1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Rotel, 7. Februar 2010.

  1. Rotel

    Rotel Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    ich schwanke zwischen dem Toshiba 32XV635 und dem Sony 32W5800.
    Empfang habe ich DVB-T und -C wollte aber im Herbst auf -T und -S ändern.
    Da der Sony schon einen -S Empfänger drin hat, aber mit CI+, kann ich wohl Empfang von Sky damit vergessen, oder sollte es doch mit einem Modul funktionieren?
    Nun meine hauptsächliche Frage welchen sollte ich kaufen bzw. welchen könnt Ihr Empfehlen?
    Habe im mom noch keine Geräte mit HDMI (PS3 kommt noch und evtl. Sat-Empf.).
    Der Ton wäre vernachlässigbar da ich über Externe Lautsprecher höre.
    Hatte mir beide mal im Media Markt angeschaut da dort aber nur BD lief war ein Vergleich nur schwer möglich.

    Gruß Rotel
     
  2. R2-D2

    R2-D2 Silber Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    684
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Also ich habe immer mal bei Amazon vorbei geschaut und mir dort die jeweiligen Kundenrezensionen durchgelesen ! Im Media Amrkt konnte und wollte mir auch keiner so richtig helfen ! Also habe ich auf die Kundenmeinungen bei Amazon zurückgegriffen !
    Jetzt habe ich einen Phillips Full Hd LCD und bin damit sehr zufrieden !
     
  3. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Schwer zu beantworten. Der Sony hat ein SAT-Tuner gleich drin.
    Ansonsten lesen sich die Daten ähnlich gut.
    P.S. Sony wäre meine Wahl. Danach kämen Sharp und Toshiba (beide gleich) und dann eine Weile nichts. Bzw. dann fangen die Kompromisse an.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Wenn mit der PS3 auch gespielt werden soll (was ich mal vermute, da es ansonsten bessere und weitaus günstigere stand alone BD Player gibt) fällt der Sony W5800 schon mal aus. Die W5xxx Serie hat übelste Input Lags, die ein vernünftiges spielen nicht möglich machen.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.238
    Zustimmungen:
    1.548
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Klarer Plus Punkt für den Toshiba Kein CI +.
     
  6. Rotel

    Rotel Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Danke erstmal für die Antworten :D

    Ist das bei den Sonys wirklich so schlimm?
    Naja der Toshiba ist ja auch noch 130€ günstiger.
    Je mehr man ließt desto schlimmer wird es mit der Entscheidung.
     
  7. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Ich kann mir nicht Vorstellen, daß ein Sony ein Problem (Input-Lags) mit einer PS3 haben sollte. Wenn es so ist, dann stimmt eine Einstellung der Bildverbesserer nicht. Spiele-Mode ist wohl erforderlich, dann passt es auch.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    Die Sonys mit den ganzen Bildverwurstern (100 Hz, 200Hz haste nicht gesehen) haben hohe Input Lags und auch der Spielemode bringt nix, wenn der Lag ohne bei weiß ich 80ms und mit bei 50ms liegt (wie bei der W5xxx Reihe). Die letzten richtig spielefähigen Sonys waren der W4000 (hat nur 50Hz aber dafür einen Input Lag <10ms) und der Z4500, der sogar mit Motionflow nur 30ms produziert. Alles danach hat sehr hohe Werte (alles über 30ms beginnt kritisch zu werden). Offensichtlich kann der Spielemode diverse Bildverwurster eben nicht abschalten, wenn der Lag bei noch 50ms liegt, während mein 50Hz Sony ohne Bildverwurster und ohne Spielmode unter 10ms liegt.

    Das hat weder was mit Sony noch der PS3 zu tun. Alle LCD aller Hersteller mit Bildverwurstern haben mehr oder minder hohe Lags und egal ob man eine XBox360, PS3 oder Wii anschließt. Je mehr Bildverwurster, umso schlimmer.
     
  9. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Kaufberatung Toshiba XV635 vs. Sony W5800

    @Berliner
    Bei diesem Unterschied im Millisekundenbereich, wie Du schreibst, gibt es gar kein Problem, egal wie die Nutzung des TVs ausfällt. Das lässt sich nur Meßtechnisch nachweisen. Maximal 1 Frame(Bild) -Unterschied zum Orginal. Da wird kein Flachbildschirm viel schneller sein, da er das Bild ja erst bekommen muß und dann erst das Panel(Display) ansteuern kann.
    Das es einen Unterschied in der Signal-Verarbeitung und dafür benötigten Zeit gibt, abhängig von den "Bild-Verbesseren", ist klar und auch logisch.
    Daher will ich auch die Leute nicht verrückt machen, die ein neues Gerät suchen. Wir wollen den Leuten helfen und nicht noch mehr verunsichern.
     

Diese Seite empfehlen