1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Skydirk, 18. August 2014.

  1. Skydirk

    Skydirk Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo Forum,


    wir haben derzeit als Zweitreceiver einen Humax Nano@Connect in Betrieb. Das Gerät treibt mich aber noch wegen der vielen Abstürze und Fehlfunktionen in den Wahnsinn. Erst gestern endete der Tatort aus der ARD-Mediathek für uns nach 75 Minuten. Da vorspulen beim Humax nicht funktioniert, wissen wir noch nicht, wer der Täter ist.


    Jetzt habe ich mich bereits einige Stunden mit der Auswahl eines neuen Receivers beschäftigt, entschließen kann ich mich aber noch nicht.


    Also folgende Anforderungen muss der Receiver erfüllen:


    1. Normaler Sat-Empfang
    2. Unterstützung der Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE, WDR usw.
    3. Maxdome soll möglich sein
    4. Schnelles vorspulen muss möglich sein
    5. Ganz wichtig: Keine Abstürze im Normalbetrieb
    6. WLAN


    Unwichtig sind Aufnahmefunktionen und Kartenschächte. Wichtig ist wiederum leichte Bedienung, da ich mich möglichst wenig mit den Einstellungen beschäftigen möchte.


    Ich habe mir den Gigablue 800 SE Plus schon genauer angesehen, bin mir aber unsicher, ob der Maxdome beherrscht


    Der Preis sollte nicht mehr als 200 EUR betragen, falls es ein beschriebenes Gerät nicht darunter gibt, ist auch mehr möglich.


    Ich bin für alle Tipps dankbar.


    Gruß
    Skydirk
     
  2. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

    Nö, keine Linux Kiste wird die DRM ***** von Maxdome wiedergeben.

    Wer Maxdome will muss sich Technisat, Humax etc. in der Bude stellen. Der TechniStar S3 ISIO würde preislich hinkommen und dazu 'ne Netgear Wlan-Bridge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2014
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.293
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

    Mit dieser CI+/HD+ Gängel-Technik sind dann aber keine HD Aufzeichnungen
    aus Mediatheken oder via HbbTV möglich. :(

    Die bessere Alternative, für lineares TV und für Mediatheken u. HbbTV z.B. einen Receiver von Xtrend:
    Der Xtrend 10000 hat dann auch noch einen HDMI-Eingang :cool::
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-neues-flaggschiff-mit-frischen-features.html > Meldung
    Der neue http://forum.digitalfernsehen.de/forum/andere-receiver/338712-atemio-nemesis-full-hd-1080p.html oder der bald verfügbare http://forum.digitalfernsehen.de/forum/andere-receiver/338141-opticum-ax-quadbox-hd2400.html haben auch
    einen HDMI-Eingang, und ermöglichen dann evt. auch Aufzeichnungen aus Mediatheken und via HbbTV?

    Und für Maxdome / Sky-Go / Amazon-VoD / Netfix / XBMC einen PC mit HDMI-Ausgang:
    > Günstigen HTPc für mkv und Sky Go :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2014
  4. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

    Thema verfehlt.

    Der User will 'nen Receiver der Maxdome Inhalte abspielt und ihn interessieren weder Aufnahme noch CI(+) Gedöns und Smartcards. Daraus lässt sich ableiten, daß der User neben Maxdome überhaupt gar keine anderen Pay Inhalte sehen will.

    Da müllt Discone den Thread wieder mit seinen Textbausteinen zu, spricht von Ci+ und HD+, die den Themenstarter überhaupt nicht jucken. Zusätzlich soll dann auch noch der Rechner nebenbei laufen.
     
  5. Skydirk

    Skydirk Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

    Hallo nochmal!


    Vielen Dank für die Antworten. Ich habe mich für einen Gigablue-Receiver entschieden, obwohl der keine Maxdome-Inhalte streamen kann.


    Bei dem Mediathekenangebot des Gigablue ist Maxdome überflüssig... und ich bin ja ganz verlegen geworden, als ich Apps aus der Grauzone ausprobiert habe. Und ich kann endlich problemlos auch "vorspulen", was der Humax ganz und gar nicht beherrschte.


    Skydirk
     
  6. dhwz

    dhwz Silber Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

    Unser MediaPortal was sie unerlaubt ohne unsere Genehmigung in ihr Image packen? :(
     
  7. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    AW: Kaufberatung Receiver mit Mediathekenunterstützung

    Ist nicht im Image enthalten, liegt aber auf dem Feed bereit ;)
     

Diese Seite empfehlen