1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: SATA Clone Docking Station

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von emtewe, 1. August 2012.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Ich plane mir eine SATA Clone Docking Station zuzulegen, und wollte mal fragen ob mit sowas hier schon jemand Erfahrung gesammelt hat. Ich denke an etwas in dieser Art: Modell1, Modell2, Modell3

    Hauptaufgabe wird das klonen meiner Serverplatten (750 GB) auf größere Modelle sein (2TB), danach wird das Teil als Massenspeicher an den Fernseher gehängt, weil ich das schön dahinter "verstecken" kann. Als Nebeneffekt kann ich dann auch jederzeit ein bequemes Sicherheitsbackup meiner Mediensammlung durchführen.

    Hat jemand eines dieser Modelle, und hat vielleicht jemand damit Erfahrungen gesammelt?

    Die hier beschriebenen Einschränkungen von Modell1 sind mir bekannt, die Sektorgrößen der zu klonenden Platten müssen gleich sein, also entweder 4K oder 512. Ob diese Einschränkung auch für die anderen Modelle gilt weiß ich nicht.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufberatung: SATA Clone Docking Station

    Moin,

    können diese Geräte überhaupt den Inhalt einer kleinen auf eine größere Partition (!) klonen? Denn üblicherweise hast du danach ja eine 1:1-Kopie, also auf deiner 2TB-Platte dann nur eine 750GB-Partition drauf. Und sind die Platten Teil eines Raid-Verbundes? Dann kannst du das Klonen möglicherweise sowieso vergessen. :(

    Wäre es nicht einfacher, die Platten an einen PC anzuschließen und dort mit einem der einschlägigen Tools zu klonen?

    Für den Betrieb am Fernseher würde ich dir ohnehin eher zu einer aus Lärmschutzgründen zu einer 2,5"-USB-Festplatte im geschlossenen Gehäuse raten.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufberatung: SATA Clone Docking Station

    Der freie Platz muss danach natürlich noch mit einem entsprechenden Tool angepasst werden. Eine geklonte 750 GB Partition hat natrülich auch nach dem klonen noch 750 GB, aber dafür gibt es ja Tools wie GParted.

    An die Lautstärke habe ich noch nicht gedacht, im Moment liegt eine normale externe Platte hinter dem Fernseher, davon hört man davor nichts, aber da ist auch noch ein Alu-Gehäuse drum...
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufberatung: SATA Clone Docking Station

    Hmmm... Also wenn du dann sowieso noch mit dem PC daran herumfummeln willst, dann kannst du dir diesen Kasten auch sparen.

    Ich hatte an meinem Digitalreceiver anfangs eine 3,5"-Platte ohne Gehäuse dran. Nervig, weil du dieses feine Sirren des Motors hörst. 2,5"-Platten -- je nach Modell -- gehen da "nackt" schon besser.

    Es gibt ja auch diese ganz einfachen USB-Adapter, mit denen du eine "nackte" Platte anschließen kannst: http://www.amazon.de/mn/search/?_en...-c5488896d1ca-21&url=search-alias=aps&x=0&y=0
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.962
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufberatung: SATA Clone Docking Station

    Der Kasten hat später die Funktion, dass ich jederzeit per Knopfdruck und ohne viel Aufwand eine Sicherheitskopie meiner Mediensammlung erstellen kann. Sicherheit ist heute sehr wichtig! ;)
     

Diese Seite empfehlen