1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufhilfe Sat-Signal über Steckdose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von 1Wiesele, 16. September 2014.

  1. 1Wiesele

    1Wiesele Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich suche einen Powerline Adapter vom Multiswich über das Stromnetz (Steckdose) zum Fernseher mit internem Sat-Tuner.
    Extra Kabel legen geht nicht.... wer kann mir einen empfehlen? :winken:
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kaufhilfe Sat-Signal über Steckdose

    Falls das mit dem int. Sat-Tuner nicht nur ein Hinweis auf die Ausstattung des TVs sein soll, sondern Du diesen Sat-Tuner über Power-LAN nutzen möchtest: Vergiss es, das geht nicht! Die Datenmenge, die man hierfür übertragen müsste, übersteigt die Möglichkeiten eines Power-LAN bei weitem.

    Als Denkanstoß:

    Man kann lediglich den / die Tuner abgesetzt vom Fernseher und mit Kabelverbindung zur Satanlage montieren und z.B. mit einem über Power-LAN damit verbunden Sat-IP Receiver auf diesen abgesetzt montierten Tuner zugreifen. Komponenten dafür gibt es z.B. von devolo. U.a. auch TELESTAR bietet mit dem DIGIBIT R1 einen Sat-IP Router an.

    Fans von Linux-Receivern würden das vmtl. mit einem Receiver beim Fernseher lösen, dessen Tuner mangels Kabel gar nicht verwendet werden kann, von dem aus man aber auf einen zweiten Receiver zugreifen kann (Partnerbox Plugin).
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufhilfe Sat-Signal über Steckdose

    Das devolo-Zeug funktioniert - aus eigener Erfahrung - recht zuverlässig. Nur interner TV-Tuner - das kann man vergessen. Es braucht wieder einen Receiver mit extra Fernbedienung.

    Wolfgang
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kaufhilfe Sat-Signal über Steckdose

    Für den internen Sat-Tuner stimmt das selbstverfeilich. Es gibt keinen Weg vom Koaxkabel auf Power-Lan und wieder zurück.

    Das wiederum stimmt dann nicht, wenn die aktuellen Panasonic-TVs das halten, was versprochen wird:

    Im Menü des TVs wird hierfür neben den bekannten Empfangswegen auch "DVB-via-IP" angeboten:

    [​IMG] (Link)
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.336
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufhilfe Sat-Signal über Steckdose

    Hier wird dann auch eine zusätzliche Fernbedienung benötigt, oder eine programmierbare One-for-All:
    GigaBlue Inside: HD Quad plus, HD Quad, HD 800 UE plus, HD 800 SE plus, Multiroom - YouTube | Meldung
    Dann an den GigaBlue-Receivern noch anschliessen > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...indigkeitsrausch-mit-devolos-dlan-1200-a.html
    Alternativ: V14 auf zwei TV Geräte schauen möglich ? > AXING AG - HDMI over Powerline
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2014

Diese Seite empfehlen