1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Surround System

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von goom, 25. September 2005.

  1. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Hallo,
    da ich seit kurzem Premiere habe möchte ich mir gerne eine Surround Anlange zulegen. Sie sollte allerdings auch nicht zu teuer sein.
    Ist es besser sich ein Komplettsystem zu holen, also DVD Spieler und Surroundboxen in einem (ihr wisst schon was ich meine :rolleyes: ) ? Da bräuchte die Surroundanlage allerdings einen optischen Digital-Eingang, oder ? (Als Premiere-Receiver habe ich den Telestar Diginova 2)
    Oder ist es besser sich Einzel-Systeme zu kaufen ?

    Vielen Dank im vorraus

    MfG
    Stannek
     
  2. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    AW: Kaufberatung Surround System

    Nein. Ein Dolby Digital System sollte aus einem AV-Receiver und einem Boxensystem bestehen. Wird dir hier auch jeder andere bestätigen.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung Surround System

    Ja ich bestätige das. ;)
    Wenn Du was halbwegs vernünftiges haben willst und nicht so flüssig bist, dann schau gebraucht bei ebay, der zweiten Hand oder ähnlichen Angeboten. Wenn Du preiswert was neues willst, dann kannst Du auch bei NetOnNet nachsehen.
     
  4. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Hessen
    AW: Kaufberatung Surround System

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Könntet ihr mir vielleicht Links reinstellen von allem was ich brauche ?
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung Surround System

    Du hast nicht geschrieben was Du schon hast oder was Du haben willst und was Du bereit bist auszugeben, da ist es schwer Dir was zu empfehlen. ;)
     
  6. goom

    goom Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Hessen
    AW: Kaufberatung Surround System

    Das einzige was ich schon habe ist der Premiere Receiver und ein DVD Spieler.
    Der Preis sollte nicht zu teuer sein, unter 200 Euro wäre super :)
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufberatung Surround System

    Unter 200 Euro wird es eng, da das so in etwa die "Schallmauer" darstellt, ab der Du über Surround-Systeme nachdenken solltest. Ein Einsteiger-Modell eines DD-Receivers bekommst Du ab 150 Euro. Aber da fehlen dann noch die Lautsprecher, bei denen man auch nicht sparen sollte.

    Also richte Dich seelisch und moralisch besser auf 300 Euro ein, weil's ansonsten einfach keinen Sinn hat, damit anzufangen. Mit deutlich billigeren Geräten hast Du wirklich keine Freude, glaube mir.

    Gag
     
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Kaufberatung Surround System

    Wenns am Geld scheitert, dann in Etappen kaufen, oder was Gebrauchtes oder ein Auslaufmodell.
    Wichtig ist erstmal ein gescheiter AV Receiver als Grundstock. Ohne dass, macht alles andere keinen Sinn. Solch einen AV Receiver kann man auch erstmal im Stereomode betreiben und dann nach und nach mit entsprechenden Lautsprechern erweitern. Jetzt aber krampfhaft ein 200 EUR Murkssystem zu kaufen, ist Geld in den Kamin geworfen. Das ist nichts halbes und nichts ganzes.
    Man sollte immer bedenken, Mehrkanal ist deutlich teurer als Stereo, weil hier 6 Kanäle und Lautsprecher benötigt werden. Das gibt es nunmal nicht für 200 EUR. Gerade bei den Lautsprechern als finales Bindeglied zwischen Technik und Ohren sollte man nicht sparen. Wichtigster Lautsprecher ist da z.B. die Centerbox. Hier ein 20 EUR Böxlein hinzustellen ist so als ob man meint alles spielt sich in einer Telefonzelle ab.
     
  9. nikolasw

    nikolasw Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    13
    AW: Kaufberatung Surround System

    Also,ich selber hab von Yamaha...Kann auch nur empfehlen...
    Hab im MediaMarkt gekauft für 450€,vielleicht findest du billiger.
    Ich hab als "Paket" gekauft

    AV-Pack-105...
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kaufberatung Surround System

    In vielen Elektronikmärkten bekommt man solche Pakete aus AV-Receiver und Lautsprechern. Die Preise rangieren so zwischen 300 und 500 Euronen. Das ist für den Einstieg ideal, man hat einen guten Grundstock, an dem man auch noch ein paar Jahre seine Freude haben kann.

    Abstand ist von diesen "Home Cinema"-Anlagen der Baumarkt-Klasse von so tollen "Herstellern" wie SEG, Typhoon, AEG, Schneider, usw. zu nehmen. Die sind zwar billig, aber nicht preiwert.

    So simpel es klingt, aber wenn man sich bei den Bausteinen an rennomierte Markenhersteller (Pioneeer, Yamaha, harman/kardon, Kenwood, ONKYO, usw.) aus dem Hifi-Bereich hält, dann kann man nicht allzu viel falsch machen.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen