1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung DAB+ Autoradio

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Sebastian07, 3. November 2014.

  1. Sebastian07

    Sebastian07 Senior Member

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich wollte mal um eure Hilfe bitten und zwar wollte ich mir ein DAB+ Radio fürs Auto zulegen, da ich es leid bin morgens, ständig dieses Gequatsche anhören zu müssen wenn ich zur Arbeit fahre. Was könnt ihr mir da empfehlen?

    Der Hersteller selber ist nicht relevant, wichtig wären die Anschlussmöglichkeiten via USB, Bluetooth und einen Aux Eingang. Könnte man die vorhandene Antenne am Fahrzeug mitbenutzen oder benötigt man extra eine Antenne für den DAB Empfang?

    Fahre eine einen Skoda Octavia Combi 1,9 TDI Baujahr 2003.
     
  2. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: Kaufberatung DAB+ Autoradio

    Schau doch mal nach 1 Din DAB Autoradios. Kenwood, JVC und Sony sind gefragte Modelle ab 100€. AUX und USB haben sie fast alle. Mit Bluetooth wird es etwas teurer. Der Stecker des vorhandenen Radio muss in den Anschlüssen etwas geändert werden.

    Mit der vorhandenen Antenne wird es leider nichts. Für gut versorgte Gegenden wird oft eine Scheibenantenne mitgeliefert. Bei weniger gut versorgten Gebieten sollte es eine Magnetfuss Antenne oder für den optimalen Fall eine richtige DAB Dachantenne wie Du sie schon für UKW hast werden. Die müsste man dann austauschen und Kabel vom Radio hochverlegen.
     
  3. JeanPierre

    JeanPierre Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kaufberatung DAB+ Autoradio

    @Sebastian

    Soeben las ich, dass Du ein DAB+-Autoradio suchst.

    Www.digitalradio.de kannst Du Dir die Modelle anschauen.

    Wegen deiner bestehenden Autoantenne.

    Antennensysteme in alle Welt - von der Antennentechnik Bad Blankenburg GmbH gibts so aktive Splitter:

    Nr. 4721.01 mit Adapterkabel, (Rundfunkverstärker)
    Welche das Antennensignal zwischen UKW und DAB aufsplittet, so
    Kannst Du Deine bestehende Autoantenne auch für DAB
    Weiter benützen.

    Ich habe in der Schweiz mit solchen Rundfunkverstärker
    Sehr gute Erfahrungen gemacht:

    Ford Mondeo Jg. 1995 und 1998 mit Bestehender
    Dachantenne.

    Gruss
    Jean-Pierre



     
  4. tonni

    tonni Senior Member

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    samsung 46F8090
    AW: Kaufberatung DAB+ Autoradio

    Schau dir mal das Alpine Radio 136 BT an,das ist bei mir im Einsatz und tut seine Sache ganz gut und zuverlässig.
     
  5. JeanPierre

    JeanPierre Senior Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kaufberatung DAB+ Autoradio

    @tonni


    Ich kann das zustimmen, was Du sagst.


    Ich habe das Alpine CDE-136BT auch in einem Ford Mondeo Jg. 1998 eingebaut und bin sehr zufrieden.


    Ich habe das DAB+-Autoradio mit einem aktiven Rundfunkverstärker
    Nr. 4721.01 von ABB (www.antennensysteme.de) eingebaut und bin sehr zufrieden damit.


     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.656
    Zustimmungen:
    2.831
    Punkte für Erfolge:
    213
    Einen reinen DAB+ Gerätethread scheint es ja nicht zu geben, der hier dürfte am besten passen um ein nettes Gerät vorzustellen.
    Lange habe ich nach einem passenden Autoradio gesucht, und mit passend meine ich vor allem das Design. Mein Auto wurde in den 90er Jahren designt, und damals schon in einem 70/80er Jahre Retrodesign. Die ganzen modernen Radios passen dort absolut nicht in die Konsole, mechanisch vielleicht, optisch definitiv nicht. Jetzt bin ich bei einem kleinen Händler auf dieses Modell gestossen:
    [​IMG]
    quelle

    Herrlich! Die Bedienung ist wie früher, das Handbuch kommt daher mit wenigen Seiten aus. Bluetooth, MP3, DAB+ alles funktioniert problemlos. Und die Optik ist wie in den 80er Jahren, der Orangeton passt perfekt zum Fahrzeug.

    Wer ein altes Auto mit DAB+ nachrüsten möchte, der ist mit diesem Radio perfekt bedient!
     
    Discone gefällt das.
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    Laut Anleitung können aber leider keine DAB+ Sender gespeichert werden?
    Mittelwelle und Langwelle ist ja (dank Sparfimmel der KEF) nicht mehr nutzbar.
    Ansonsten ein gut ausgestattetes Autoradio für den DIN-Einbauschacht.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.656
    Zustimmungen:
    2.831
    Punkte für Erfolge:
    213
    Doch, ich kann als Quelle DAB+ auswählen, und wenn ich dann einen Sender wähle, kann ich den durch gedrückt halten einer der 6 Stationstasten auf diesem Platz speichern, genau wie bei UKW. Tatsächlich ist die Bedienungsanleitung etwas dürftig. Das einzige was bis jetzt wirklich stört, ist die Auswahl eines Eintrages aus meinen Telefonkontakten. Wenn ich jemanden anrufen möchte der sich am Ende des Alphabets befindet ist langes Blättern angesagt. Meine Hauptkontakte musste ich mit einem AA präfix nach vorne holen. Was auch richtig klasse funktioniert ist die Random Funktion beim MP3 abspielen über einen ganzen USB Stick. Genau so was hatte ich mir gewünscht.
    So sieht das bie mir übrigens aus:
    [​IMG]
     
  9. DPITTI

    DPITTI Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zu diesen Aktiv Weichen muss noch folgendes gesagt werden. Bei ACR gibt es gleichwertige Ware von Clarion!!! Fahre seit 1Jahr mit solcher Weiche rum es geht. Aber in Deutschland müssen im Randbereich die Antennen fast Senkrecht stehen. In der Schweiz ist es es egal da reicht ein nasser Bindfaden als Antenne. Ich glaube der John Pierre muss unbedingt mal nach Norddeutschland. Da kommt die Weiche an seine Grenzen :)
     
    JeanPierre gefällt das.
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.656
    Zustimmungen:
    2.831
    Punkte für Erfolge:
    213
    Da die Frage auftauchte, hier noch Bilder vom Mikro und von der Antenne welche im Lieferumfang des Radios enthalten waren:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Mikro ermöglicht an der Position selbst offen noch bis ca. 120 km/h die Freisprecheinrichtung zu nutzen. In einem geschlossenen Wagen würde man es auf der Fahrerseite an der A-Säule unterbringen. Die Antenne fällt dort kaum auf, stört weniger als eine Abgasplakette, aber erfüllt gut ihren Job.
     
    Felix_0501 und JeanPierre gefällt das.

Diese Seite empfehlen