1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung - SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von raiza, 28. April 2013.

  1. raiza

    raiza Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen

    wir werden demnächst endlich in unser Eigenheim ziehen und benötige einige Ratschläge zum Thema SAT-Anlagen inkl. den dazu gehörigen LNBs und Receiver.

    Da wir jetzt immer nur Kabelfernsehen über Unitymedia bezogen haben, habe ich mich nie mit dem Thema befasst.

    Die Kabel zu den 6 Räumen (Wohnzimmer, Schlafzimmer, 2 Kinderzimmer, 1 Gästezimmer und Arbeitszimmer) wurden vom Elektriker bereits gelegt. Ein Dachsparrenhalter wurde auch schon auf dem Dach installiert.

    Ich bräuchte jetzt nur noch die entsprechende Hardware. Sollte man auf einen bestimmten Hersteller achten? Viele sagen, dass die Produkte von der Firma "Kathrein" recht gut sein sollen.

    Der Empfang von Astra 19,2° reicht uns.

    Welcher Quattro LNB ist sinnvoll? Wie groß sollte die Schüssel sein? Was für einen Multischalter sollte ich mir zulegen?

    Vom welchen Hersteller sollten die Receiver sein?

    Vorab rausgesucht habe ich mir schon mal folgende Komponenten:

    Sat Antenne: GIBERTINI XP Profi (85 cm) oder KATHREIN CAS 90 (90 cm)
    LNB: ALPS Quattro LNB (wegen dem Wetterschutzgehäuse)
    Multischalter: JULTEC 5 x 8 JRM0508T (da netzstromunabhängig)


    nur bei den Receivern tu ich mich noch etwas schwer [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2013
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.565
    Zustimmungen:
    5.051
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Wenn Gibertini, dann die SE 85, die ist besser als die XP.

    Bei der SE 85 ist das Preis-/Leistungsverhältnis besser als bei der Kathrein und Du kannst normale LNBs ohne Adapter verwenden. Daher würde ich diese empfehlen.
    Bei den Alps stört mich der schmale Feedhals (physikalisch eher ungünstig und m. E. nur bei Multifeed mit dicht beieinander liegenden Satelliten sinnvoll) und der etwas unhandliche Wetterschutz (bei anderen zieht man diesen einfach nach unten aus statt mit einem zusätzlichen Teil zu hantieren). Ich verwende die Chess Edition IV.

    Die sollen sehr gut sein.

    Ich verwende den Topfield SRP-2401CI+. Gerade wenn Du viele Geräte warten mußt, hat der den Vorteil, daß Du die Senderliste bequem per Netzwerk von einem auf das andere Gerät übertragen kannst. Du brauchst also immer nur einmal die Sender sortieren.

    Bedenke aber, daß das Twin-Receiver sind, die nur wirklich optimal mit zwei getrennten Leitungen (oder Unicable) funktionieren.


    Zum Schluß noch der obligatorische Hinweis auf die notwendige Erdung der Schüssel auf dem Dach. Besser wäre daher eine Installation der Schüssel an einer Wand im geschützten Bereich des Hauses. Das hätte auch den Vorteil, daß man besser an die Schüssel herankommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2013
  3. raiza

    raiza Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Dachantennen sind erdungspflichtig. Ist denn dann wenigstens auch 16mm²-Leitung nach unten verlegt?
    Ansonsten auch meine Empfehlung mit der SE85 - Rest ist i.O.
     
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.565
    Zustimmungen:
    5.051
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Ja und ja. ;)

    Noch ein Hinweis: Ich würde dort nicht beim günstigsten Anbieter bestellen (wollte damals auch erst bei dem Shop bestellen, weil die am billigsten waren und angeblich alles vorrätig hatten, aber nach eingehender Recherche war mir der Laden dann zu suspekt - eventuell hat sich das aber gebessert).
     
  6. raiza

    raiza Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. raiza

    raiza Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Ehm, gibts den Gibertini SE auch größer als 85 cm?
     
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Soweit mit bekannt, ist die 85er die größte SE, größere nur noch als XP.
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.533
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Was hast Du vor? Zum Empfang von Astra 19,2° ist die 85er absolut ausreichend. Ein Ausfall des Empfangs durch "normales" Schlechtwetter ist nicht zu befürchten. Während eines Unwetters kann auch mit deutlich größeren Antennen der Empfang ausfallen, nur ein wenig kürzer. Aber wenn es so dicke kommt, läuft außen vielleicht ohnehin das interessantere Programm ;).

    Du planst zwar mit Antenne auf dem Dach: An der Fassade und damit bei Einhaltung der geforderten Abstände im Schutzbereich des Hauses montiert (> keine Erdung vorgeschrieben) würde sich sogar eine gute 75er Antenne anbieten. Ein wenig größer (nicht in der Breite des Reflektors, aber in dessen Höhe) wäre die Preisner S85QSD (Materialstärke des Reflektors etwas höher als bei der SE). Dafür verzichtet Gibertini auf ein Logo auf dem Reflektor (> dezentere Optik).


    Wurden wenigstens ins Wohnzimmer zwei Kabel verlegt? In #2 hatte FilmFan bereits darauf hingewiesen, dass man für den Betrieb eines Twinreceivers zwei Kabel braucht (Gilt für konventionell gesteuerte Anlagen).

    Falls nur ein Kabel im Leerrohr verlegt: Zweites Kabel nachziehen lassen. Falls Kabel nicht in Leerrohren verlegt: Reklamieren.


    Wobei 16 mm² Cu nur für die Direkterdung einer Antenne reicht. Schwierig bei der nachträglichen Installation einer Antenne kann es sein, überhaupt einen Erdungsleiter unter Einhaltung des geforderten Trennungsabstandes Richtung Antennenstandort zu verlegen. Bei einem Neubau ist das, gute Planung mit außenliegender Anschlussfahne des Fundamenterders vorausgesetzt (Die Hoffnung kann man ja zumindest haben.), kein Problem.

    Auch mit korrekt direkt geerdeter Antenne fließt ein Teil des Blitzstroms unweigerlich über die Antennekabel ab. Dies kann man nur durch Montage der Antenne im Schutzbereich verhindern. Für Dachmontage erforderte dieser bessere Schutz die Errichtung einer Fangeinrichtung. Dargestellt wird das Prinzip für ein Gebäude ohne Blitzschutzanlage (zwar mit Flachdach) in Bild 4 der Info Dehn. Nur darf Cu 16 mm² nicht als Erdungsleiter eine Fangeinrichtung dienen (Bild 7 ist diesbezüglich nicht korrekt). Zur Erdung einer Fangeinrichtung wird materialunabhängig ein Mindestquerschnitt von 50 mm² gefordert (Warum auch immer).
     
  10. raiza

    raiza Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufempfehlung - SAT-Anlage

    Ich bräuchte bitte noch eine gute Alternative zum JULTEC 5 x 8 JRM0508T Multischalter.
    Mehrere behaupten, dass diese Schalter nicht das Wahre sei, wenn man unterschiedliche Receiver (von Standard - Premium) anschließt. Der Schalter reagiert wohl dann nicht mehr so gut.

    Hat einer Erfahrung mit diesem hier? SPAUN SMS 5803 NF oder SPAUN SMS 5808 NF
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2013

Diese Seite empfehlen