1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Zaggi, 10. Juni 2008.

  1. Zaggi

    Zaggi Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    da der Baubeginn unaufhaltsam näher rückt, will ich mich jetzt schon mal genauer mit der SAT Verkabelung und den entsprechenden Bauteilen beschäftigen, damit es nachher nicht huschhusch im Baumarkt gekauft werden muss.

    Anforderungen.
    - 7 Teilnehmer/ Anschlüsse sind derzeit vorgesehen.
    - momentan brauch ich eigentlich nur Astra. Eventuell wird mit steigender Verbreitung von HD Sendern auch multifeed mit Hotbird interessant.


    Durch einiges lesen hier im Forum hab ich mir bisher folgende Liste zusammengestellt:

    Schüssel: Kreiling AE85 rot
    LNB: Kreiling KR440 HQ Quattro-LNB 0,2dB
    Multischalter: SPAUN SMS 5802 NF
    Receiver: Technotrend TT S320/S330 ( bis wieder genug geld da ist für einen HDTV Receiver mit HDD)
    Kabel: keine Ahnung - worauf muss ich da achten ?
    + diverse Kleinteile ( Halterung, Stecker, etc.)

    Könnt ihr mir sagen, ob die Auswahl soweit in Ordnung geht, oder ob ich noch was ändern sollte ?

    Ich werd wahrscheinlich nochmal 4 Kabel vom Multischalter bis kurz vor die Schüssel legen, damit ich bei Bedarf ohne große Baumaßnahmen einen 2. Satelliten mit aufschalten kann ( oder brauch ich da mehr als 4 Kabel ? )

    Gruß und vielen Dank schonmal,
    zaggi
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    Servus,

    beim Kabel auf Qualität achten, am besten Markenware nehmen wie Kathrein LCD95 oder 99, oder baugleiche Preisner SK2000plus.

    Wenn das Haus neugebaut wird, gleich vom Dachdecker eine Solardurchführungsziegel hinter dem Mast einbauen lassen. Mittels 32er Leerrohr können dann ohne Probleme Kabel zur anlage gezogen werden.

    Bei der Schüssel kann ich wenn Geld keine Rolle spielt Kathrein empfehlen, oder die sehr gute und günstige FUBA DAA85.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2008
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    Denke auch dran wenigstens zu den wichtigen Orten gleich zwei Kabel zu legen. Dann hast du Reserven für zukünftige Twin Receiver. Dann evtl. auch gleich den Multischalter grösser planen.

    Ansonsten brauchst du für jede Sat Position vier Kabel zwischen Schüssel und Multischlater.
    Und auch ein Kabel vom Multischlater zum Hausübergabepunkt kann nicht schaden falls Kabel TV doch mal relevant wird. Ferner ein Kabel vom Multischlater zu dem Ort wo eine Dachantenne (DVB-T/UKW) installiert werden könnte. Falls hier mal Bedarf aufkommt

    Ferner auch an die Netzwerkverkabelung (Auch gut fürs Telefon, eine interne Telefonanlage, die Türsprechanlage oder die Türklingeln) denken (Sternverteilung, Treffpunkt im Keller am Hausübergabepunkt).
    Vom Hausübergabepunkt zur Haustür natürlich auch hinreichend viel Kabel vorsehen.

    Und, wenn geht, alles in Leerrohren.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2008
  4. Zaggi

    Zaggi Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    ok, thx. hab nur leider im Internet keine Preise zum Preisner finden können. Da werd ich die woche mal vor Ort fragen.
    Problemloses Kabelziehen klingt gut, aber was ist so ein
    Solardurchführungsziegel ? Google spukt da leider nix aus.
    ber die Position der Schüssel hab ich mir noch nicht so gedanken gemacht. Ist es besser Sie auf dem Dach zu montieren oder an der Hauswand ( wegen Empfang, Windlast, etc. ? )

    Geld spielt leider eine Rolle ;) Die FUBA schau ich mir mal an. Spielt ja in der gleichen Preisklasse wie die Kreiling. Ich denke mal, dass sich die Schüsseln nicht viel unterscheiden ( Eventuell in den Einstellungs-, oder Feedhalterungsmöglichkeiten ? )
    Ist eingeplant - Zumindest im WoZi und am PC. Rest muss mit 1 Anschluss klar kommen ;)

    Kabel TV kommt wahrscheinlich nie - hab jetzt Kabel und bin nich grade glücklich damit. Aber eine Strippe für eine Dachantenne werd ich mit legen. Das Signal wird dann ja auch über den Multischalter mit verteilt, oder ?

    Netzwerkplan steht schon. Der viel mir als ITler relativ leicht :)

    sowieso :)

    Danke euch beiden schonmal für die Hilfe :)

    gruß zaggi
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2008
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    Auf dem Dach benötigt sie einen Blitzschutz und ist schwerer zu warten.

    Schön ist es wenn sie an der Hauswand mit einer Klappleiter zu erreichen ist. Aber nur wenn sie dort nicht stört und keine Hindernisse im Weg sind (oder sein werden wenn der Nachbar seine Bäume planzt).

    Meine steht neben dem Haus an einem Mast in 2 Meter Höhe. Ist aber auch nicht jedermanns Sache.

    Planst du später evtl. noch andere Sateliten zu nutzen dann auf alle Fälle auch darauf achten das zu diesen Richtungen freie Sicht besteht.

    Ich habe auch nichts für Kabel TV über.
    Die Frage ist allerdings ob man sich wirklich die Möglichhkeit verbauen sollte um 30 Meter Antennenkabel zu sparen?
    Aber wenn durch die Netzwerkverkabelung eh die Leerohre passend liegen kann man sich das Kabel (oder das Leerohr dafür) vermutlich sparen wenn man es Notfalls noch nachziehen könnte.

    Ja. Der speist das mit auf die Leitung und an der Antenendose wirds wieder aufgeteilt.

    cu
    usul
     
  6. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    Servus,

    der Vorteil der Fuba ist, Doppelarm, sowie LNB Halterung komplett aus Metall.

    Wenn es von der Örtlichkeit paßt, wäre eine Wandmontage sinnvoll, auch hier kann man gleich ein 32er Leerrohr vorsehen.

    Nicht vergessen, direkt von Potischiene, ein 16mm² zum Standort der Schüssel legen lassen.
     
  7. Zaggi

    Zaggi Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    Hallo, ich hol das Thema nochmal nach oben.
    Hab noch 3 Fragen:

    Ist es besser Crimpstecker oder Kompressionsstecker zu verwenden ?

    brauch ich für einen Antennenanschluss ( also UKW Antenne) zwingend den SPAUN SMS 5802 NF oder würde da auch der 5809 NF reichen ?

    Hat jemand eine Shopempfehlung für die ganzen Sachen ?

    Gruß und danke, zaggi
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Kaufberatung - Satanlage für ein Eigenheim (7 Anschlüsse)

    Crimp ist die erste Wahl.
    Für Deine Ansprüche reicht der Spaun SMS5808 NF.
    Und hier und da sind z.B zwei gute Shops, wo Du all das findest, sogar als Bundle-Angebot für Schüssel,lnb und Multischalter.
     

Diese Seite empfehlen