird (13 Grad Ost) = DiSEqC2 bzw. DiSEqCB bzw. "Satellit 2"

    Und dann machst du einen Sendersuchlauf für diese beiden Satelliten (siehe Anleitung).

    Wenn ein paar Programme nicht rein kommen dann kann es sein das du einen manuellen Sendersuchlauf machen musst (Daten dazu findet man z.B. unter LyngSat).

    Das kein Sat1/Pro7 rein kommt deutet aber eher auf ein Empfangsproblem hin, das sollte man erst dann mal als Thema behandeln wenn du überhaupt die Einstellungen am TV (Antennenmenu) richtig vorgenommen hast.
     
  6. playerdenn22

    playerdenn22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    An der Anlage hängen 4 Teilnehmer.


    wo kann ich nachsehen welche Sateliten empfangen werden?

    also, kanäle alle die auch zuhause mit Kabel empfangen kann plus dazu die Russischen, andere wie Arabische und andere fremdsprachen habe ich gelöscht.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    Irrelevant.

    Schau dir die Antenne an wie viele LNBs dran hängen... wenn es mehr als 2 sind dann ist wichtig wie die DiSEqC-Zuteilung ist (bei 2 würde ich davon ausgehen das der Astra immer auf A/1 ist ... weiß man aber auch nie).

    Was hat Kabel bei dir mit Sat zu tun und .... ? Bahnhof !
     
  8. playerdenn22

    playerdenn22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.


    Ich weis ich bin "bahnhof", ich kenne mich zwar gut mit anderen sachen aus aber hier überhaupt nicht.
    Ich verstehe nicht, warum an dem selben kabel empfängt ein Receiver die kanäle aber nicht der TV? da ändert sich überhaupt nichts. Keine antenne, keine LNBs (was immer das auch ist) und nichts anderes. Da muss dooch irgend wo unterschied zwischen dem TV und Receiver sein oder?

    abkürzungen kenne ich garkeine, deswegen bitte komplet ausschreiben damit ich zumindest googeln kann was du meinst. :)
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    Hast du Beitrag 5 gelesen ?
    Hast du die Anleitung gelesen (die gleiche "Abkürzungen" verwendet) ?
     
  10. playerdenn22

    playerdenn22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaum Deutsche und kaum russische Kanäle zu empfangen.

    Sorry, den Beitrag nr.5 habe ich überlesen. HAbe auf den beitrag 4 geantwortet und dann nicht mehr gesehen.
    Anleitung? Meinst du den LyngSat? finde dort keine anleitung :confused:

    Habe die ganzen einstellungen im TV durchgeschaut, ausser dem Bild was ich ein gestellt ahbe (satelitenliste) kann keine eisntellungen am am suchsystem verändern, dann geht es nur noch automatisch.
     

Diese Seite empfehlen