1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Fernsehgerät

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von AndreasR, 14. Mai 2012.

  1. AndreasR

    AndreasR Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Guten Morgen,

    unser letzter Röhren-Apparat (ein schöner blaue Loewe) kündigt sein Ende an (Streifen im Bild). Nun soll etwas flaches mit 37-42 Zoll her.

    Meine Haupt-Anforderungen sind:
    • Sichere automatische Formaterkennung. Auch für 16:9-Sendungen, die als 4:3 mit schwarzen Balken ausgestrahlt werden.
    • Leise (kein Lüfter-Ventilator)
    • Mindestens Empfänger für Analog und Digital-Kabel (wir mögen keine separaten Receiver).
    • Vernünftige Stereo-Lautsprecher oder Stereo-Ausgang für Aktivlautsprecher (muss mit der Lautstärketaste lauter/leiser werden).
    • Mind. ein Analog-Eingang (für Nintendo Wii)
    Bevorzugt Plasma. Ich bin aber im Prinzip auch für LED-LCD offen, wenn damit meine Anforderungen besser erfüllt werden.

    Danke und Grüße
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2012
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.261
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Beim Plasma reduziert sich das eigentlich auf drei Marken:
    Panasonic, LG, Samsung
    Nennenswert im Handel mit einer breiten Auswahl ist nur Panasonic.

    Ansonsten: Was spricht dagegen, wenn Du hochwertige Markenware gewohnt warst und ein paar Euro mehr dafür ausgeben möchtest wieder zu einem deutschem Hersteller zu greifen?

    Von Loewe, Metz und Technisat hat letztere das beste Preisleistungsverhältnis.

    Ist für mich mit seiner integrierten 1TB-Festplatte, TwinTuner, Internetfähigkeit, HbbTV, Netzwerkanbindungs- und Streamingfähigkeit und nicht zuletzt der sehr guten und natürlichen Bildwiedergabe das Nonplusultra.
    Achja, Formaterkennung bei der Einstellung "optimal" oder perfekt.

    http://www.technisat.com/de_DE/MultyVision-40-ISIO/352-1294843974364-1278661354287/
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2012
  3. AndreasR

    AndreasR Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Hallo,

    wie ich inzwischen ergoogelt habe, sollen LCD-Apparate mit LED-Beleuchtung ähnlich gute Bilder liefern.

    Ein Bekannter hat mit den LG Electronics 42LW659S/47LW659S empfohlen. Die Amazon-Bewertungen sind ordentlich, bis auf das mehr oder weniger unbrauchbare USB-Recording.

    HbbTV scheint mir ganz nett zu sein, das kannte ich nicht.

    Grüße
    Andreas
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.261
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Wenn Du bisher Loewe gewohnt warst vom Bedienungskomfort her, sind Marken wie LG und Co schwierig.

    Wie gesagt, wenn Du 2000,-€ Euro ausgeben möchtest, meinen Link betrachten.

    Ansonsten ist Panasonic unter den Plasma keine schlechte Empfehlung.
    Allerdings mag ich bei den Konsumerprodukten komplett den internen DVB-Tuner nicht. Fängt beim EPG an wo Receiver besser sind oder eben Technisat TVs.
     
  5. AndreasR

    AndreasR Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Hallo Eike,

    Im Schlafzimmer haben wir einen günstigen Medion-LCD. Der ist in der Bedienung nicht schlechter als der Loewe. Wir benutzen auch nur die Programmtasten, Lautstärke und Videotext.

    Der Loewe hat zwei Tuner und Bild-in-Bild, aber wir können uns die Tasten auf der FB nicht gut merken und benutzen die Funktion fast nie.

    Grüße
    Andreas
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.261
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Na ok, für Grundanforderungen langt jeder TV.
    Aber spätestens beim Aufzeichnen von Programmen, wenn man sich keine Box hinstellen will, hörts dann auf...

    Wenn es rein um die Bildqualität geht, dann ist ein Plasma keine schlechte Wahl.
     
  7. AndreasR

    AndreasR Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Hallo,

    ich habe den LG LW659S bestellt. Für LCD soll das Bild ja recht gut sein. Aufgenommen wird dann ab 2013 (digital unverschlüsselt bei Unitymedia) mit einer separaten Box. Und bis dahin mit unserem Analog-HDD-Rekorder.

    Grüße
    Andreas
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.197
    Zustimmungen:
    3.905
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Warum ist es jetzt doch kein Plasma geworden?
     
  9. AndreasR

    AndreasR Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Kaufberatung Fernsehgerät

    Weil gegenüber des Apparats Fenster sind. Und weil der Bildqualitätsvorteil der Plasma-TVs in den letzten Jahren anscheinend geschrumpft ist.
     

Diese Seite empfehlen