1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Sat-Receiver

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von maik76, 14. Januar 2014.

  1. maik76

    maik76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum :winken:

    wir richten uns zu Hause gerade einen Fernsehraum ein, für den wir uns auch gerne einen neuen Satellitenreceiver zulegen würden.

    Folgende Ansprüche stellen wir an das Ding:
    • Twin-Tuner
    • Aufzeichnung auf Synology NAS
    • Sehr gutes HD- und SD-Bild
    • Sky-fähig (S02-Karte mit Alphacrypt Light vorhanden)
    • Zweiter Slot für evtl. folgende HD+ Karte
    • 3D-fähig (Sky 3D)
    • Schnelle Umschaltzeiten
    • Hervorragendes EPG (wenn möglich mit "Vorab-Aktualisierung", nicht erst wenn man auf den Kanal wechselt)
    • Gute Bild-in-Bild-Funktionalität
    • Internetfunktionalitäten, möglichst mit Mediathekunterstützung, HbbTV

    Besonders wichtig wäre uns der Punkt, dass der Stellitenreceiver seine Aufzeichnungen auf einem Synology-NAS ablegen kann. Wir betreiben im ganzen Haus Raspberry Pi's mit raspBMC und würden die Aufnahmen gerne auch hierüber in anderen Räumen abspielen wollen. Zugriff auf das NAS wäre über smb, nfs, ftp usw. möglich. Haben doch sicher schon einige Leute realisiert, oder?

    Sonstige Ausstattung sind
    • Yamaha-AV-Receiver mit 5.1 Lautsprecherkonfiguration
    • Samsung 60 Zoll TV (UE60F6170)
    • Raspberry Pi mit raspBMC

    Das Gerät darf durchaus ein paar Euro kosten, da wir damit viel Zeit verbringen werden :love: Angeschaut habe ich mir bislang nur den Vu+Duo².

    Ich bin für eure Tipps dankbar :D

    Viele Grüße
    Maik
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2014
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2014
  3. maik76

    maik76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Sat-Receiver

    Hi Discone,

    danke für den Link, habe mir den Beitrag mal komplett durchgelesen.
    Du würdest mir also einen auf Linux basierenden Receiver (Dreambox, Vu+, etc.) empfehlen?

    Funktioniert damit die Aufzeichnung auf einer Netzwerkfreigabe?

    Den Ansatz mit XBMC auf dem Sat-Receiver finde ich außerordentlich reizvoll. Allerdings steckt das ja derzeit noch in den Kinderschuhen und da das Gerät einen hohen WAF benötigt, lasse ich von den Extrem-Bastellösungen lieber erst mal noch die Finger und betreiben den Raspberry separat :)

    Viele Grüße
    Maik
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung Sat-Receiver

    Das wird hier bestätigt > Kaufempfehlung HD DVB-C Receiver :)
    (funktioniert natürlich auch mit LINUX SAT-Receivern).
     
  5. maik76

    maik76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Sat-Receiver

    Ah, super, vielen Dank! :cool:
    Dann läuft es wohl tatsächlich auf den Vu+ Duo² hinaus.
    Welches wären denn dazu überhaupt noch vergleichbare Modelle?
    Gibt es von den ganzen Vu+ Modellen irgendwo eine Vergleichsansicht? Ist teils etwas schwierig, die Unterschiede der einzelnen Modelle überhaupt herauszufinden.

    Viele Grüße
    Maik
     
  6. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
  7. maik76

    maik76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Sat-Receiver

    Vielen Dank für den Link DVB-T2500 :cool:
     
  8. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
  9. maik76

    maik76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Sat-Receiver

    Ist das Gerät vergleichbar zum Vu+ Duo2 mit zwei DVB-S Single-Tunern?
    Was rechtfertigt den höheren Preis des Vu+ Geräts?
    Scheinbar gibts für die Vu+ ja eine recht große Gemeinde an Entwicklern, Bastlern und Unterstützern.
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.277
    Zustimmungen:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Kaufberatung Sat-Receiver

    Die größte Gemeinde in dem Bereich Linux Receiver hat wohl immer noch Dream allerdings sind die verbauten Prozessoren der Dreamboxen nicht mehr zeitgemäß.
    Dream arbeitet nach eigenen Aussagen an was neuem namens Goliath. Detaillierte Infos hierzu sucht man vergebens.
     

Diese Seite empfehlen