1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von voyager1234de, 9. März 2005.

  1. voyager1234de

    voyager1234de Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,

    derzeit überlege ich mir einen Festplattenreceiver anzuschaffen (besitze heute einen Humax 5400z und bin abgesehn von den langen Umschaltzeiten zufrieden). Ich habe auch schon diverse Test´s und hier im Forum gelesen.

    Derzeit sind bei mir der Humax 9100, Topfield 5000/5500 und der 580 in der Überlegung.

    Aber alles was man hier in den diversen Foren liest bedeutet ja, dass man eigentlich die Finger weglassen soll bzw. muss. Alle Geräte kämpfen mit diversen teils erheblichen Softwarebugs und der Topfield hat derzeit ein extremes Tonproblem (Knacken).

    Eigentlich war meine Absicht einfach nur ein gutes Gerät zu haben, mit welchem es möglich ist:


    • eine Aufnahme zu erzeugen und hier während der Aufnahme zu einem beliebigen späteren Punkt einzusteigen (timeshift) und dann auch hier währenddessen beliebig vor- und zurückzuspulen. Geredet wird hier aber von teils sehr unterschiedlichen Komfort und Qualität im timeshiftmodus. Ich kann gar nicht beurteilen, ob meine einfachen Anforderungen von jedem Gerät abgebildet werden - hoffe aber doch :eek:
    • eine Aufnahme zu erzeugen und hier während der Aufnahme mit dem 2. Empfänger ein anderes Programm am TV anzuschauen.
    • Die Aufnahme nachbearbeiten (Werbung Anfang und Ende herauschneiden bzw. ändern)
    • Dann will ich meine Aufnahme (mit 5.1-Ton) ggf. über die USB-Schnittstelle auf einen PC übertragen und auf eine DVD brennen (gibt wohl ein Hilfsprogramm von Hänlein?, mit dem das gehen soll)
    Eigentlich einfache Anforderungen, oder?

    Zudem wollte ich eine 160 GB-Platte. Nirgendwo konnte ich hier lesen, ob eine 160er Platte auch funktionieren wird. Wie groß darf die HDD maximal sein? Stelle mit die Sammsung 1604 vor. Habe schon gelesen, dass der Aus- bzw. Einbau schwierig sei, da man Dämm-Material entfernen muss.

    Kann mir hier jemand weiterhelfen? :confused: Aufgrund meines Stöberns in den Foren fühle ich mich nun eher verunsichert als informiert.

    Danke
     
  2. MichaelN

    MichaelN Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Im Orinzip geht das alles mit dem 580. Außer das Schneiden, das mußt Du dann schon am PC machen. Halte ich aber eh für sinnvoller.

    Die Firmware scheint aber nicht immer stabil zu laufen, wenn man die Funktionen exzessiv nutzt. Im Standardbetrieb klappt es aber meistens.

    Zum Nachrüsten einer größeren Festplatte kann ich Dir nichts sagen. Da man die Festplatte per USB auslesen kann, sehe ich aber wirklich den Bedarf dafpr.
     
  3. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Ich lese gerade, daß man das Schneiden (z.B. Ausschneiden von Werbung) nicht oder besser nicht auf dem UFD 580, sondern auf dem Computer machen kann/soll? - Stimmt das tatsächlich?

    Es wäre doch sinnvoll, die Aufnahme schon auf dem Receiver zu editieren, um sie zeitversetzt und bereinigt ansehen zu können, denn nicht immer will man die Aufnahme in den Computer übertragen. :eek: :confused:
     
  4. voyager1234de

    voyager1234de Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    D.h. ich kann nicht die Werbung am Receiver nicht entfernen, sondern muss hier immer vorspulen? Davon bin ich allerdings ausgegangen. :eek:

    Es ist doch sinnvoll bei einem 90minütigen Film die 20 Minuten Werbung herauszuschneiden. Ich werde ja nicht immer sofort löschen und evtl. die Sendung erneut ansehehn wollen. Dieser Punkt ist ja eigentlich ein KO-Kriterium. Wenn so etwas einfaches nicht geht - das kann ich ja fast nicht gleuben. :mad:

    voyager
     
  5. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    @voyager1234de
    Deine Anforderungen sind alle vom 580 erfüllt.

    Zum "Schneiden" im 580:
    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. Anfang und Ende einer Aufnahme vom Vor- / Nachlauf bereinigen geht über das sogenannte Splitten einer Aufnahme. Du hast dann drei Dateien wovon Du dann die beiden Überhänge löschen kannst (Spart evtl. etwas Plattenplatz).

    2. Setzen von Marken. Sie dienen genau Deinem gesuchten Zweck, z.B. Werbung zu überspringen. Dabei wird nichts gelöscht, sondern die Wiedergabe überspringt die markierten Stellen. Du siehst also nur den interessierenden Teil der Aufnahme.

    Die Übertragung per USB auf PC war bis zur Version 2.0 nicht enthalten und mir hat nichts gefehlt. Zumindest bei der bisher erzielbaren Übertragungsgeschwindigkeit und den notwendigen Nachbearbeitungsschritten, die im übrigen sehr von den Fähigkeiten Deines PC abhängen, halte ich das alles für eine riesen Zeitverschwendung! Aber wem's Spaß macht....

    Zum Einbau größerer Festplatten gibt es eine ausführliche Beschreibung von mir. (nur wo?) Die Plattengröße ist durch den Treiber auf 250GB begrenzt. Ich hatte eine 160er und aktuell eine 200er am Laufen.
     
  6. newsreader1

    newsreader1 Senior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    news
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Auszug aus der Bedienungsanleitung von Kathrein:


    Indizes setzen

    Während der Wiedergabe und mit eingeblendetem „Steuerpult“ lassen
    sich mit der -Taste (rot) Indizes (Marken) setzen, die über dem
    Zeitlaufbalken dargestellt werden. Diese Funktion dient z. B. dazu,
    bestimmte Teile einer Aufzeichnung (von der Anfangsmarke bis zur
    nächsten Endmarke) bei der nächsten Wiedergabe zu überspringen
    („werbefreie Filme“).
    Während der Wiedergabe lassen sich weitere Funktionen zum „Steuerpult“
    einblenden. Dazu drücken Sie zuerst die oder Taste,
    dann die -Taste.


    mit freundlichem Gruss

    newsreader
     
  7. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Vielen Dank für die beiden Antworten zu der Frage, ob man auf dem UFD 580 eine Aufnahme editieren also von Werbung befreien kann, ohne hierfür einen PC zu nehmen. Hätte mich auch gewundert, wenn da nicht ginge. - Bin selbst noch in der Auswahlphase, so daß mir Bedanleitung noch nicht vorliegt.
     
  8. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Hier noch zur Ergänzung einer meiner alten Beiträge.....:


    Hallo das mit der Platte ist überhaupt kein Problem. Wie im PC: IDE Kabel und Power Kabel abziehen und auf neue Platte drauf.

    ... aber es gibt einiges zu beachten.

    1. Platte ist mit einer Klebefolie umwickelt und so an den Plattenträger verbunden. Am Plattenträger ist ein dicker Moosgummi, der die Schrauben zur Platte hin verdeckt. Es ist also ein gewisses Gefummel die Schrauben zu finden. Möchtest Du den Originalträger verwenden, kannst Du im Garantiefall nicht mehr unbemerkt auf die Originalplatte zurück.

    Ich habe daher die Originalplatte samt Träger so belassen und die neue Platte mit 3,5" auf 5,25" Adaptern (gibt's in jedem PC-Shop) in den 580 gestellt. Die Adapter sind mit kleinen doppelseitigen Klebebändern auf dem Gehäusegrund gesichert.

    2. Platte sollte auf Master gejumpert werden.

    3. Weitere Aktionen wie formatieren gibt es nicht. Einfach einschalten... läuft.
     
  9. MichaelN

    MichaelN Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Das mit den Indizes habe ich noch nicht so ganz verstanden. Außerdem: dazu muß ich ja auch die Werbung anschauen/vorspulen. Einen 'Gewinn' hat man also frühestens beim 2. mal angucken.
     
  10. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    AW: Kaufhilfe 580 / max. Festplattengröße

    Die Werbung musst Du ja auch beim Schneiden auf dem PC anschauen bzw. überspringen.
     

Diese Seite empfehlen