1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung für ein Heimkinosystem

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von jessicalampe, 18. Januar 2006.

  1. jessicalampe

    jessicalampe Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo @all,

    ich habe die folgende Frage:

    Ich möchte mir ein Heimkinosytem anschaffen. :)
    Dazu habe ich mal etwas im Internet gesucht und es wurde dort empfohlen einen AV Receiver einzeln zu kaufen.
    Empfohlene Marken waren dabei marantz.de und harmankardon.de
    Schön wäre es, wenn der Receiver den Raum selbst ausmessen könnte.

    Dazu bräuchte ich dann entsprechende Boxen, mit einem guten Receiver ist es anscheinend nicht notwendig noch zusätzlich einen aktiven Subwoofer anzuschaffen.

    Als Boxensysteme wurde teufel.de empfohlen.

    Es wäre super, wenn man mir hier gute Vorschläge machen könnte, welche Komponenten gut zueinander passen würden.

    Von den Boxen stelle ich mir vor, dass 4 ausreichend wären um gut Fernseh schauen zu können und Musik zu hören (die Boxen sollten vom Styling her silber/edelstahl sein).
    Schick finde ich solche schlanke hohe Boxen, angeblich könnten diese aber keinen so guten Sound wie breite erzeugen...stimmt das denn?

    Ich möchte 2 vorne und 2 hinten haben, wobei die hinteren über Funk angesteuert werden sollten, damit ich kein extra Kabel legen muss (Stromverkabelung ist kein Problem, da dort Boxen vorhanden sind).

    Ich hoffe ihr könnt mir gute Vorschläge machen.
    Die Kosten sollten insgesamt nicht 1500,- € übersteigen.

    Danke schon mal im Voraus...

    Gruß
    Jessi
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung für ein Heimkinosystem

    Schlanke Boxen brauchen zwingend einen Sub, es sei denn, sie haben seitlich einen eingebaut.
    4 Boxen reichen nicht, DD und/oder DTS setzen 5 Boxen voraus.
    Funk ist teuer oder Mist.

    Für 1500€ kann man schon was kleines einkaufen gehen. Würde aber nicht zu Teufel raten, es sei denn, Du willst THX nutzen.

    Harman ist schon eine gute Wahl.
    Dazu kann man noch Onkyo empfehlen.

    Mal was zum lesen: Pure Acoustics Lautsprecherbesprechung


    edit:
    Willkommen im Forum. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
  3. jessicalampe

    jessicalampe Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Kaufberatung für ein Heimkinosystem

    Hallo Lechuk,

    danke für die freundliche Aufnahme im Forum und die Antwort.

    Ich habe mich weiter informiert und werde mir wohl den Denon 1906 Receiver zulegen, dieser scheint im Preis-Leistungs-Verhältnis super zu sein.
    Da ich mir in der näheren Zukunf einen Plasmafernseher kaufen möchte, bietet dieser anscheinend auch die nötigen Voraussetzungen.
    Oder gibt es einen Grund von diesem abzuraten?

    Nun noch mal zu den Boxen, warum rätst du mir von Teufel ab (Concept S fand ich nicht schlecht)?
    Ich habe mal nach Pure Acoutsics gesucht, leider gibt es dafür nicht allzu viele Anbieter in Deutschland.
    Die Mars-Variante gefällt mir optisch schon mal richtig gut.

    Dazu kurz ein paar Fragen:

    Im Forumslink haben die User öfter von Problemen mit den Boxen gesprochen, ist das bei Noname-Boxen öfter der Fall und sollte man daher lieber mehr ausgeben?
    Als Set hab ich die Boxen selten gesehen und dann war das Set (über 300,- €) teurer als die Einzelkomponenten (ca. 300,- €).
    Warum ist auf den Bildern der Boxen einmal eine Art Abdeckung über den Hochtönern etc., bei anderen wiederrum nicht? :confused:

    Sorry für die vielen Fragen! ;)

    lg
    Jessi
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung für ein Heimkinosystem

    Von Teufel riet ich ab, weil die meisten diese kleinen PC Geschichten darunter verstehen. ;)

    Du wohnst in einem eigenen Haus oder weißt das in Deiner Wohnung eine gute Dämmung zum Nachbarn vorhanden ist? Denn der Teufelsub ist ein Downfire System, der ganz schön Druck in andere Wohnungen abgeben kann, wenn er nicht richtig aufgestellt ist.
    Da würde ich lieber zu einem Frontstrahler raten.

    No Name ist PA nun eigentlich nicht. :) Nur noch nicht bekannt in Deutschland, was sich aber derzeit wohl ändert, wie viele Preisangebote aufzeigen.
    Was für eine Abdeckung? Da steh ich wohl eben auf dem Schlauch.
    Bei ebay und dann nach "Radio Wolf" gucken.
    Du beziehst Dich da auf das "Lip Sync"? Dazu kann ich nichts sagen. Bei mir geht das Bild per Scart direkt in den TV und der Ton/Receiver steht ca. 3 Kabelmeter weiter. Bei mir ist da nichts asynchron.
    Vieleicht verirrt sich ja doch noch jemand hier rein. ;)

    Willst Du den Plasma einfach nur so holen, weil es schön groß ist oder wegen HD Ready und solchen Geschichten? Da mußt Du dann nämlich aufpassen, da die meisten "preiswerten" Modelle noch nicht mal native Pal Auflösung, sondern NTSC Auflösung haben und das Gerät die Auflösung rechnerisch anpassen muß.

    Denon Testbericht Ja das hört sich alles ganz gut an was da steht.
     
  5. jessicalampe

    jessicalampe Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Kaufberatung für ein Heimkinosystem

    Ja über die Plasma-Geräte hab ich mich informiert, da gibt es sehr große Qualitäts- und Preisunterschiede.

    Ich hab die Hoffnung, dass nach der Fußball-WM endlich HDTV in Deutschland Einzug hält und damit die Verbreitung solcher Fernseher steigt und der Preis fällt. Zur Zeit würde ich mir schon gerne einen Pioneer hinstellen, nur finanziell halte ich es übertrieben über 3000,- € für einen Fernseher auszugeben. ;)

    Hmm, gut dass du das mit den Nachbarn geschrieben hast.
    Ich wohne in einem Mietshaus, würdest du daher wie gehabt an meiner Stelle von Teufel Abstand nehmen? :eek:

    Ich bin da ja wirklich für Vorschläge offen, wichtig ist nur, dass die Boxen einen schönen Sound wiedergeben, farblich reinpassen (silber, gerne große schlanke Boxen) etc.
    Die PA's sind also Frontstrahler?

    Ach so wegen der Abdeckung, hier mal ein Bild:
    http://web4.florenz166.server4free.de/ue_hifi/images/149450_mset.jpg

    Also bei Radio-Wolf war ich bereits, die Seite ist für mich etwas unverständlich...einmal findet man einen Setpreis von ca. 340,- € für die Mars, einmal über 600,- € etc.

    Ist denn bei einem Set noch zusätzlich etwas dabei?
    Ich habe die Boxen auf einer anderen Seite entdeckt, da müsste ich mir alle einzeln kaufen (2x Mars S, 2x Mars F und 1x Mars C). Ich würde da bei 300,- € ankommen.
    Wenn keine Unterschiede bestehen, könnte ich ja die entsprechenden Teile einzeln kaufen.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung für ein Heimkinosystem

    Damit man sehen kann was sich unter den Abdeckungen befindet. ;)

    Das bezog sich auf den sub. Mit einwenig Aufwand, kann man auch einen Downfire "bändigen", eine Marmorplatte auf Gummisockeln und darauf dann den sub, der auf Spikes "ruht". Das sorgt dafür, das die tiefen Frequenzen nicht in den Fußboden wandern.

    Das war sicher einmal mit und einmal ohne subwoofer. (?)

    In diesem Thread hat sich der kaufwillige Fragesteller für dieses System hier entschieden. XTI 100 Die werkeln jetzt an einem Onkyo TX-DS 676 Vieleicht nimmst Du mal Kontakt mit dem MemberAlex100 hier aus dem Forum auf. Er ist Happy mit dem PA System. Es gibt sie auch in Silber.
     

Diese Seite empfehlen