1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: DVB-S Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rieslingtour, 29. April 2010.

  1. rieslingtour

    rieslingtour Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Samsung Full-HD TV Kiste
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Bei uns steht in den nächsten Wochen ein Umzug an.

    Bisher schaut es bei uns so aus:
    - analoger Kabel Deutschland TV Anschluß
    - Samsung Full HD 37" TV mit - bisher nicht gebrachtem - eingebautem DVB-T Receiver
    - am Fernseher ist via analogem Video Eingang ein PC angeschlossen. Von dem PC spiele ich Dateien im *.mp3, *.avi und *.mpg Format ab oder zeige Bilder. Die Dateien liegen auf unserem Windows Fileserver...

    Künftig werden wir das TV Signal via DVB-S empfangen. Ein Fernsehfachhändler baut uns die vorhandene analoge SAT-Anlage um damit wir DVB-S empfangen können. Und genau hier beginnen meine Probleme/Fragen:

    1. in dem Haus gibt es nur eine einzige Antennenleitung vom Dach ins Wohnzimmer, somit kann ich wohl das Thema Twin Receiver vergessen, oder?
    2. Wenn ich das richtig verstanden habe scheinen wohl alle HD Receiver nur die selber aufgenommenen MPG1 oder MPG2 Dateien abspielen können. Hätte aber gerne einen der auch AVI und MP3 abspielt. Gibt es sowas?
    3. Möchte mangels zweitem Antennenkabel in einem anderen Zimmer evtl. diese devolo Lösung einsetzen. Möchte mit einer externen USB-Platte mal beim Devolo, mal beim anderen DVB-S Receiver Filme aufnehmen und bei beiden abspielen können. Gibt es dafür eine Lösung?
    4. Welches Schweinerl (DVB-S Receiver) würdet Ihr mir empfehlen. Mehr als ca. 400.- € möchte ich nicht ausgeben. Er muss keine HD eingebaut haben, eine Aufnahmeoption auf eine extrene USB-Festplatte bzw. USB-Stick würde mir ausreichen bzw. würde ich fast bevorzugen...

    So, viele Fragen auf einmal.

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. rieslingtour

    rieslingtour Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Samsung Full-HD TV Kiste
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver


    Danke für den Link. Schaue mir die Kiste mal an...
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.541
    Punkte für Erfolge:
    213
  5. rieslingtour

    rieslingtour Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Samsung Full-HD TV Kiste
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver

    So, habe es inzwischen hinbekommen ein zweites Antennenkabel durch das Leerrohr zu zaubern. Somit sollte einem Twin DVB-S Receiver nichts mehr im Wege stehen, oder?

    Das von Nelli22.08 empfohlene Gerät ist kein Twin-Receiver, scheidet somit aus...
    Bei der von KeraM empfohlenen Variante sind mir zu viele geräte im Einsatz, zu mal ich ja schon einen Fileserver habe und mir mit der WD-Geschichte eine zusätzliche Platteneinheit hinstellen müsste...

    Es muss doche für ca. 400.- € ein Twin-Receiver geben welcher auch MPG4, AVI und MP3 Dateien von einer Netzwerkresource rüberladen und abspielen kann! :confused:
     
  6. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver

    Gute Twin-Receiver gibt es zu dem Preis viele. Die wenigsten können jedoch die von dir gewünschten Formate abspielen. Der von KeraM empfohlene argus vip (die Twin-Variante heißt vip2) kann bspw. nur jpeg und mp3 abspielen. Proprietäre Receiver wie Technisat oder Humax kannst du wg. der Formatwiedergabe sowieso vergessen.

    Da du ja auf eine externe HDD aufnehmen willst, musst du diese HDD ja sowieso kaufen bzw. hast sie schon. Daher erscheint mir die Option mit dem Edision argus vip2 + dem WD MediaPlayer ()den es auch in der Live-Version mit Netzwerkanschluss gibt) als die beste Variante. Da liegst du dann bei ca. 300 €.

    Du könntst dir alernativ auch mal den Vantage 8000 ansehen, allerdings weiß ich a) nicht, welche Formate der abspielt und b) wärst du in der Grundausstattung ohne HDD schon bei 400 €.

    Fazit: Es gibt für dein Budget im Grunde nur zwei Möglichkeiten: entweder gibst du dich mit der "Vielzahl" an Geräten zufrieden, oder du reduzierst deine Ansprüche hinsichtlich der Formate.
     
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver

    Es gibt doch einen Twin der die angegebenen Formate spielt ! (ist aber eine HD+ Kiste)
    NanoXX Omega HD+ HDTV-Receiver, HDMI-Receiver: digitale Sat-Receiver Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    NanoXX Portal
     
  8. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver

    1. Liegt der nicht mehr in seinem Budget drin. Der kostet neu bei Amazon 375€. Wenn ich da eine externe 1TB-HDD dazurechne, komme ich schon deutlich über 400 €.
    2. Kann man das Gerät nicht guten Gewissens empfehlen.
    rieslingtour, schau dir einfach mal auf Amazon die Kundenbewertungen an.
    (3. Das ist ein HD+-Gerät, woraus sich ja im Endeffekt auch 2. ergibt...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2010
  9. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver

     
  10. rieslingtour

    rieslingtour Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Samsung Full-HD TV Kiste
    AW: Kaufberatung: DVB-S Receiver

    Grundsätzlich möchte ich auf eine externe HDD aufnehmen. Die ist auch schon länger vorhanden und auch von WD und sollte mit dem WD Media Player gut harmonieren...
    Das mit dem USB Stick hatte ich nur geschrieben falls ich aus irgendeinem Grund mal nicht auf die externe HDD aufzeichnen möchte, sollte nur eine weitere Option darstellen...

    Überlege mir nun ob ich mir anstelle des WD Media Players nicht einfach ein gebrauchtes Notebook mit DVD-Laufwerk in der Bucht angle und das ganze an den analogen Video-Eingang beim TV anschließe...
    Die AVIs und MPEGs habe ich mir mal von irgendwelchen Kinder CDs die unsere Kids zu Hause herumfliegen hatten zusammengesammelt und habe eh nicht die allerbeste Qualität...

    Sowas hatte ich schon einmal und funktionierte mit dieser Tastatur super!
     

Diese Seite empfehlen