1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Receiver + Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Telenovela, 29. Juni 2005.

  1. Telenovela

    Telenovela Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo liebe Teilnehmer,

    ich habe mich jetzt auch entschlossen, meinen Kabelanschluss zu kündigen, nachdem nur noch Shoppingsender neu eingespeist werden.
    Nun meine Frage: Da ich nur noch ca. 3 Jahre bei mir in der jetzigen Wohnung wohnen werde, suche ich einen möglichst günstigen aber guten Receiver (2 Stück, da 2 Fernseher). Ich habe mich mal umgeguckt:
    Also ich tendiere zum Radix DT-X1 oder zum Skymaster 9400, habt ihr Erfahrungen mit denen?
    Und was für eine Schüssel brauche ich? 60 cm soll ja reichen, bei einem großen Internethändler gibt es den 9400 mit 60 cm Schüssel für 89 EUR.
    Sollte man da zuschlagen?
    Oder gibt es da vielleicht bessere Alternativen?!?!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Gruß Telenovela
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Kaufberatung Receiver + Schüssel

    Welche Satanlage du dir kaufst ist relativ egal denke ich mal. 3 Jahre werden wohl die meisten irgendwie überleben. Allerdings würde ich nicht unbedingt den billigsten Receiver kaufen.
    Der Preisunterschied zwischen Markengerät und Billigreceiver ist gleich 0. Deshalb würde ich dir empfehlen lieber 10-20 Euro mehr pro Receiver auszugeben und dafür ein Markengerät zu kaufen. Beispielsweise Kathrein, Technisat usw. Auslaufmodelle bekommt man auch ziemlich günstig.
    Da ist man was Updates und Support angeht meist besser mit bedient, wie mit irgend einem Billigreceiver.

    Ich habe selber einen Skymaster DX 44 bei mir. Der funktioniert zwar soweit ganz gut... Aber hat schon gewisse Mängel.
    Ich hab zum Beispiel eine Drehanlage und der Receiver hat alle Sats vorprogrammiert. Da fehlen aber ganz wichtige Satelliten in der Liste. Hinzufügen Fehlanzeige. Support angefragt ----> Geht nicht
    Nicht mehr aktive Transponder lassen sich auch nicht löschen. Deswegen muss ich bei manchen Sats im Suchlauf 60 Transponder durchsuchen lassen, obwohl nur 5 überhaupt gehen. Senderlisteneditor wird auch nicht angeboten. Dann stürtzt die Kiste bei ca jeder 10. Positionierung ab und Phasenweise generiert der Receiver Störungen. Dabei verastert das Bild und die Farbe geht für einige Sekunden weg. Pulsweise alle 30 Sek. Aber auch nur wenn der Receiver nen schlechten Tag hat ;)

    Das muss jetzt nicht unbedingt stellvertretend für jeden billigen Receiver so sein, aber in der Regel hat selbst eine Dbox 1 weniger Macken, als die meisten Billigreceiver.

    Gruß Indymal
     
  3. Arno.Nym

    Arno.Nym Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Stuttgart/Sifi
    AW: Kaufberatung Receiver + Schüssel

    @Telenovela

    Es wäre auch wichtig zu wissen, welchen Satelliten Du bevorzugst (Astra eventuell + Hotbird) wäre zu empfehlen.

    Willst Du die beiden Receiver auch unabhängig voneinander (gleichzeitig) betreiben, wenn ja bräuchtest Du ein Twin-LNB (oder zwei) und eine Drehanlage würde ausscheiden. Wenn Du aus welchem Grund auch immer, kein Interesse an irgendwelchen exotischen Sendern hast, würde Astra-Hotbird Anlage vollkommen ausreichen, die Schüsselgrösse sollte dann allerdings 80cm sein.

    Bei gleichzeitiger Nutzung beider Receiver wären natürlich auch zwei Antennenkabel von DiSEqC zum Receiver erforderlich (jedeweils ein Kabel).
     
  4. Telenovela

    Telenovela Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Kaufberatung Receiver + Schüssel

    Ich möchte nur die Standardsender, die auf Astra sind, die reichen mir vollkommen!
     
  5. satdelux

    satdelux Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    VACI-5300+
    VA-FOX
    AW: Kaufberatung Receiver + Schüssel

    willst du nur die freien astra programme empfangen (ard,zdf, die dritten, rtl, pro 7...) reicht ein sog. fta receiver ohne moduleinschub vollkommen aus. ich empfehle dir die marken humax, kathrein oder technisat (manchmal komische bedienung).

    eine 60cm schüssel reicht völlig aus. nimm bitte nicht das günstigste teil. zb eine von triax.

    das lnb würde ich von alps nehmen. Single LNB BSTE8.

    hoffe das hilft dir ein wenig :)

    gruss silvan
     
  6. Telenovela

    Telenovela Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Kaufberatung Receiver + Schüssel

    Also ich möchte nur einen FTA Receiver haben, der ein möglichst gutes Preisverhältnis hat, hat denn keiner einen guten Tipp??
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Kaufberatung Receiver + Schüssel

    Nimm zum Beispiel den DigitMod S1. Zum Beispiel hier für 70 Euro erhältlich. Du kannst dir zwar auch irgendwo einen Billigreceiver für noch (viel) weniger Geld besorgen, aber da wäre ich mir dann nicht so sicher, ob der die nächsten 3 Jahre hält ohne mehr und mehr Macken zu bekommen. Support ist bei den Billigherstellern ja dann auch nicht grad' der beste.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen