1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: DVB-C Receiver unter 50€

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Jerenil, 6. Mai 2016.

  1. Jerenil

    Jerenil Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag,

    da es keine Kaufberatung für DVB-C Receiver gibt, schreib ich mal hier herein. Falls es im falschen Thread ist, tut es mir leid

    Nun zum eigentlichen,
    ich such ein günstigen DVB-C Receiver für meinen 37` Techwood Natus R 1037 FHD DVB-T Fernseher, leider ist kein DVB-C Empfänger integriert und ich wollte den "aufrüsten"

    Ich hab mir bereits 2 Receiver bei Ebay gekauft, allerdings war ich mit beiden sehr unzufrieden.
    Nr. 1 : Fuba ODE-7060HDC DVB-C Receiver USB HDMI HDTV USB-Recording
    Nr. 2 : DVB-C Receiver HD Kabelreceiver EPG HDMI Scart LAN Smart Card S-PDIF H.264 Kaon

    beim ersten hab ich fast keine Privaten Programme gefunden ( RTL, Sat1, Pro7 usw.)
    beim zweiten konnte ich die Programme nicht löschen und nur eine Favoriten liste erstellen, ARD war 1000 ZDF 1008. Außerdem war der winkel der Fernbedienung zum Receiver schlecht. Muße die Fernbedienung immer nach oben halten damit ich mit der etwas eingeben konnte.

    Nun seit ihr an der Reihe und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Ich benutze ein 7.1 Heimkino System Onkyo AV-Receiver TX-SR505E
    Kabelanbieter ist Unitymedia (früher KabelBW oder sowas)
    Ich benutze keine Karten fürs PayTV sonder möchte nur die öffentlichen Programme sehen
    auf welchen Platz die Sender sind möchte ich entscheiden und nicht das Gerät
    1080p oder 1080i (?) sollte er unterstützen
    Dolby auch ...
    unter 50 €

    Ziel ist es meine 30 Programme die ich hin und wieder schaue teilweise in HD zu sehen und dabei den Sound der Heimkino Anlage zu genießen, mehr möchte ich gar nicht.
    Falls noch weitere Angaben wichtig sind, einfach fragen ich werde sie dann beantworten. Keine Ahnung was noch wichtig sein sollte aber bestimmt fehlt wieder irgendetwas :D
     
  2. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.207
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    Dieser Receiver hat modernere Technik, kann neben DVB-C auch noch das neue DVB-T2 HD:
    Proton T265 LED > EDISION Proton T265 LED (H.265) (nur 41 €)
    Mit einem Antennenumschalter kann beides genutzt werden, DVB-C HD / DVB-T2 HD,
    dazu für DVB-T dann evt. noch eine Zimmerantenne kaufen (regionsabhängig).
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2016
  4. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Vielleicht der Opticum/Orton AX C305. Mit USB-Aufnahme und Timeshift, USB 2.0 Anschluss ist auf der Rückseite. Gibt es schon ab ca. 37 EUR bei notebooksbilliger.
     
  5. Jerenil

    Jerenil Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen,

    hab mir mal die 3 verschiedenen angeschaut und mich für den Proton T265 entschieden.

    Ich wohn in Freiburg, gibt es den das DVB-T , und schon DVB-T2 HD dort überhaupt ?

    Das klingt echt interessant.

    Vielen Dank erstmal an alle ! :)
     
  6. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Vom Sender in Freiburg im Breisgau gibt es nur 3 öffentlich-rechtliche Bouquets mit normalem DVB-T (SD). DVB-T2 (HD) wird dort nicht angeboten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2016
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.207
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    In Baden-Baden wird auf Kanal 35 mit 50 kW Das Erste und ZDF spätestens am 1. Juni 2016
    via DVB-T2 in HD frei verfügbar sein, in Freiburg dann evt. nur mit einer guten Dachantenne.
    In Freiburg sollten aber diverse französische DVB-T Programme unverschlüsselt
    empfangbar sein, teilweise auch in HD-Qualität (DVB-T H.264).

    Mit Kabel-TV muss die RTL-Abzockerei nicht unterstützt werden, die Privaten SD-Programme
    sind dort unverschlüsselt verfügbar, SAT-TV wäre der Königsweg (Private auch zusatzkostenfrei).
     
  8. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Überlaß doch jeden die Entscheidung darüber selber!
    Wenn wer dafür zahlen will, soll er doch.
     
    Gorcon gefällt das.
  9. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.991
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    Frag mal besser im Digital Elteboard.
     

Diese Seite empfehlen