1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von RM2000, 19. Juni 2006.

  1. RM2000

    RM2000 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    345
    Anzeige
    Hallo,

    ich wollte mir die Möglichkeit eröffnen per Funk mein Premiere und DVD auch im Schlafzimmer zu empfangen und habe bei Ebay folgendes System gefunden der Marke Philips und wollte euch mal um eure Meinung bitten.

    http://cgi.ebay.de/PHILIPS-SBC-VL-1200-VL1200-WIRELESS-TV-LINK-VG_W0QQitemZ9739753631QQcategoryZ12947QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Ist das jetzt nur teurer als diese No Name Geräte wegen dem Namen oder verspricht der Name Philips hier auch gleich bessere Qualität und Leistung?

    Brauch ich da ausser dem System noch zusätzliche Sachen wie noch zwei Scartkabel oder reicht das System, wie ist das aufgebaut?

    Die Übertragung soll nur von einem Zimmer ins Nebenzimmer gehen, also nichtmal paar Centimeter Wanddicke.

    Habt Ihr vielleicht noch eine andere Empfehlung?

    Ich hab mir schon die anderen Threads durchgelesen aber auf konkretes bin ich nicht gestossen.

    Danke euch herzlichst.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Ich kann Dir nur so viel sagen, dass Du die Finger von billigen Übertragungssystemen lassen solltest. Die sind in der Regel nur Plunder.

    Von den Markenprodukten hört man hingegen meist gutes, auch wenn ich sie selber noch nicht ausprobiert habe. Du solltest in jedem Fall dabei beachten, dass die Entfernung nicht zu groß und sich möglichst wenig Masse und abschirmendes Material dazwischen befinden darf.

    Auch können Mikrowellenherde und WLAN-Sender den Empfang beeinträchtigen.

    Welche Anschlusskabel Du benötigst, steht doch dabei -- die Geräte haben Scart-Anschluss.

    Gag
     
  3. RM2000

    RM2000 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    345
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    W-Lan hat keiner im Haus und Mikrowelle läuft bei uns ganz selten mal, also würdest Du, so habe ich das verstanden, das Philips Gerät für gut heissen.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Ich kenne dieses Gerät nicht. Von daher kann ich dazu kein Urteil abgeben.

    Du musst immer daran denken, dass Funkwellen vielen Einflüssen ausgesetzt sind, die man pauschal nicht beurteilen kann. Das billige Set, das ich daheim für Testzwecke hab, reicht nicht einmal vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer, obwohl ich nur eine kleine Wohnung hab. Sobald jemand durch den "Strahl" läuft, gibt es heftige Bildstörungen.

    Das 2,4-GHz-Band ist sehr empfindlich. Die verwendeten Sendeleistungen erlauben keine großen Sprünge und schon gar keine Reserven.

    Von daher bleibt Dir letztlich nur, es selber auszuprobieren.

    Tut mir leid, aber bei den Funkübertragern kann es kein pauschales Urteil geben, da ein Teil der Einflussgrößen nichts mit dem Gerät selber zu tun haben.

    Kauf es daher besser bei einem Händler, von dem Du sicher weißt, dass Du das Gerät im Zweifelsfall zurückgeben kannst.

    Gag
     
  5. bobes

    bobes Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    28
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Genau das ist das Problem, wie bereits angesprochen, gibt es viele "Störer". Angefangen bei W-lans,Mikrowellenherde bis hin zu Strassenbahn- und DB-Leitungen .. ich hatte mal ein System, das ist jedesmal zusammengebrochen, als sich eine Strassenbahn genähert hat. Ähnliches hast du auch bei DVBT, wenn die Strecke zwischen dem Sender/Empfänger liegt.
    Testen und evtl. umtauschen/zurückgeben. Es muß ja nichtmal die gleiche Frequenz sein .. Interferenzen reichen auch schon ... Wellen können schon eklig sein ... :mad:
     
  6. RM2000

    RM2000 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    345
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Ich wohne an der Hauptstraße und hier fährt die Straßenbahn, ich habe bei Saturn so ein System gesehen, das werde ich testen und gegebenenfalls zurückgeben. Was gibt es für Alternativen Premiere und DVD Player sichtbar zu machen?
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Einfach einen 30EUR DVD Player ins Schlafzimmer stellen (selbst bei den absoluten billig DVD Playern dürfte das Bild immer noch besser sein als mit Funkübertragung). Dann noch irgendein billig Receiver mit Premiere Karten leser dazu stellen.

    Alternativ: Einfach ein AV Kabel ins Schlafzimmer legen. Der Fernbedienungsrückkanal kann ja über eines diese billig Funkübertragungssysteme laufen.

    In beiden Fällen must du irgendein Kabel legen. Aber an Kabeln führt ja eigentlich nie ein Weg vorbei. Funk ist halt immer nur eine Notlösung.

    cu
    usul
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Ich hab mir Kabel ins Schlafzimmer gelegt. Da dort nur ein kleiner Fernseher steht, reicht mir FBAS. Dazu hab ich ein Antennenkabel (!) verwendet, da das auf der Länge noch ausreichend Qualität liefert. Für den Ton liegt ein einfaches, zweiadrig/geschirmtes Kabel. Seit kurzem liefere ich über ein weiteres Antennenkabel noch den Digitalton, da mein Radiowecker DD kann. ;)

    Wenn ins Schlafzimmer schon ein Antennenkabel für den Fernsehempfang liegt, kann man übrigens auch mit deinem HF-Modulator das Bild "einspeisen", so dass man es auf einem eigenen Kanal dann mit dem Fernseher "empfängt". Allerdings können die meisten HF-Modulatoren nur Mono.
    Außerdem muss diese Einspeisung an der richtigen Stelle erfolgen.

    Gag
     
  9. marmot

    marmot Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Hallo

    Ich will mir auch ein Funk-übertragungs-system zulegen. Momentan, habe ich das Bild über ein Antennen-Kabel laufen, was jedoch nicht optimal ist.

    Bei mir ist der Reciever genau einen Stock über mir. Entfernung beträgt also in etwa 2.5 meter, jedoch ist eine Decke dazwischen.

    Mikrowelle, WLAN, (Strassen)Bahn ist alles nicht vorhanden.
    Kann mir da jemand einen Kauftip geben?

    Würde Folgendes Gerät kaufen: AV FUNKÜBERTRAGUNGSSYSTEM UC AV 10
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2006
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufempfehlung Funkübertragungssystem

    Leitest Du über das Antennenkabel direkt das FBAS-Signal (von Video-Out über Antennenkabel auf Video-In des Fernsehers) oder nutzt Du einen HF-Modulator (Video-Out auf Modulator über Antennenkabel auf Antenneneingang des Fernsehers)?

    Was ist daran nicht "so optimal"?

    Ich bezweifel nämlich, dass es mit dem Funkübertrager besser wird.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen