1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung günstiger HD-Receiver, FTA, DVB-S2, mit PVR und womöglich Mediaplayer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Cancun, 30. September 2010.

  1. Cancun

    Cancun Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Servus,

    wie man womöglich aus meinem anderen Posting von heute geschlossen hat, suche ich noch den perfekten Sat-Receiver.

    Konkret ist er für meine Eltern. Die sind schon etwas älter. Und gucken im Wesentlichen Öffis, ARD/ZDF/WDR Regional, mitunter arte. Selten irgend etwas anderes. Ich denke daher, man kann auf einen CI-Schacht oder so was verzichten, würde mich aber im Sinne der Zukunftssicherheit bei einem sonst überzeugenden Gerät auch nicht kategorisch sperren.

    Der Faval Mercury HS 100 gefällt mir nach allem, was ich darüber gelesen habe, schon recht gut, zumal wir hier auch nen Berlet in der Nähe haben. Im Laden kaufen ist unsa Mutta immer lieber als irgendwelche Internetversender.

    Wobei die Mediaplayer-Funktionen für Mamma vielleicht nicht so wichtig sind - ich fänds halt sehr cool, das würde es vereinfachen, ihr ab und an mal ein paar interessante Sachen vorzuführen.

    Aber wenn es ein Gerät gäbe, das ansonsten in etwas so viel kann und darüber hinaus einige Schwächen weniger hat, insbesondere

    - besseres/schnelleres/zuverlässigeres EPG
    - EPG-Programmvorschau simultan von mehreren Sendern
    - eine noch idiotensicherere Bedienung (wenn meine Mamma damit timeshiften oder gar aufnehmen soll, muss das wirklich mit geschlossenen Augen ohne Anleitung zu machen sein)
    - noch weniger schief gehen kann (etwa bei Neubelegung von Programmplätzen auf dem Satelliten)
    - noch stabiler läuft

    dann würde ich bei einem wirklich überzeugenden, grundsoliden Markengerät auch vielleicht 170 bis 200 Euro ausgeben.

    Ich plane dazu einen Samsung PS50C6500 anzuschaffen und eine Universalfernbedienung Oneforall Xsight Touch. Der Ton wird wohl über eine analoge alte Stereoanlage mit zusätzlichem aktivem Subwoofer laufen, die ich am Kopfhörer-Ausgang des Plasma anschließen möchte.

    Ich würde mich sehr über Vorschläge freuen.
     
  2. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung günstiger HD-Receiver, FTA, DVB-S2, mit PVR und womöglich Mediaplaye

    Also dir da eine Kaufberatung zu geben, finde ich äußerst schwierig.

    Der Receiver soll einen hohen Bedienkomfort und einen guten EPG bieten -> dafür kämen nur Geräte von Technisat in Frage.

    Gleichzeitig soll man mit dem Receiver aber auch aufnehmen können, also soll es doch sicher ein Twin-Gerät sein, oder? (aufnehmen udn gleichzeitig was anderes gucken) -> das gibt es bei Technisat aber erst ab 360 € und würde dadurch dein Buidget sprengen

    Gleichzeitig soll der Receiver aber auch ein MediaPlayer sein. Das können wiederum nur die wenigsten, weil Receiver eben dafür nicht ausgelegt sind. Da würde sich ein Linux-basiertes Gerät empfehlen (VU+ Duo), das dann aber bei weitem nicht den Bedienkomfort eines Technisats hat.

    Also irgendwo wirst du Abstriche machen müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2010
  3. Cancun

    Cancun Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung günstiger HD-Receiver, FTA, DVB-S2, mit PVR und womöglich Mediaplaye

    Wenn's einfach wär, hätt' ich's längst selbst erledigt #-)

    Ehrlich? So kategorisch?

    Es gibt doch Dutzende, wenn nicht hunderte von Anbietern. Wieso kriegt das nur ein einziger hin?

    Hatte ich drüber nachgedacht, bin ich aber nicht mehr so sicher.

    Ich müsste dazu ein zweites Sat-Kabel durch einen sehr engen Kabelschacht ziehen, was aufwändig werden könnte, und so was könnte unsa Mutta aufregen. :eek:

    Eine Lösung könnte ein DVB-S2-Empfänger sein, der zugleich noch einen DVB-T-Tuner enthält, wie der Edision argus mini 2-in-1.

    Aber das wäre nur sinnvoll, wenn die Ergonomie der Bedienung wirklich *super* wäre. Idealerweise so, dass man die entsprechenden Senioren nicht weiter mit technischen Einzelheiten behelligen muss ("warum muss ich den jetzt wohin umschalten, wenn ich beim Aufnehmen auf dem Zweiten das Erste gucken will - wie war das nochmal?")

    Andererseits liegt bereits ein zweites Sat-Kabel im Bügelzimmer. Vielleicht sollte ich da einfach nen zweiten Faval hinstellen. Bei dem Modell kann man wenigstens seine Aufnahmen auch von einem Gerät auf dem anderen abspielen. Die künstlichen Einschränkungen, die Hersteller wie Panasonic in dieser Hinsicht aufbauen, kann einem eh niemand begreiflich machen.

    Ich hatte den Verdacht, es könnte darauf hinauslaufen :D Na ja, da wären die Prioritäten klar. Für die Zielgruppe ist die Mediaplayer-Funktionalität erst mal nicht so wichtig... was sie nicht kennen, vermissen sie auch nicht.
     
  4. panamera

    panamera Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Individual 52 Compose FULL-HD+
    AW: Kaufberatung günstiger HD-Receiver, FTA, DVB-S2, mit PVR und womöglich Mediaplaye

    Der FaVal Mercury HS 100 ist schon top ! Bei der Entscheidung würde ich bleiben.
    VU+ oder ähnliche Linux-Kisten sind viel zu komplizert für Deine Mutter.
    Die Bedienung beim FaVal ist wirklich super und einfach. Da finde ich Technisat nicht besser.

    Hier wurde schon viel darüber diskutiert: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...dvb-s/247487-faval-mercury-hs-100-fragen.html
     
  5. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kaufberatung günstiger HD-Receiver, FTA, DVB-S2, mit PVR und womöglich Mediaplaye

    Du musst kein zweites Kabel einziehen für einen Twin Receiver: Du kannst auch mit einem Stacker/Destacker arbeiten. Kostet allerdings auch einiges:

    Johansson 9640KIT Stacker Destacker - Berlin-Satshop

    Grüsse
     
  6. Cancun

    Cancun Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6

Diese Seite empfehlen