1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Vortilion, 19. Dezember 2012.

  1. Vortilion

    Vortilion Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Schönen guten Tag liebe Forenmitglieder.

    Wir wohnen in einem Einfamilienhaus und möchten nun gerne von DVBT auf eine Sat-Anlage umsteigen.

    Dazu habe ich noch einige Fragen bezüglich Kabelverlegung und Komponente für diese digitale Anlage.


    Unser Haus besteht aus EG, OG und Dachboden.

    Die Schüssel soll natürlich auf dem Dach angebracht werden.

    Von dort aus sollen die Kabel über ein Leerrohr in unseren Hauswirtschaftsraum gelegt werden um sie dort mit einem Multischalter zu verbinden. (ca. 7-9 m lang)

    Von dem Multischalter sollen nun die Kabel in die einzelnen Zimmer durch Leerrohre verlegt werden. 2 Kinderzimmer und das Wohnzimmer. Im Wohnzimmer soll ein Twinreceiver angeschlossen werden. Also insgesamt 4 Leitungen.


    Habe ich da irgendwo einen Denkfehler ? Oder passt das so von der Verlegung her ?


    Die zweite Frage bezieht sich auf die einzelnen Komponente der Anlage.

    1) Schüssel

    Als Schüssel hatte ich an eine "Kathrein CAS 90/R SAT-Antenne" gedacht. (was ist der Unterschied zwischen der normalen Antenne und einer multifeed tauglichen Antenne ?) zu welcher sollte man greifen ?

    2) LNB

    Wird hier eher ein Quad LNB oder ein Quattro LNB benötigt ?

    Hatte da an den "Kathrein UAS 584 Universal QUATRO-LNB Multifeed-tauglich" oder an den "Kathrein UAS 585 Universal QUAD-LNB Multifeed-tauglich" gedacht.

    Weiss nur nicht welchen von den beiden für mein vorhaben benötige.

    3) Multiswitch

    Hier hatte ich an den "Kathrein EXR 158 Satelliten-ZF-Verteilsystem-Multischalter (5-8 Teilnehmeranschluß)" oder "Kathrein EXR 58/ECO"

    gedacht. Oder lieber an einen von Juletec ? Gibt es da schon einen mit Wandler?


    4) KOAX Kabel

    Hier würde ich entweder zum "Kathrein LCD 95" greifen. Oder lieber "Kathrein LCD 111" oder "Kathrein LCD 115" ?

    5) Receiver

    Da zu den Kinderzimmern noch keine Kinder vorhanden sind :)
    benötigen wir erstmal nur für das Wohnzimmer einen Receiver.
    Hier habe ich mir aber noch keine Gedanken gemacht.


    Gibt es an den Kompenenten was auszusetzen oder fahre ich mit den Sachen von Kathrein ganz gut. Oder gibt es von der Qualität her bessere Komponente die vielleicht genauso teuer oder nur geringfügig teurer sind?


    Gruß

    Vorti
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Du solltest für deine neue SAT-Anlage das vorhandene DVB-T erhalten
    und nach dem Antennenverstärker einfach auf dem Multischalter aufschalten.
    Das ist bei einer Antennenmontage auf dem Dach sehr wichtig:
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
    Erdung und Potentialausgleich bei einer Antennenanlage - netzwelt.de Forum

    Heutige freie Receiver mit Multimedia-Player Funktion ermöglichen auch den Zugriff zum Internet
    (diverse Mediatheken, YouTube, HbbTV und mehr).
    Eine Vernetzungsmöglichkeit bringt Mehrwert, das geht zwar auch mit WLAN und DLAN,
    bei einer neuen Installation ist aber die zusätzliche Verlegung von einem für GBit geeigneten LAN-Kabel die preiswerteste und technisch beste Lösung (Kabelqualität ab 5e, parallel zu den Koaxialleitungen verlegbar).
    Einfach neben der Antennendose auch noch eine Ethernet-Dose vorsehen.

    Das wäre eine weitere Variante zur Vernetzung von Receivern / für die Nutzung von Multimediatechnik:
    KATHREIN-Werke KG, K-LAN / DF-Ausgabe 11/2012 KATHREIN K-LAN

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...recieverempfehlung-fuer-hd-und-sky-hd-26.html ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Du weist schon, das Kathrein völlig überteuert ist?
    Die kochen auch nur mit Wasser.
    Und warum muss die Schüssel natürlich aufs Dach??
    Damit die Anlage durch Blitzschutz unnütze teuer wird? Und die Kabelwege richtig schön lang?
    Eigentlich haben Sat Anlagen auf dem Dach nichts zu suchen.
    Gibt es keinen alternativen Aufstellort?
    Empfangstechnisch ist es Wurst ob die Schüssel auf der ebenen Erde steht oder auf dem Dach. Freie Sicht zum Satelliten muss natürlich gegeben sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Kathrein produziert die besten SAT-Antennen [Blechstärke, Formgenauigkeit (Gewinn / Empfangsqualität), Edelstahlschrauben, stabiler Feedarm, LNB-Qualität und Justage].
    Diese Antenne ist aber auch sehr gut > Televes S85QSD Test Sat-Anlagen-Zubehör
    Bezüglich Montageort ist dein Hinweis aber wichtig, besser im durch das Gebäudevolumen geschützen Bereich an der Hausfassade montieren (> 2m Abstand zu den Dachkanten, Wandabstand < 1,5 m): http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden-95.html
    Da der Anfragende schon DVB-T nutzt, könnte ein geerdeter Antennenmast bereits vorhanden sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  5. Vortilion

    Vortilion Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Wie sieht es denn mit Multiswitch und LNB aus ?
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    LNB überteuert Multischalter ist ok.
     
  7. Vortilion

    Vortilion Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Ich hatte ja 3 Multischalter zu Auswahl. Deshalb meine Frage welcher wohl am besten geeignet wäre.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Ups, hatte nur den Kathrein gelesen. Sorry.

    Also von Receiver gesteuerten Multischaltern halte ich nicht viel, aber das ist nur meine Meinung.

    Ich würde von den 3 Schaltern dann den ersten nehmen.
     
  9. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Ich werfe mal den EXR 2508 in den Ring...aber das ist nur meine Wahl.
    Ein gewisser "Forengott" gab mir vor Monaten den Rat, wenn es unbedingt
    Kathrein sein muß (€), dann Diesen-weil er bessere Dämpfungswerte hat-zumal
    noch kaskadierbar.
    Natürlich gibt es noch Produkte von anderen Herstellern, die nur die Hälfte kosten, aber dieses Lehrgeld habe ich einmal bezahlt und gut ist.
    Muß aber gestehn...auch bei aller Liebe zu Anton´s Produkten wäre ich mir
    zu geizig, den vollen Preis zu zahlen....
     
  10. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Kaufberatung für eine neue digitale Sat-Anlage !

    Habe gerade mit erstaunen festgestellt, daß der neue auch Anton heißt (nach Senior und Junior jetzt der 3.) So brauchen wenigstens nicht die Firmendrucksachen geändert werden.:)
     

Diese Seite empfehlen