1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von araq, 5. März 2012.

  1. araq

    araq Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Laut der Wohnbaugesellschaft Ilmenau, bei der ich zur Miete wohne, wird in meinem Wohngebiet demnächst der analoge Kabelempfang abgeschaltet, D.h. ich brauche nen DVB-C-Receiver.
    Ich glaube, der Anschluss wird von Kabel Deutschland bereitgestellt, bin mir allerdings nicht ganz sicher.
    Der Receiver sollte recht günstig sein, aber auch keine langen Umschaltzeiten haben (weiß gar nicht, ob es das bei DVB-C gibt, aber habe bei DVB-T schlechte Erfahrungen gemacht.) Eigentlich wollte ich mir den Technisat k3e bestellen, aber habe dann gelesen, dass der mit Kabel Deutschland wohl nicht kompatibel sei.
    Ich brauche auch keinen HD-fähigen Receiver, da ich nen Röhrenfernseher habe und auch nicht plane in den nächsten Jahren nen neuen zu kaufen. Sky oder ähnliches ist auch nicht geplant.
    Desweiteren habe ich hier im Forum gelesen, dass Kabel Deutschland die Privatsender RTL, Sat1 etc nur kostenpflichtig anbietet. Ist das korrekt oder habe ich das falsch verstanden? Aus den Mitteilungen der WBG wird das jedenfalls nicht erwähnt. Welche Sender ich damit empfangen kann, konnte ich bisher leider auch noch nicht in Erfahrung bringen...

    http://www.wbg-ilmenau.de/wcms/DocsID/F8CFD7AA148E3322C12579A4002D1771/$file/Programmangebot_Am_Stollen_Altneubau_20120214.pdf

    Unter diesem Link findet man zwar eine Auflistung der Sender, aber ich werde nicht so recht schlau daraus, welche frei empfangbar und welche kostenpflichtig sind.
    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
    Vielen Dank schonmal im vorraus!
     
  2. digifrust

    digifrust Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Hallo, wo immer der Anbieter das Signal abfasst, es ist definitiv nicht Kabel Deutschland. Ich war mal auf dem Link und traute meinen Augen nicht: ORF 1 und 2 in HD im Kabel, und das mitten in Thüringen. Dazu Teile der RTL Gruppe in HD dafür aber Pro7/Sat1 nur in SD. Also Kabel Deutschland ist das nicht.
    Das nenne ich mal konsequent. Bleiben nur noch 8 analoge Sender übrig. Daran sollten sich mal alle Kabelnetzbetreiber ein Beispiel nehmen.
    Zur Verschlüsselung und welchen Receiver du letztendlich brauchst kann dir leider nur der Betreiber selbst Auskunft geben.


    Grüsse aus Arnscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2012
  3. araq

    araq Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    danke für die schnelle antwort. dann werde ich da wohl morgen mal anrufen...
    falls es dich interessiert, es werden offenbar sämtliche sender auf digital umgestellt. es werden lediglich die 8 oben genannten "reanalogisiert", aus rücksichtnahme auf vor allem ältere bewohner, denen die umstellung auf digital wohl nicht zugetraut wird. wobei ich mich frage, ob ich mit meinen 27jahren auch schon dazu gehöre, weil ichs bisher auch noch nicht geschafft hab. :D

    hier der link zu der benachrichtigung: http://www.wbg-ilmenau.de/wcms/DocsID/F8CFD7AA148E3322C12579A4002D1771/$file/20120214AmStollen%2BAltneubauanalogdigitalTV.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2012
  4. digifrust

    digifrust Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Es wird immer besser. Das steht auf der HP deiner WBG:
    ".......Sendervielfalt und Empfangsqualität sind im digitalen Bereich viel größer. Hierfür wird für ältere Fernsehgeräte ein "digitaler DVB-C Kabelreceiver" benötigt, welcher im Handel zum Preis von 60,-bis 100,-Euro erworben werden kann. Mit Umstellung wird die übertragene Programmanzahl (auch HD-Programme) bei den digitalen Sendern erweitert. Es wird empfohlen Ende April oder Anfang Mai einen Sendersuchlauf im Fernsehgerät zu starten.
    Ebenfalls werden die Bezahlfernsehprogramme (Sky) erweitert angeboten. Diese sind verschlüsselt und können nur mit entsprechendem Decoder im TV empfangen werden......"
    Daraus schliesse ich, dass ausser SKY nichts verschlüsselt wird und du deshalb jeden beliebigen Receiver einsetzen kannst. Kunden mit einem integrierten DVB-C Tuner brauchen gar kein Zusatzmodul/Karte sofern sie kein SKY wollen. Herrlich !!!
     
  5. digifrust

    digifrust Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Na in deinem Fall ist das ja ganz einfach. Man braucht nur einen entsprechenden TV (die neuen Geräte können das jetzt fast alle) oder eben eine Kabelbox. Das ist , wovon Millionen Kabelnutzer nur träumen können. Hast ja sicherlich vom Kartenchaos bei anderen Anbietern hier im Forum gelesen.....

    P.S. Vielleicht denkst ja doch mal über einen neuen Flat nach... Investierst einfach das Geld für den Receiver mit , denn den brauchst du ja dann nicht. ORF gibts laut der Liste nur noch in HD, da ist nix mit Röhre....
     
  6. araq

    araq Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    so ich hab jetzt bei der wbg angerufen und die haben mir bestätigt, was du schon vermutet hattest. also ausser sky ist alles unverschlüsselt.
    da ich momentan allerdings nicht das nötige kleingeld für nen neuen fernseher übrig hab, würd ich trotzdem gern nen einfachen, günstigen dvb-c-receiver nehmen. ausser kurzen umschaltzeiten braucht der auch nicht großartig was können... kannst du oder jemand anders mir da ein bestimmtes gerät empfehlen oder findet man hier an anderer stelle im forum sowas? habe schon gesucht, aber die meisten sind wohl eher an hd-fähigen geräten mit festplatte etc. interessiert, wie ich das bisher gesehen hab. hab auch schon bei ebay gesehen, dass diese alten d-boxen und so recht günstig verkauft werden. reicht sowas auch oder ist davon eher abzuraten? oder meintest du das mit kabelbox?
    gruß araq
     
  7. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Für mich sieht das aus, als wenn über eine Kopfstation die Transponder über Satellit direkt in das Kabel umgsetzt werden. In diesem Fall sind z.B. auch ORF und die HD+-Sender (RTL HD & Co.) verschlüsselt.

    Programme, die über Astra frei empfangbar sind, werden auch unverschlüsselt ins Kabel übernommen. Welche das sind, könntest du z.B. hier nachschauen: Astra 1H / Astra 1KR / Astra 1L / Astra 1M / Astra 2C (19.2°E) - Alle Übertragungen - Frequenzen - KingOfSat
     
  8. digifrust

    digifrust Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Wie der TE schon bei seiner Wohnungsgesellschaft herausgefunden hat, da ist ausser Sky nix verschlüsselt. Konnte es auch nicht glauben aber Arbeitskollegen, die am gleichen Netz hängen haben mir das bestätigt. Ich sag's doch : Turingia rocks :winken:
     
  9. digifrust

    digifrust Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Ja Kabelbox=Receiver. Ich hatte mir damals ne einfache von Technotrend fürs Zweitgerät gekauft. Ungefähr 60 Euronen. Sollte für deine Ansprüche reichen.
     
  10. araq

    araq Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung für DVB-C Receiver (kein HD)

    Ich habe mich nun doch dazu entschieden nen neuen Fernseher anzuschaffen.
    ( http://www.amazon.de/gp/product/B0054RFLFI/ref=oh_o00_s00_i00_details )
    Den gabs gestern noch für 280€. Ist heute mittag angekommen, läuft super, aber leider sind die Privaten (rtl, sat1, pro7, vox etc.) nicht in HD empfangbar. Wenn ich sie auswähle wird mir angezeigt, dass ich kein Ca-modul habe. Das heißt dann wohl, dass diese Sender entgegen der Aussage der Frau von der Wbg doch verschlüsselt sind. Oder gibts da noch ne andere Möglichkeit, dass ich noch irgendwas einstellen muss oder so?
    ORF1 und 2, ARD, ZDF, Arte usw empfang ich in HD. Werde wohl morgen nochmal bei der Wbg anrufen und nachfragen, ob die letzten sender noch in HD freigeschaltet werden oder ob es dabei bleibt, dass ich sie nur in SD empfangen kann und doch ne Karte brauche um sie zu entschlüsseln. Auch einige SD Sender, wie z.B. MTV sind verschlüsselt. :/
     

Diese Seite empfehlen