1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Der Pilot, 28. März 2014.

  1. Der Pilot

    Der Pilot Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erst ein Mal an alle!

    Bin neu hier und stehe vor der Entscheidung welcher Reciever für mich der am besten geeignete ist. Habe schon viel gesucht und gelesen, aber ich kapier einfach nicht welcher wirklich was taugt und zu meinen Anforderungen passt und möchte mein Geld nicht zum Fenster raus werfen. Benötige ein neues Gerät, da mein SKY-Abo in ein paar Tagen ausläuft und ich kein eigenes Gerät weiter habe.

    Das wird jetzt etwas länger hier, tut mir leid. Ich denke über 2 Alternativen nach:

    Der Erste soll folgende Kriterien zwingend erfüllen:

    1. Twin HD-Tuner
    2. Festplatte entweder eingebaut (mind. 500 GB) oder zumindest nachrüstbar bzw. extern über USB anschließbar für Aufnahme von Filmen oder Serien
    3. mind. 1 CI-Schacht zur Aufnahme eines programmierbaren Universalmoduls um auch alle Privaten aufnehmen und zeitversetzt sehen zu können, sowie um vorspulen zu können. (Hierzu habe ich mal ne Frage: Ist dies nur mit CI oder auch mit CI+-Schächten möglich oder ist lediglich das Modul und die Smartcard hierzu entscheidend? Als Laie blickt man da ja nicht durch...)
    4. Auflösung mindestens 1080i, besser noch 1080p (Bild soll auch tatsächlich richtig gut sein)
    5. Anschlüsse (mindestens): 1* USB 2.0 oder höher, 1* HDMI out, 1* koax. oder opt. Digital-Audio out
    6. EPG mindest. 7 besser 14 Tage im Voraus
    7. Bootzeit ist mir egal
    8. Marke ist mir egal, hauptsache ist der ist sein Geld wert und tut das was er soll.

    Der Preis sollte nach Möglichkeit bis 200€ inkl. Festplatte bleiben, da ja noch das Modul und die Karte besorgt werden muss.

    Und nun Alternative 2 (wie 1 oben aber zusätzlich mit folgender Ausstattung):

    10. Zugriff über ein Heimnetzwerk (bin mir nicht sicher wie das genau heißt) um das Fernsehprogramm auf das Android-Smartphone oder Laptop zu streamen sowie den Reciever mit dem Smartphone fernbedienen und Aufnahmen programmieren zu können soll möglich sein und auch über das WLAN stabil und flüssig laufen! Kurz um es soll auch ein gutes Bild im Garten liefern können. Vielleicht hat jemand von euch selbst soetwas daheim stehen und oder eigene gute oder schlechte Erfahrungen damit gamacht und kann mir so ein Gerät empfehlen oder aber auch davon abraten?

    Preis hier: keine Ahnung was sowas kosten darf? Kommt man mit 300 € inklusive Festplatte hin? Wie gesagt, die Marke ist unwichtig. Für mich zählt einzig und allein der Nutzen und das Ergebnis. Ach so, bin technisch begabt und schrecke auch von Basteleien nicht zurück, aber dann muss es auch anschließend definitiv funktionieren. Hoffe jedoch, dass das nicht nötig sein wird.

    Bitte gebt mir reichlich Vorschläge, wenn ihr habt. Bin für alles dankbar.

    Vielen Dank bereits im Voraus.

    Gruß

    Christian
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    und täglich grüßt das Murmeltier .....

    -in der falschen Rubrik
    -ohne andere Beiträge zu lesen (es gibt ja nicht genug deckende Anfragen hier schon)
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.463
    Zustimmungen:
    872
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    gestern kam die mail zum neuen Atemio 5200 rein

    Satellit (DVB-S2) : Atemio AM 5200 HD Twin

    Linux mit E2, 2 Kartenleser, Netzwerkkram
    Preislich, 150 Euro hört man, da kann man nix falsch machen ;)
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
  5. airwombel

    airwombel Neuling

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    Hallo
    Ich habe einen Atemio 7600 mit Titanit ist super schell und hat ein prima Bild
    Und was das beste ist der Schluck mit der richtigen CAM fast alle Karten
    :winken:
     
  6. Der Pilot

    Der Pilot Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    Hallo und vielen Dank für die Antworten bisher.

    @satmanager: Entschuldige mein Unwissen bezüglich der falschen Rubrik.

    @discone: Läuft die HD+ HD02 Karte auch im Cardslot des Atemio AM 5200 HD Twin ohne extra Modul? Das würde mich jetzt interessieren, da dieser in dem Fall mit 150 € ja nur knapp die Hälfte kosten würde wie beispielsweise der Giga Blue 800 Quad Twin Sat PVR. Und für mich unwissenden finde ich jetzt keinen gravierenden technischen Unterschied im Nutzen außer der Option eine HDD intern zu verbauen (Design und Aussehen, sowie Display sind mir egal), welche diese Preisdifferenz meines Erachtens rechtfertigen würden. Oder ist der Prozessor des AM 5200 so viel langsamer? Können beide Geräte das TV-Signal über Netzwerk auf das Android- Smartphone oder Laptop streamen?

    Habe beim googeln noch die VU+ Solo2 und den Xtrend 9200 gefunden. Wie ist eure Meinung dazu im Vergleich der beiden obigen?

    Danke für die Antworten!

    Gruß

    Christian
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    Hier dann noch weitere Daten zum Atemio 5200 > Satellit (DVB-S2) : Atemio AM 5200 HD Twin
    mit entsprechender Firmware / Image und SoftCam-Plugin kann in diesem freien LINUX-Receiver
    auch die S02-Karte (oder V14 / V13 und weitere Karten) im MultiCrypt-KartenSlot genutzt werden.
     
  8. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.463
    Zustimmungen:
    872
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    deswegen hab ich den ja mal in die Runde geworfen ;)

    150 Euro bei der Ausstattung sind eigentlich sehr günstig.
    Die CPU des Gigablue ist natürlich stärker, aber das Streaming dürfte kein Problem sein.
    Das ging selbst mit einer steinalten Dream 7000 ;)
     
  9. Der Pilot

    Der Pilot Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    Danke Speedy! Das ist dann echt ein super Preis! Klingt so als wäre das Gerät noch re?ht neu auf dem Markt. Finde auch keine Erfahrungsberichte dazu. Kennt ihr jemanden der es nutzt und was zum Handling und der Stabilität sagen kann?

    @discone: Ist das schwer für Linuxanfänger die hierfür nötigen Images und Programme aufzuspielen? Gibt es da ein guten Support und ist das alles kostenlos erhältlich oder muss man das käuflich zusätzlich erwerben?

    Wahrscheinlich ne dumme Frage und auch Off Topic aber: Kann eine bereits aktivierte HD02 Karte später auf einem anderen oder gleichzeitig auf mehreren Geräten, also mit umstecken natürlich, weiter betreiben werden zum Beispiel bei mir und dann mal auf dem Campingplatz oder ist die dann nur noch auf dem einen nutzbar auf dem sie zuerst aktiviert und betrieben wurde?

    Welche Festplatten sind denn am besten geeignet für Aufnahmen und Time Shift bei dem 5200?

    Danke schön schon mal für die Unterstützung!

    Gruß

    Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2014
  10. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.463
    Zustimmungen:
    872
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kaufberatung TwinHD-DVBS-Reciever

    Der Verkaufsstart war entweder diese oder ist kommende Woche.
    Deswegen findet man kaum Infos ;)
     

Diese Seite empfehlen