1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Biligst-Sat-Komplettsystem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Paddy-o, 13. Oktober 2011.

  1. Paddy-o

    Paddy-o Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    "+ l" Für's Topic! ;)



    Hallo Zusammen!
    Erstmal ein erstauntes 'Danke' an die vielen Infos und Themen die man sich aus diesem riesigen Forum ziehen kann!
    Echt Wahnsinn!


    Zum Thema:
    Meine Eltern ziehen in ein neues Eigenheim und die Sat-Anlage soll komplett neu angeschafft
    und dann auch direkt weitere Satelliten außer dem Standard-Astra empfangen werden.

    Primär soll das Signal den noch sehr jungen HD-LCD-TV mit eingebautem Sat-Tuner berieseln (wie beim aktuellen System auch schon).

    Meine Mutter stieß auf folgendes Angebot:
    Multi-Set !!! 4xLNB+DiSEqC 4/1+Multifeed+Spiegel 100cm+Kabel



    Aufgrund des niedrigen Preises die Frage:
    - Würde dieses Set meinen (wenig anspruchsvollen) Eltern reichen?
    Oder was für Probleme sind mit solchen billigen Komponenten zu erwarten (Signalqualität, Haltbarkeit, etc.)?

    Bis jetzt haben die immer beim Elektrodiscounter entsprechende Teile gekauft
    und eher weniger auf Marken und/oder Tests geachtet...


    Thema Erweiterbarkeit:
    - Wenn wir nun optional noch ein bis zwei weitere Reciever anbinden wollen würden,
    würde das doch schon an den Single-LNBs (und fehlendem Multischalter) scheitern, oder?


    Schon mal vielen Dank für etwaige Antworten! ;)
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung Biligst-Sat-Komplettsystem

    Wenn man billige Komponenten einzeln kauft, kommt man etwa auf den Preis.

    Mein Rat: Macht erst einmal einen reality check, was ihr tatsächlich empfangen wollt. Wer kein spezielles Fremdsprachpaket sucht oder als Hobby den Himmel abgrast, ist in aller Regel mit 19,2° bedient. Für richtig interessante Insider-Sender (Fußball für umsonst und so) ist oft mehr als ein Meter Blech vonnöten.

    Und ja, mit Single-LNB's kann nur ein Gerät betrieben werden.

    Gruß
    th60
     
  3. Paddy-o

    Paddy-o Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung Biligst-Sat-Komplettsystem

    Das mit dem Reality Check ist eine gute Idee.
    "Da können wir 20 Mrd. Sender Empfangen" klingt halt erstmal toll, wo doch jetzt schon sehr sehr viel Müll dabei ist.
    So Dinge wie ORF und Co wären interessant... werde ich mal durchgehen Danke!! ;)
     
  4. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: Kaufberatung Biligst-Sat-Komplettsystem

    Bzgl. Satelliten/Programmangebot: schau Dir mal diese Liste an FlySat Sat List
    ORF 1 & 2 senden über Satellit übrigens verschlüsselt; lediglich ORF2 Europe ist frei empfangbar - allerdings hauptsächlich mit Videotext-Tafeln statt Programm...
     
  5. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Kaufberatung Biligst-Sat-Komplettsystem

    Da geht's schon los: ORF ist auf Astra, aber verschlüsselt. Um an eine ORF-Karte zu kommen, muss man in Österreich leben (oder einen Ösi kennen, der einem halb- bis viertellegal eine Karte besorgt). Natürlich muss das Empfangsgerät auch einen entsprechenden Kartenslot haben. Dasselbe gilt für die ganzen unterschiedlichen Pakete auf den anderen Satelliten.

    Wenn man gut Englisch beherrscht, ist natürlich englisches Free-TV auf 28,2° Ost am interessantesten. Da hängt nun alles vom Wohnort (und technischen Änderungen am Himmel in der allernächsten Zukunft) ab, wie einfach oder schwer der Empfang wird.

    Gruß
    th60
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Kaufberatung Biligst-Sat-Komplettsystem

    ... und wenn man die Antenne aufs Dach oder einen nicht durch das Gebäude abgesichterten Blitzschutzbereich montieren will, muss man ZWINGEND Blitzschutz und Erdung beachten. Das macht eine "Billigst"-Anlage dann schlagartig recht teuer. Mehr Infos dazu gibt es in folgendem Dokument: http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     

Diese Seite empfehlen