1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von gfrancois, 27. März 2005.

  1. gfrancois

    gfrancois Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Guten Tag,

    ich bin zwar technisch durchaus begabt, habe mich aber bisher mit dem Thema Digital-TV üüüberhaupt nicht befasst. Wer mir antwortet, möge also bitte kein Vorwissen voraussetzen, von einigen Ausnahmen (siehe unten) abgesehen - danke!

    Wir haben bisher eine "normale" Sat-Anlage, ich weiß also, was eine Schüssel, ein LNB, ein Multischalter und ein Receiver sind. Diese Anlage wollen wir um eine Digi-Anlage mit 2 Anschlüssen erweitern, mehr benötigen wir (vorläufig) wegen fehlender Leerrohre und daher problematischer Kabelverlegung nicht. Wir brauchen auch nur Sat-TV, kein Kabel und kein terrestrisches (was das ist, weiß ich also auch - :) ).

    Nun gibt's nächste Woche hier im Supermarkt folgendes Angebot:

    "Digital Quad-LNB-Sat-Anlage MD 26904 mit 4 Digital-Receivern:
    Quad-Universal-LNB mit integriertem Multischalter, 2000 Kanal-Stereo-Receiver, DVB und MPEG-2 kompatibel, elektronischer Programmführer (EPG), Software-Update via Satellit, Bildschirmmenü (OSD) in mehreren Sprachen, 2 Scart-Anschlüsse, 60 cm-Spiegel mit Masthalterung, Kindersicherung, IR-Fernbedienung. 199 Euro."

    Dazu nun folgende Fragen:

    Kann ich mit diesem Angebot irgendwas falsch machen?

    Kann es sein, dass die 60er Schüssel zu klein ist, um das gesamte Programmangebot auszuschöpfen?

    Falls ja, kann ich die kleine problemlos durch eine größere Schüssel ersetzen, ohne den Rest austauschen zu müssen?

    Kann ich (vermutlich nicht, aber als blutiger Laie darf ich sowas ja fragen) mit der Anlage so, wie sie oben beschrieben ist, *gleichzeitig* Astra und Eutelsat empfangen? Mir geht es vor allem um französische (und ggf. spanische und niederländische) Programme.

    Und weiß einer von euch eine gute Seite im Internet, auf der die Programme, die man jeweils mit Astra bzw. Eutelsat empfangen kann, *übersichtlich* gelistet sind? Irgendwie steige ich durch die Listen, auf die ich bisher gestoßen bin, nicht recht durch...:(

    Danke im voraus für eure Tipps!

    Gabi
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

    Da wäre es mal ganz interessant, zu erfahren, aus welchen Komponenten deine jetzige Anlage besteht.
    Ich denke du willst keine neuen Kabel verlegen, da nutzt dir doch eine komplette Neuanlage nichts. Weiterhin kann man bei einem solchen Preis natürlich nur das Billigste vom Billigen erwarten. Und diese Anlage ist letztendlich auf die Benutzung von vier Receivern begrenzt.
    Zwei Satelliten kannst du mit der Supermarktanlage nicht empfangen.
    Die aktuellste Liste ist www.lyngsat.com . Ansonsten solltest du auf den Seiten der Satellitenbetreiber fündig werden.
    Da du bereits über eine funktionierende Anlage verfügst, ist es wohl sinnvoller, diese deinen Wünschen entsprechend zu erneuern (LNB und Multischalter) und zu erweitern. Dabei sind nur die Kabel zwischen LNB und Multischalter entsprechend zu erweitern, die Hausverkabelung nach dem Multischaslter wird weiter benutzt.
     
  3. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

    Da diese meist verschlüßelt sind, benötigst Du auf alle Fälle Receiver mit CI Schacht. Das Billigangebot von real hat keine CI Receiver dabei.
    Für den Empfang von Astra/Eutelsat benötigst Du mehr als 60cm.
     
  4. gfrancois

    gfrancois Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

     
  5. gfrancois

    gfrancois Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

    Wieviel cm brauche ich denn mindestens?
     
  6. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

    Dein 80er reicht aus. Du benötigst zwei Quattro LNBs eine Multifeed Halterung zur Montage der LNBs und einen 9/8 Multischalter (mit Netzteil). Dann kannst Du die analogen Receiver neben den digitalen weiterbetreiben.
     
  7. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: Kaufempfehlung Sat-Anlage (anderes Modell !!!)

    Zu Mulischalter und LNB: Es ist besser wenn diese getrennt sind, sprich Quattro LNB und ein Multischalter mit Netzteil, denn dadurch sind längere Leitungswege und mehr als 4 Teilnehmer möglich und eine solche Installation ist weniger Störanfällig (saubere Installation und vernünftige Komponenten vorrausgesetzt). Quad LNBs machen oft Probleme (vor allem bei langen Leitungswegen)

    Zu Eutelsat: Für Astra und Eutelsat sind zwei Schüsseln absoluter schwachsinn, da beide Satelliten sehr gut über Multifeed ab 80cm Schüsselgröße zu empfangen sind. Oder meinst du einen anderen dritten Satelliten?

    zur Aufstellung: bei einer Installation auf dem Dach muss nach VDE immer geerdet werden, damit die Versicherung im Fall eines Blitzeinschlages auch bezahlt. Dieses ist mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden. Diesen Aspekt würde ich bei einer Installation auf dem Dach immer berücksichtigen!! Zu diesem Thema gibt es hier ne ganze Menge Threads, aber eine solche Dachinstallation überlässt man normalerweise besser dem Fachmann, der dann die Verantwortung dafür trägt! In welchen Bereichen geerdet werden muss und wo nicht steht in den VDE-Regelwerken geschrieben. Alle Angaben zu diesem Punkt ohne Gewähr!!

    Zum Komplettpaket: Solche Supermarkt und Baumarktangebote sind zwar günstig, aber haben sehr oft eine schlechte Qualität.

    Ich habe mir das Angebot von real zwar nicht durchgelesen!!!,

    aber sehr oft werden bei solchen Billigstangeboten schlechte Komponenten zusammengestellt, wie z.B.:

    Stahlschüssel anstatt Aluminium ---> die Schüssel rostet nach ein paar Jahren und der Rost läuft am Mauerwerk herunter.
    Billige Schrauben---> Nach drei Jahren oder so, kann man die Schrauben abflexen wenn man sie lösen möchte, bzw. die Schüssel ist schon vorher abgekracht.
    Instabiler Feedarm---> dieser verbieg sich leicht und das wars dann mit einem vernünftigen Empfang
    schlechtes LNB---> irgendwann fehlt die Hälfte an Sendern, auf Grund von Hitze, Regen,....
    schlechte digitale Receiver---> bei analogen Receivern kann man nicht viel falsch machen, aber billige Digitalreceiver können schon mal 5sec für das Umschalten eines Senders brauchen, da macht das zappen keinen Spass mehr.
    und ich glaub die Liste ist noch nichtmal vollständig.
    ---> Ok, das war jetzt mal ein "Billigpaket-Worst-Case Szenario," aber ich würde lieber vernünftige Einzelkomponenten kaufen!

    Des Weiteren würde ich mir überlegen, wieviele Empfänger Eutelsat oder ggf. 3 Satelliten brauchen, denn auch hier lässt sich Geld einsparen, wenn die Leitungslängen zu den Eutelsat bzw. Mehrsatellitenempfängern nicht allzu lang sind...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2005

Diese Seite empfehlen