1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von alexbeer, 7. März 2011.

  1. alexbeer

    alexbeer Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    als Häuslebauer wollen wir von Kabel-TV auf SAT umsteigen.
    Durch intensive Recherche habe ich mir nun "gefährliches" Halbweissen angelesen. Bevor ich mir nun von einem TV-Techniker ein Angebot einhole und mich unwissend über den Tisch ziehen lasse, suche ich hier nach Tipps und weiterführenden Hinweisen.

    Die SAT Schüssel soll auf einem Flachdach montiert werden. einen vernünftigen Fuß samt Mast habe ich noch nicht gefunden. Als Schüssel schwebt mir derzeit

    • Kathrein CAS 90 Sat-Spiegel
    vor. Der passende LNB wäre dann:

    • Kathrein UAS 584 Quattro LNB

    Von der Schüssel geht 1 x grün/gelbes Erdungskabel zur PAS und 5 x COAX zum Technikraum.

    Vom Technikraum gehen an 6 Stellen im Haus jeweils 2 COAX- Kabel (TV/RADIO). Von diesen 6 Stellen werden max 4 parallel genutzt. Zusätzlich gibt es noch zwei Stellen mit je einem Coax-Kabel für Radio.
    Als Multischalter hatte ich mir daher

    • Kathrein EXR 158 Multischalter
    ausgesucht. Befürchte, dass der eine Nr. zu klein ist.

    Bislang ist das ganze sehr Kathrein lastig - mache ich damit etwas falsch oder gibt es vom Preis-/Leistungs-Verhältnis bessere Alternativen?

    Bei den Receivern stehe ich vollkommen auf dem Schlauch.
    Zunächst benötige ich 2 Stück - einer davon muss ein TWIN-Receiver sein.
    LAN-Anschluss sollen beide haben, um Medien aus dem LAN zu streamen.

    Vielen Dank im Voraus für jeden weiterführende Tipps oder Links, wo ich mich weiter aufschlauen kann.

    Viele Grüße
    alexbeer
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.628
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. alexbeer

    alexbeer Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Danke für den Tipp.
    Ist der Rest so passend, oder sollte die Schüssel größer sein? Bäume etc sind nicht im Weg.

    Viele Grüße
    alexbeer
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.628
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    CAS 90 ist schon optimal.

    Hier noch ein paar Receiver von Edision Argus:
    Single
    -Pingulux(Linux)
    EDISION hdtv - family - HDTV Receiver argus pingulux
    -Mini IP
    EDISION hdtv - family - Digitalreceiver argus mini SAT ip
    -Piccollo plus HD IP
    EDISION hdtv - family - HDTV Receiver argus piccollo plus HDip
    Twin
    -VIP 2
    EDISION hdtv - family - HDTV Digitalreceiver argus vip 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2011
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Im Hinblick auf:
    Der EXR 1512 hat mit 8...4 db eine schon merkliche Dämpfung im Bereich der terr. Frequenzen. Sehr flexibel ist man hier mit einem SMS 51203 NF von Spaun (5 Jahre Herstellergarantie).

    Der ist deutlich teurer als ein EXR 1512, aber auf der anderen Seite sehe ich Einsparpotential beim LNB: Im UAS 584 steckt Technik von Alps, ein Quattro-LNB von Alps bekommt man inkl. Adapter zur Montage an die CAS 90 ab rund 30,- €.

    Mir wäre eine CAS 90 nur zum Empfang von Astra 19,2° zu groß. Mögliche Alternativen: CAS 80 oder auch SE 75.
     
  6. alexbeer

    alexbeer Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Hallo,

    danke für die Hinweise.
    Auf Parameter wie Dämpfung etc habe ich gar nicht geachtet.
    Von Spaun habe ich schon mal was gehört. Hing immer eng mit Qualität zusammen. Anscheinend war ich ja doch etwas Kathrein fixiert...

    Welchen Nachteil hat eine 90er Schüssel gegenüber einer 80? Sie würde so montiert, dass sie nur per Leiter sichtbar wäre (mitten auf Flachdach).

    Danke auch für die Links zu den Receivern - von Edision habe ich noch nie etwas gehört, die Geräte sehen aber sehr vielversprechend aus. Ich werde mir die mal näher ansehen. Weißt du zufällig, ob diese Boxen sich über ein Webinterface oder über Codes fernsteuern lassen.

    Mir schwebt da eine Integration in den Bus vor.

    Viele Grüße

    alexbeer
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Keine Nachteile Vorteile. Bessere Schlechtwetter Reserve.

    Die gibts auch nur im Fachhandel, und nicht in billig Ketten wie Saturn oder Media Markt.

    Im Aldi bekommst auch keine Jacobs Krönung.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Nachteil unnötig großer Antennen ist für mich die Optik – in Deinem Fall kein Thema. Die größere Schlechtwetterreserve spielt die CAS 90 nur dann aus, wenn sie der höheren Windlast entsprechend stabil befestigt wird. Ohne stabile Befestigung, die selbst auf einem Flachdach mit einem ausreichend beschwerten stabilen Balkonständer kein grundsätzliches Problem darstellt, kann die Empfangsleistung einer größeren Antenne bei Starkwind wegen des kleineren Öffnungswinkels schlechter als die einer weniger windanfälligen kleineren Antenne sein.

    Erdung der Antenne nicht vergessen!
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Das stimmt allerdings.
     
  10. alexbeer

    alexbeer Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: SAT-Anlage

    Bin zwar technikinteressiert - aber das überlasse ich dann lieber Leuten, di etwas davon verstehen (Eli). Das gelb/grüne Kabel liegt aber schon auf dem Dach.
    Gruß alexbeer
     

Diese Seite empfehlen