1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung Beamer

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Lautrer, 8. Mai 2008.

  1. Lautrer

    Lautrer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    63
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem mein letzter Thread in diese Richtung nun doch schon 2 Jahre her ist, starte ich mal einen neuen Anlauf:

    Ausgangssituation
    Ich möchte mir einen Beamer + Leinwand für mein Zimmer zulegen. Der Raum hat eine Länge von rund 3,50 m. Die Leinwand soll vor dem (einzigen) Fenster im Raum platziert werden. Der Beamer wird auf einen Schrank gestellt, welcher sich gegenüber des Fensters befindet und eine Höhe von fast bis unter die Decke hat (ca. 30 cm Platz nach oben). Dort würde ich den Beamer platzieren (eine Deckenhalterung ist dann wohl nicht mehr von Nöten?).
    Ich verfüge über einen Kabelanschluss (analog) mit Premiere (über dbox2)

    Ansprüche
    (Sehr) gute Bildqualität, Auflösungen von 4:3 (eher optional) und 16:9. Kein Verzerren etc.

    Anwendungsgebiet
    Überwiegend anschauen von Sport-Sendungen (von Premiere und ARD/ZDF). Dazu kommen hin und wieder noch Filme (i. d. R. Premiere, ab und zu DVD).

    Preisvorstellungen
    Bis ca. 1200€ (inkl. Leinwand)

    Fragen:
    1. Ist ein Beamer für dieses Zimmer "sinnvoll" (was die Ausmaße angeht?)
    2. Wie ist die Bildqualität z. B. von Fussballübertragungen? Auf dem Fernseher sieht das ganze ja gut aus (Röhre) auf dem Notebook gefällt mir das Bild nicht wirklich (da Display wohl zu hochauflösend). Wie ist das bei eine Beamer? Ich habe kein Premiere HD
    3. Welche Standards sollte so ein Beamer erfüllen (in Bezug auf HD, welches er auf jeden fall unterstützten sollte).
    4. Wie sieht es mit den Anschlüssen aus? Über welchen Anschluss muss ich den Beamer anschließen \ verfügen für optimale Bildqualität?
    5. Welche passenden Beamer gibt es (für mich)?
    6. Welche Leinwand benötige ich (auf was achten?)

    Schonmal danke im Vorraus.
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung Beamer

    Ich werfe mal den Z4 und den Z5 in die Runde

    Soll das Fenster auch mal geöffnet werden können?
    Ist das Zimmer nur als Heimkino gedacht? Wenn ja, kannst ja mal über eine Rahmenleinwand nachdenken, die man auch eventuell nach oben an die Decke klappen kann.
     
  3. Lautrer

    Lautrer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Kaufberatung Beamer

    Das Fenster soll auf jeden Fall geöffnet werden können. Der Raum dient nicht nur als Heimkino (ist gleichzeitig Schlafraum und Arbeitszimmer)
     
  4. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kaufberatung Beamer

    Wichtig ist, daß du das Fenster verdunkeln kannst, sodaß du keinen Lichteinfall von aussen hast.

    Bei den vorgeschlagenen Beamer würde ich lechuk zustimmen. Weiters gibts noch den Panasonic 700 (900) und den Epson TW 700, die in etwa gleich gut sind.

    1200 Euro sind nicht gerade viel, wenn du um das Geld Beamer und Leinwand haben willst. Ich nehme mal an, daß du eine Stereo oder Surround Anlage bereits besitzt?

    Wichtig ist auch noch, daß du nicht vergisst, daß die Kabel auch ganz schön ins Geld gehen können. Wenn du Receiver und DVD Player anstecken willst, dann brauchst du mal ein HDMI und ein Komponentenkabel, die dann auch schon wieder mal 100 Euro kosten.

    Grüsse
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Kaufberatung Beamer

    Die Deckenhalterung würde ich mal nicht konsequent ausschließen. Ich weiß nicht, wie das andere Beamer handhaben, mein Benq strahlt das Bild jedenfalls auf die Fläche oberhalb des Beamers selbst ab. Das heißt, wenn er nahe der Decke angebracht ist, müßte er entweder schräg nach unten (was das Bild verzerren dürfte) oder eben kopfüber (wie bei einer Halterung) angebracht werden. Und das, ohne die Lüftung zu blockieren.
     
  6. Lautrer

    Lautrer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Kaufberatung Beamer

    Hi,

    also wenn Kabel usw. zusätzlich kosten ist das kein Problem. Das Geld gebe ich dann gerne noch aus. Wollte mit den 1200€ nur den ungefähren preislichen Rahmen festlegen.

    Von dem Z5 hab ich schon viel gutes gehört. Gut möglich, dass ich mich für diesen Entscheide.

    Einen DVD-Player habe ich keinen. Hierfür würde ich meinen Laptop verwenden.

    Kann jemand was über die Bildqualität bei Premiere sagen?

    Kann ich mit dem Kabelanschluss "direkt" in den Beamer, oder muss ein Receiver dazwischen geschalten werden? Im Falle es geht nur mit Receiver, müsste ich irgendwie noch die "normalen" Sender wie RTL, Pro7 usw. empfangen können (wie gesagt hab Kabelanschluss, Kabel Deutschland, kein Kabel Digital).

    Boxen verfüge ich über das Teufel Motiv 2 (welches ich wahrscheinlich nutzen werde), sowie eine Stereo-Anlage mit 2.1 Boxen und ein 5.1 System von Philips, welches allerdings nicht ganz so gut wie das Teufel ist.
     
  7. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kaufberatung Beamer

    Du mußt mit dem Kabelsignal über einen Receiver fahren. Hier ist es von Vorteil wenn du einen Receiver hast, der zumindest YUV ausgeben kann.

    Ansonsten wird dir der beste Beamer nix bringen, da das Eingangssignal schon schlecht ist.

    Noch ein kleiner Tipp am Rande: Die Bildqualität des Beamers ist nur so gut, wie die Bildqualität, die du ihm zur Verfügung stellst.

    Wenn du nur Videosignale mittels Composite Video Signal einspielst, dann kannst du dir auch einen 600 Euro Beamer kaufen.

    Ich hab den Unterschied bei mir gesehen. Zuerst Einspielung mit Sat Receiver Hirschmann (mittels Composite Video) und jetzt Einspielung mittels Sat Receiver Topfield (HDMI). Da liegen Welten dazwischen.

    Beim DVD Player dürfte sich das ähnlich verhalten. Wobei gute geräte gibts schon so um die 100 Euro. Pioneer Geräte wären da ein guter Tipp.

    Grüsse
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
  9. Lautrer

    Lautrer Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Kaufberatung Beamer

    Hi,

    also was ich jetzt rausgelesen habe ist, dass ich meine dbox2 ersetzen muss, um ein optimales Bild zu erhalten.

    Gibt es da empfehelenswerte Receiver, mit denen ich auf mein NAS (Festplatte mit Ethernet-Anschluss) aufnehmen kann? Die Dreambox scheint ja kein HDMI zu haben.
     
  10. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kaufberatung Beamer

    Ersetzen MUSS ist jetzt ein bisschen übertrieben. Wenn du am Anfang mal nicht so viel Geld ausgeben willst, dann kannst du die Sachen auch langsam nachrüsten bzw. ersetzen. Bei mir hats auch 1 Jahr gedauert bis ich mir einen neuen Receiver gekauft habe.

    Falls du dich jedoch nach nem neuen Kabelreceiver umschauen willst, schau mal da vorbei:

    http://www.marcush.de/

    Da gibts alles rund um HDTV (auch Beamer)

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen