1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Sat Anlage (8 Teilnehmer - Astra 19,2)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von someone86, 19. Juli 2006.

  1. someone86

    someone86 Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Ich brauche eine Satanlage für Astra 19,2° für 8 Teilnehmer und wollte die Experten unter euch fragen welche der folgenden Komponenten dafür besser wären.

    Ich könnte mir auch vorstellen später nur für mich noch Multifeed von Hotbird mit einem Single LNB (und einem 2x1 DiSEqC-Schalter) hinzuzufügen aber das hat keine Priorität am wichtigsten ist Astra 19,2°.

    Spiegel(ich dachte 85cm könnten nicht schaden):
    -Gibertini 85cm Alu
    -Fuba DAA 850
    Persönlich tendiere ich eher zu Fuba DAA 850 bin mir aber nicht ganz sicher.

    Multischalter(für 8 Teilnehmer und ein Satelit):
    Spaun SMS 5802 NF oder Spaun SMS 5809 NF
    Bringen die Dämpfungsregeler im 5802 etwas? oder kann ich getrost auch den biligereren 5809 nehmen?

    LNB:
    -Alps BSTE9
    -Inverto SilverTech IDPL-40 QTL Plus
    -MTI AP84 XT2BL Blue Line
    -Smart Titanium Edition TQX
    Ich hab keine ahnung welcher von diesen Quattro LNB's der beste ist, welchen könnt ihr mir denn empfehlen?
     
  2. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: Kaufberatung Sat Anlage (8 Teilnehmer - Astra 19,2)

    mit gibertini bist deu bestens gerüstet, die fuba hat, glaube ich, diesen doppelten feedarm, der natürlich bei starken winden nicht so sehr windanfällig ist - heisst schwankt - also wenn du in einer sehr windigen gegend wohnst (lol) dann wäre das eine überlegung wert. den gibertini alu mit 85 gibt es vereinzelt schon ab 30 euro, der fuba schläg glaub ich mit mindestens doppels so viel zu buche...

    zum spaun multischalter - ist sicher ein topgerät und hat beste bewertungen, wenn du die kohle dafür hast, dann gut, es gibt aber sicher auch günstigere alternativen, die ebenfalls gute referenzen haben - ich denke da an technisat, triax etc.

    und abschliessend noch zum lnb - mit dem inverto kannst du meiner meinung nach nichts falsch machen, bestes preis/leistungsverhältnis derzeit - würde ich auf jedem fall dem smart vorziehen. :winken:
     
  3. someone86

    someone86 Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Kaufberatung Sat Anlage (8 Teilnehmer - Astra 19,2)

    Hat dazu kein anderer von euch noch eine Meinung?
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kaufberatung Sat Anlage (8 Teilnehmer - Astra 19,2)

    Hallo someone86,

    die Fuba ist sehr solide und stabil gebaut und der doppelte Feedarm ist sein Geld wert. Bestell dir gleich den original Multifeedhalter für Hotbird und Astra mit, denn mit dem hast du keinen der beiden Satelliten im Focus, sondern den besten Kompromiss. Der Spiegel wird dann zwischen beide ausgerichtet, so daß ca. 16° im Focus wäre. Finde ich sehr gut und kann ich nur empfehlen :)

    LNB: Invacom, Smart, Preissner, Alps - eben kein Noname.

    Und zum Multischalter: Der SMS 5802 ist sehr hochwertig und generell schon zu empfehlen.

    Kommt immer drauf an, was du denn so vor hast. Brauchst du denn die aktive Terrestrik (hast du überhaupt Terrestrik???). Nur für ein UKW Dipol kannst du das vernachlässigen!

    Die Schräglagenentzerrung ist immer gut, vor allem bei längeren Kabelwegen. Da werden eben die unteren Frequenzen so gedämpft, daß sie auf das gleiche Level wie die etwas höheren kommen und du somit einen geradlinigen Frequenzgang über das Band hast. Machen aber beide von dir angegebenen Geräte.

    Zusätzlich kannst beim SMS 5802 noch die einzelen Ebenen zueinander einpegeln.

    Diese ganzen Funktionen des SMS 5802 brauchst du eben u.U. gar nicht, das Gerät ist ja eigentlich vor allem auch als Abschluss für eine Großgemeinschaftsanlage mit kaskadierten Multischaltern gedacht. Und da braucht man auf Grund der mehreren hundert Meter Kabel schon mal solche Funktionen.

    Von daher Tippe ich mal, daß der SMS 5809 dicke reichen wird.

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen