1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Surround Anlage

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von hecka, 25. November 2012.

  1. hecka

    hecka Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Technisches Equipment:
    Sky Welt, Extra, Film, Sport, Buli, HD
    Anzeige
    Hallo,

    ich suche zur Zeit an einer Sourround Anlage für mein Wohnzimmer.

    Ich habe mich aktuell für fogeneden Receiver entscheiden:

    Pioneer VSX-922K
    Pioneer VSX-922-K AV-Receiver (Apple AirPlay, DLNA 1.5 / Win 7 Streaming-Client, HDMI, Control App.) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

    sowie für folgenden 5.1. Boxen:

    Harman Kardon HKTS 16 5.1 Lautsprechersystem schwarz: Amazon.de: Elektronik


    Sind die Boxen + Receiver miteinander kompatibel, oder bekomme ich hier Schwierigkeiten?

    Gruß Hecka
     
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kaufberatung Surround Anlage

    Keine Schwierigkeiten.

    Wobei der Receiver nicht ganz zu den Boxen passt. Zu den Harmans würde ich eher den VSX-527 empfehlen, wenn dir 5.1 reicht.

    Für den 922 wären höherwertige Boxen vielleicht besser.
     
  3. hecka

    hecka Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Technisches Equipment:
    Sky Welt, Extra, Film, Sport, Buli, HD
    AW: Kaufberatung Surround Anlage

    Vielen Dank für deine Rückantwort.

    Auf den ersten Blick liegt der einzige Unterschied bei 5.1. und 7.1, oder ?

    Hatte mir überlegt einen 7.1. Receiver zu verwenden, dann kann man immer noch nachrüsten :)
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung Surround Anlage

    Wenn man sich die Kritiken bei Amazon mal durchließt, sollte man vieleicht doch überlegen einen anderen Receiver zu erwerben.
    Für mich klangen die beiden Pioneer auch interessant, denke ich über einen Neukauf nach, nur stört mich alles was es da zu lesen gibt.

    Wird es wohl doch der etwas ältere Yamaha 473 (oder 573 für 7.1) werden.
     
  5. CityCobra

    CityCobra Senior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Ich bin auch gerade auf der Suche und mitten in der Planung einer 5.1 Anlage.
    Da ich mein Wohnzimmer nachträglich schlecht verkabeln kann, war ich auf der Suche nach einer möglichst professionellen Funklösung.
    Jetzt habe ich eine Profi-Lösung gefunden um die Rearspeaker via Funksignal zu versorgen.
    Sehr hochwertig, super Klang und Made in Germany.
    Wenn ich mich nicht irre, sind darin auch Teile von Bang & Olufsen verbaut.

    Technische Daten:
    • Außenreichweite bis zu 300 Meter/Innenbereich (durch 2 Wände) 30 Meter
    • HighEnd Digitalverstärker (50W / 500W)
    • Ausgangsleistung:
    - 2 x 50W bei 4Ω
    - 2 x 25W bei 8Ω
    - 1 x 170W bei 4Ω (BTL Version)
    • Frequenzgang: 10Hz-21kHz
    • Signal-Rauschabstand: -94dB
    • Keine Verzögerung = Audio + video sind synchron
    • Hochwertige, schwarz eloxierte Aluminiumgehäuse (stoßfest) mit Acrylhülle in Klavierlackoptik
    • Maße: 105x100x190mm
    • Gewicht: 1,1kg


    Bei den Lautsprechern sollen es sehr wahrscheinlich diese Modelle werden -

    2 Stck. DALI ZENSOR 5 (Front)

    2 Stck. DALI ZENSOR 1 (Rear)

    1 Stck. DALI ZENSOR VOKAL Center

    1 Stck. DALI Sub E-12 Subwoofer

    Mehr Infos unter http://www.dali-deutschland.de/de-DE/Lautsprecher/ZENSOR-1.aspx

    Die Dali Lautsprecher haben ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, auch optisch und von der Größe gefallen sie mir.

    Ein paar Meinungen und Tests zum Dali ZENSOR 5.1 Set:

    http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_dalizensor.shtml

    http://www.dali-deutschland.de/de-DE/Neuigkeiten.aspx?PID=7067&Action=1&NewsId=1163


    Einen passenden AV-Receiver habe ich ebenfalls gefunden:

    Den PIONEER SC-2022

    Ein Kollege von mir besitzt ein kleineres Modell von Pioneer, und ist mit seinem Gerät sehr zufrieden.
    Auch die passende iPhone/iPad App ist sehr gut gemacht für die 2012er Modelle.

    Da ich die Rearspeaker nicht an die Wand hängen möchte, bin ich noch auf der Suche nach Lautsprecher-Stativen in denen die Kabel im Fuß nach unten geführt werden.
    Hat da jemand einen Tipp, sollte auch optisch schick sein.
    Oder kann ich die Rearspeaker einfach in den Schrank legen?
    Ich denke aber das die Rücklautsprecher höher stehen sollten als ca. 60 - 70 cm.
     
  6. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.382
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Kaufberatung Surround Anlage



    Ich klink mich hier mal ein Letchuk. Habe vor mir dieses Jahr evtl. auch eine neue Heimkinoanlage zu holen. Hab auch noch kein Blue ray Player. Möchte ich demnächst aber ändern.

    Hab im Moment noch diesen Receiver wo auch ein DVD Rekorder dran hängt. Kenwood KRF-V4060D 5.1 A/V dolby digital Receiver ***1 Jahr Gewährleistung*** | eBay
    Hab 5 ältere quatral Boxen + Subw. dran hängen. Macht bei DVD noch gute "Musik".

    Den Yamaha 473 hab ich nun in der engeren Wahl. Mal so generell:

    Was ist denn der entscheidene Unterschied zw. den Receivern? Hat das HDMI nur damit zu tun, das man sich Kabelsalat spart?
    Für Blueray kann ich den Kenwood doch auch nicht verwenden,oder??

    Mein TV ist momentan noch der GW10 Plasma von Panasonic. Muß ich da zwecks des Tons auch ein optisches Kabel am Receiver anschließen?

    Bei dem Kenwood gibt es einen opt. Eingang. Da steht aber CD/ DVD dran.
    Kann ich ja sicher keinen TV anschließen?

    Kurz, ein neuer AV Receiver ist sicher besser, gelle?!!!

    Würd mich über Eure Tipps freuen, denn ich bin nicht ganz so belesen was das angeht.

    Danke:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2013
  7. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kaufberatung Surround Anlage

    Zum einen erspart HDMI Kabelsalat und man muss nur noch einmal umschalten, sofern das der Receiver dann nicht schon von selber tut. Für Blu-ray ist der Kenwood auch geeignet kann aber keinen HD-Ton wiedergeben, sondern nur normales Dolby und DTS. Das gibt jeder Blu-ray Player aber auch bei anliegendem HD-Ton am digitalen Ausgang aus.



    Die Beschriftung ist irrelevant.

    Also ich hatte vor 10 Jahren mal einen Kenwood und von daher weiß ich, ein aktueller Yamaha ist definitiv besser. Selbst der 373 schlägt die alten Kenwoods um Längen.
     
  8. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.382
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Kaufberatung Surround Anlage


    Danke Batman63.

    Ja, ich denk mal auch das ich mir den holen werde, wenn es soweit ist.
    Vielleicht kann ich den samt meiner 5.1 quatral Boxen noch für ein paar Euros verkaufen. Scheint ja bei ebay noch zu gehen.

    Was meinste denn zu der Hardware:

    Yamaha 473
    BL. Panasonic DMP-BDT 220EG
    Boxen:Teufel Consono 25 Mk2 5.1

    Mir reicht so zu sagen das "Goldene Mitte Segment"
    Ist eigentlich ein noch irgendwo ein opt. Kabel nötig, oder reicht es, wenn alles per HDMI ( http://www.amazon.de/gp/product/B004XISZ8E/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=ce-de) im Receiver steckt?

    TV soll der mal werden:http://www.amazon.de/Panasonic-TX-P...=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1358081002&sr=1-1

    Noch habe ich den GW10.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2013
  9. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kaufberatung Surround Anlage

    Ich habe auch den 473 und den BDT 221 und da gibt es nichts zu meckern. Boxen sind aber echt ein Thema für sich. Ich habe mich für JBL entschieden und bin voll zufrieden.
     
  10. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.382
    Zustimmungen:
    803
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Kaufberatung Surround Anlage


    Na, man kann ja in Sachen Boxen noch schauen. Wie gesagt, ich plane so etwas langfristiger und hole mir Infos über all her. Und dann gehts langsam los
    Danke noch mal für Deine Infos


    PS: Die hatte ich mir auch schon angeschaut: JBL SCS 200.5 schwarz, 5.1 Lautsprechersystem mit aktivem Subwoofer: Amazon.de: Audio & HiFi
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2013

Diese Seite empfehlen