1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dco333, 14. Mai 2010.

  1. dco333

    dco333 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallöchen,

    was gibt es für Antennen mit denen ich Astra 19,2E und Intelsat 1W brauchbar empfangen kann. Möchte häßliche Multifeeed Lösungen vermeiden - ist das überhaupt bei 20° Abstand möglich?

    Was ist mit den Torodialantennen? Sind ja recht teuer, aber taugen die was?

    Gibt es Alternativen?

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.475
    Zustimmungen:
    3.656
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    Du willst zwei Satelliten empfangen und gleichzeitig "Multifeed Lösungen" vermeiden,wie soll das gehen?
    Torodialantenne ist auch eine Multifeedanlage aber mit doppelte Reflexion.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2010
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    Denke die Alternative dazu wären zwei seperate Satellitenantennen, so 55-65cm pro Antenne würden dann reichen.
     
  4. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    Oder eine Drehanlage, ist auch kein Multifeed.
    Warum den nicht multifeed? In deinem Fall gerade mal 2 LNB's, ob einer oder zwei macht doch keinen Unterschied.
    Kauf dir eine mind. 90 cm.Schüssel und da gehen beide Sat's damit, etwa auf 5° Ost einrichten, da ist dann genügent Signal für beide Satelliten;)
     
  5. dco333

    dco333 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    Ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich möchte keine häßlichen Multifeed-Halterungen vor der Schüssel haben. Bei 20° Abstand wäre mir das eh zu wackelig, sofern überhaupt noch ein vernünftiges Signal "so weit weg" ankommt. Zwei Schüsseln sollte auch nur eine Notlösung sein. Drehanlage geht gar nicht, da würde der Haussegen schnell schief hängen, außerdem wäre mir die warterei zu doof beim hin und her drehen. Zu groß sollte die Antenne auch nicht sein. Für ASTRA ist es ja eh egal, das Signal ist stark genug. Aber 1°W sollte schon brauchbar gehen.

    Selbstverständlich möchte ich eine Multifeedlösung, aber eine optisch brauchbare. So was ähnliches wie die Torodialantennen. Gibt es da noch was preiswerteres? Interessant wären Schüsselgrößen bis etwa 70cm Durchmesser.

    Ich kenne bisher nur die häßlichen Multifeedhalterungen mit den Klemmbacken aus der Praxis, die taugen aber nicht viel. Als Bastellösung vielleicht ok, dies soll aber eine feste Anlage werden und wahrscheinlich auf dem Hausdach (wegen störender Bäume). Da sollte es mechanisch sowie optisch etwas besseres sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2010
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    Ich denke eine Drehanlage scheidet aus, weil irgendwer möchte ja immer 19.2° Ost sehen. Drehanlagen sind eher was für einsame DXer.

    Aber mit 70cm wird die Kombination 1° W und 19.2° E nichts - denke wenn du soliden empfang willst, dann bräuchtest du da schon mindestens 85cm.
     
  8. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    wow!...wusste garnicht,das ich einsam bin... :LOL: :D :D
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    2.084
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    Als Ergänzung ist es was anderes, aber bei ner Drehanlagen als einzige Antenne werden wohl schon die Mitbewohner meckern wenn man von den 19.2° E wegdreht.
     
  10. dco333

    dco333 Neuling

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufempfehlung SAT-Antenne für Astra 19,2°E und Intelsat 1°W

    OK, angenommen ich kann eine 85er Schüssel aufbauen, welchen Typ würdet ihr empfehlen. Ich hätte gerne die Empfehlung der User hier. Klar kann ich mir irgendwo was aussuchen aus dem Katalog, aber dann habe ich dabei nichts gekonnt. Wer hat sowas ähnliches in Betrieb und kann eine Antenne empfehlen?

    Habe leider viele Schrottantennen in der Vergangenheit gesehen und würde lieber auf was stabiles - leichtes - "formschöneres" zurückgreifen.

    Wie gesagt es wird höchstwahrscheinlich auf dem Hausdach montiert werden an einem Stahlmast. Welche Multifeedantennen sind denn eurer Meinung nach aus Praxissicht empfehlenswert?
     

Diese Seite empfehlen