1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von newbie83, 26. März 2005.

  1. newbie83

    newbie83 Neuling

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Zusammen

    Wie mein Nick schon sagt, bin ich ein absoluter Newbie auf dem DVD Recorder Bereich.
    Bisher hatte ich mich, aber bitte nicht schlagen :eek: , in der Chip und bei günstiger.de über die Qualität der Recorder informiert. Trotzdem bin ich nicht viel weiter gekommen.

    Ich weiß zwar was ich machen möchte, aber mit welchem HDD-Recorder, ist mir noch schleierhaft.

    Ein großes "Projekt" wird es sein, meine alten 80er Jahre Formel 1-Videos ins digitale Zeitalter zu retten. Dies bedeutet, ich muß diese auf DVD brennen und auch vorher bearbeiten. Danach benötige ich daß Teil nur noch als "Videorecorder", um Sendungen aufzuzeichnen und zu 90% danach wieder zu löschen. Außerdem möchte ich mir bei 500 Euro ein Limit setzen.

    Ich hatte bereits mal ein Auge auf folgende Produkte geworfen:

    JVC DR-MH20
    Toshiba RD-XS32
    Pioneer DVR-520

    Aber je mehr ich im Netz stöbere, umso häufiger finde ich irgendwelche Hiobsbotschaften bzgl. Zuverlässigkeit, Pixeligen Bildern, Kompatibilität, usw.

    Könnt ihr mir helfen :confused:

    Für Eure Antworten schon mal ein Dickes Danke.

    Gruß
    Armin
     
  2. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    Hallo Armin,

    ich denke, Du solltest in erster Linie darauf achten, dass Du ein Markengerät kaufst. Technisch gesehen, dürfte es egal sein, ob Du ein Panasonic, Pioneer oder beispielsweise ein JVC-Recorder kaufst. Der eine setzt auf DVD-R, der andere auf DVD+R. Richtig schlecht dürfte keiner sein.
    Preislich liegst Du in jedem Fall unter Deinem Limit von 500 €, zumindest im Netz.

    Im übrigen mache ich das ähnlich wie Du, bei einer Neuanschaffung erst mal bißchen stöbern, mal schauen was andere für eine Meinung zu den Geräten haben.
    Was ich aber festgestellt habe ist, dass es Leute gibt, die ein Produkt wegen Nichtigkeiten madig machen, weil es in ihrer persönlichen Konstellation Probleme gibt, beispielsweise die Fernsteuerung funktioniert nicht bei 7m Abstand etc.

    Ich persönlich kann Dir zum Pioneer raten, ich habe das Vorgängermodell, es gab zwar anfangs auch ein paar Probleme mit der Software, die aber vom Hersteller bald zu meiner vollen Zufriedenheit gelöst wurden. Die Fehler die anfangs bei meinem Gerät gemacht wurden, sollten eigentlich im neuen Gerät nicht mehr vorhanden sein. Die Entwicklung lebt. Ausnahmen gibt es natürlich immer.

    Gruß
    Arnie
     
  3. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Berlin
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    @ Arnie 1

    Auch ich bin auf der Suche nach einem DVD-Recorder und beschränke mich ebenfalls als Neuling aber auf Recorder der Marken Panasonic ,Philips oder Toshiba(DR 1). Da diese Markengeräte sowohl " +" als auch " - " - Rohlinge bei der Aufnahme und Wiedergabe verarbeiten können.
    Markengeräte wie zb.JVC ,Toshiba(alle anderen Typen dieses Herstellers) oder der von dir genannte Pioneer können ja nur " - " -Rohlinge sowohl bei der Aufnahme als auch bei der Wiedergabe verarbeiten.
    Was machste bei denen zum Beispiel wenn du einen gebrannten " + " -Rohling zum abspielen bekommst,das dürfte ja nicht funktionieren.
    Höchstens man müsste sich mit seinem Bekanntenkreis abstimmen über die DVD-Recorder Typen.Habe gerade nachgeschaut das trifft auch bei den DVD-Playern zu.

    Dies sollte jetzt aber kein" madig" machen sein.Ich bin überzeugt das diese Marken "Topgeräte" sind,schließlich sind sie mit Testergebnissen mit gut bis sehr gut auf " Herz und Nieren"
    geprüft.Besitzer dieser Geräte schätzen ihre Zuverlässigkeit wie man in ihren Meinungen es rauslesen kann,sonst hätten sie sie nicht gekauft.
    Das Lesen von Meinungen und Testberichten hilft einem auch bei der Entscheidung.

    Nur das Kriterium bei der Kaufentscheidung solche Geräte wie Pioneer,JVC oder einige Typen der Marke Toshiba nicht mit in die engere Auswahl zu nehmen ist ja nicht technischer Natur,sondern halt nur das sie nur eine Sorte von Rohlingen akzeptieren nämlich nur " - " . Wie gesagt was ist wenn man mal einen " + " -Rohling abspielen will.So ein Gerät kauft man ja nicht alle Tage sondern auf längere Sicht.

    Gruß Bernd
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.409
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    Wer sagt das? Ich kenne jedenfalls kein Gerät das nur eine Sorte abspielen kann. (Brennen ist was anderes!)
    Gruß Gorcon
     
  5. kuehlo

    kuehlo Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Schönberg/Holstein
    Technisches Equipment:
    Nokia Dbox2,2x,Philips DVDR890,Athlon 64/3200,
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    Also ich habe einen Philips DVDR 890,der nimmt zum Brennen nur +R Rohlinge aber Lesen kann der alle,es sei denn das z.B -R Rohlinge auf dem anderen Rekorder aufgenommen und nicht abgeschlossen wurden denn laufen die nicht.


    Aber wie gesagt sonst nimmt der alles zum abspielen;)
     
  6. McKing

    McKing Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    Allso von deinen Ausgewählten...würde ich Dir den Pioneer DVR-520 empfehlen. Ich hab ihn selbst auch, und bin sehr zufrieden. Er ist kaum zu hören, was nich sehr unwichtig ist finde ich. VHS digitalisieren ist damit auch ein Kinderspiel....Und für ca.430€ ist er auch gut im Preis. Evtl. ein von Panasonic nehmen. Alle anderen kannst mehr oder weniger vergessen...ist auch in vielen Foren so beschrieben. Die sind Laut schwer zu bedienen ect. Ist natürlich alles Gesmackssache.
     
  7. erbachgeist

    erbachgeist Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    98
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    DVD Rekorder würde ich mir überlegen, da bei vielen Aufnahmen auch viele Rohlinge gebraucht werden, von denen der eine oder andere evtl. sogar kaputt geht.
    DVD wird ausserdem in den nächsten Jahren wieder ersetzt.

    Schau dir evtl. mal einen Festplattenrekorder an, ich habe zum Beispiel einen Topfield mit Premiere. Wenn Du mehr Infos willst auf www.topfield.de gibt es ein inoffizielles Forum.
     
  8. McKing

    McKing Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    Der Pioneer DVR-520 ist ein DVD/HDD Rekorder :D
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    Ich weiß ja nicht, wie Deine PC-Ausrüstung ausschaut bzw. ob Du einen DVD-Brenner hast. Denn dann würde sich auch eine Video-Grabber-Karte eignen, mit der Du das Material digitalisieren und dann am PC weiterverarbeiten kannst.

    Was Du anschließend als Videorecorder-Ersatz brauchst, ist noch eine andere Frage. (Hängt v. a. davon ab, ob Du Kabel oder Sat hast.)
     
  10. Arnie1

    Arnie1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Plankstadt / BaWü
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85cm (Astra 19,2E)
    Invacom Quattro LNB
    Chess Multiswitch 5/8
    Humax F2 Fox
    Kathrein UFD 580
    AW: Kaufberatung Festplattenrecorder für Newbie

    @erbachgeist
    Was willst Du denn mit einem Festplattenreceiver? newbie83 wollte doch seine VHS-Cassetten archivieren. Worauf? Auf Festplatte?
    Man weiß ja nicht mal, ob er eine Sat-Anlage, Kabel oder eine terrestrische Anlage hat.
    Prinzipiell ist ein Sat-Receiver mit Festplatte, wenn einsetzbar, zum zeitversetzten Fernsehen natürlich die komfortabelste Lösung. Damit kann er aber nicht archivieren.

    @bernd02
    Gorcon hat recht. Ich kenne auch keinen DVD-Recorder, der "finalisierte" Scheiben einer anderen Gattung nicht abspielen kann.

    Gruß
    Arnie
     

Diese Seite empfehlen