1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung AV-Receiver + 5.1 Boxensystem

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von BenschPils, 30. November 2003.

  1. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Anzeige
    Hallo,
    da meine 15 Jahre alte Billig-Stereo-Anlage nun mehr oder weniger den Geist aufgegeben hat, hab ich mich nun dazu durchgerungen mir einen gescheitn Dolby-Digital-Receiver samt passendem Boxensystem zu kaufen! Man wird ja in jedem MediaMarkt mit All-in-One Lösungen à la Mustek oder MBO zugeschmissen, alles so zu einem Preis von 150 €, aber ich denke mir, dass kann auch nicht die wahre Lösung sein.

    Angeschlossen werden sollen
    1x DVD Player via Optischem Kabel
    1x Galaxis Easy World via koax-digital Kabel
    1x Pc via normalem Stereo-Cinch

    Hab jetzt mal ein bißchen im Internet rumgeguckt und habe mir folgende Komponenten rausgepickt:

    Als AV-Receiver (wofür steht eigentlich AV?) tendier ich im Moment zum Pioneer VSX-C100-K AV-Receiver

    und bei dem Boxensystem zum JBL SCS 10 Lautsprecher-System silber/buche


    Funktionieren damit die von mir angestrebten Kombinationen? Oder ist das alles totaler Müll und ich muss was ganz anderes kaufen! Will jetzt nicht die absoluten High-End-Geräte haben, einfach was solides, was sich gut anhört breites_

    Was meint ihr dazu?

    Gruß
    BenschPils
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Wenn Du ein Zimmer hast,was so 3x3m groß ist-ausreichend.
    Wenn Du nur dolby surround hören willst-bedingt ausreichend.
    Schau mal den hier an
    Highlights:

    * 5 x 80 W Sinusleistung
    * Dolby Digital, Pro Logic II und DTS
    * Frequenzgang 5 - 100.000 Hz
    * Crystal 24-bit Processing
    * Verschiedenste Ein- und Ausgänge
    Er hat 96-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler, Pioneer Hybrid-Verstärkung PHA für alle fünf Kanäle, und einen 5.1-Kanaleingang für die hochpräzise Wiedergabe von DVD-Audios oder SACDs. Die direkte Auslegung der Signalwege schließt Interferenzen praktisch aus.

    So mal als kleinen Anfang.

    Hast Du solche "Lautsprecher" schon mal in Natur gesehen?

    <small>[ 30. November 2003, 16:39: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  3. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Ich interpretier jetzt da mal raus das der Receiver nicht so zu empfehlen ist?
    Also der Raum wo die Anlage aufgestellt werden soll ist ca 4m x 7m groß. Ich hatte vor damit hauptsächlich DolbyDigital 5.1 über den DVD-Player zu hören.
    Den Pioneer VSX-D512-S AV-Receiver, den du da im Link angibst hatte ich mir vor 2 Tagen schon rausgesucht, allerdings hat Amazon den Receiver mal eben so um 50 € teurer gemacht, keine Ahnung wieso. Der sieht natürlich um einiges besser aus und hat auch mehr Anschlüsse, mit diesen ganzen technischen Angaben kann ich leider nicht so viel anfangen!

    Diese "Lautsprecher" habe ich noch nicht in Natur gesehen, hab mich nur an diversen Verbraucher-Foren (ciao.com etc.) orientiert und da waren die Leute mit den Teilen alle super zufrieden! Sind die schlecht?

    <small>[ 30. November 2003, 17:02: Beitrag editiert von: BenschPils ]</small>
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Zu klein und vollbereichslautsprecher-so nennen die sich-sind nicht Stereotauglich-da Du ja vorher einen Stereoreceiver hattest-schließe ich darau,das D viel und gerne Musik hörst/hörtest.
    Also empfehle ich Dir schon einmal wenigstens "Regallautsprecher" die auch tiefe Töne von sich geben können.Wenn Du den Platz und die Erlaubnis der Partnerin/Frau hast,würde ich zu Standboxen raten,wenn möglich alle/4 gleich groß,und nen passenden Center dazu,einen Sub kannst-sollte das Geld nicht gleich dasein-auch noch ein paar Wochen später nach kaufen.Der muß auch nicht zwingend von der Firma sein,von der die 4 Surrondbxen stammen.
    Der Center wäre von Vorteil,wenn er von dem selben Hersteller und vieleicht aus der selben Serie stammt.
    Es müssen auch nicht welche mit "großem Namen" sein,Eltax und Tonsil und auch Visaton bauen auch mittlerweile recht gute Systeme.
    Du mußt eh einen Spagat machen.
    Denn es ist heute immer noch nicht unbedingt möglich Highfidele Surrounder zu bekommen-btw gute Stereoboxen die auch immer Surroundfähig sind.
    Damm sollten sie auch den gesamten Frequensumfang abdecken können,denn bei DolbyDigital und auch DTS sind alle Lautsprecher "gleichberechtigte Lautsprecher",soll heißen,die werden hinten nicht im Frequenzumfang beschnitten wie bei DolbySurround.

    Kannst ja mal gucken gehen.
    Ich gehe mal Kartoffeln schälen. winken

    edit:
    Sorry ich vergaß:
    Ja so sehe ich das.
    Etwas schwach auf der Brust für digitale Strumgewitter.

    <small>[ 30. November 2003, 17:32: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  5. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    So.. hab mir jetzt den "Pioneer VSX-D511-K AV-Receiver schwarz" gekauft... sollte für meine Zwecke ausreichen...

    WAs ich aber nicht verstehe ist, warum diese Boxen bei normalem Stereo-Ton nicht gut sein sollen. der ton wird doch trotzdem auch über subwoofer ausgegeben, kann man doch so einstellen, oder nicht?

    Welche Boxen würdet ihr empfehlen?
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Kennst Du keinen der mal einwenig mehr in eine
    Stereo Anlage investierte als Du?
    Wenn Du nicht so große Ansprüche an tonale Ausgewogenheit und Stereophonie legst,dann sollte das reichen was Du da hast.
    Das Problem ist bei Dir,das der sub auch den Mitteltonbereich mitbedienen muß.
    Das ist aber nicht seine ureigenste Aufgabe!!!
    LFE = Low Frequency Effects
    Der letztere link dürfte für dich im allgemeinen auch sehr interessant sein,da Du ja wohl noch ein klein wenig Wissen benötigst. winken
    Der Bass/sub ist also nur dafür da,die Tieffrequenten Bassanteile(ab 150Hz)wiederzugeben und nicht um bei billigen verpfuschten Boxensystemen ab dem Mittenbereich alles auszubügeln.
    Verstehst?
    Da basteln die irgendwelche billigen Breitbandigen Wecreadiospeaker in diese Brüllwürfel und nennen das Lautsprecher. *gänsehautfaktor*
    BL SCS 10/230
    Testurteil: "befriedigend" (2,8); 6. Platz...
    ja ja
    verstecken ist immer gut
    Polen oder wo kamen die her?
    Die Übernahmefrequenz läßt man eigentlich bei
    allen normalen Receivern auf max stehen weil der Receiver oder der User es mit dem Receiver regelt.
    Schon dumm wenn man von nichts viel Ahnung hat.
    Fazit:
    Bei den Kunden hätten es auch 4 Weckradios getan.
    Quelle:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dem kann ich nur zustimmen. Wenn die mittleren Frequenzen auch über den Subwoofer kommen hast Du praktisch keine Trennung mehr und dann ist DD fürn "Ar.. Popo".
    Gruß Gorcon
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Müßte das nicht "bis 150 Hz" heißen? sch&uuml
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Nee ich meinte - ab 150 abwärts-so wie es in den
    Zeitschriften auch immer geschildert wurde.
    Aber das ist ja Jacke wie Hose-soweit man versteht um was es geht.
    Weil im zweiten Teil des Satzes geht es ja um diesen
    Mitteltonbereich der abwärts vom sub versorgt werden muß/müßte.

    <small>[ 03. Dezember 2003, 23:59: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  10. satpre.tender

    satpre.tender Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Burg
    Hallo zusammen,
    habe mir eine Anlage aus verschiedenen Teilen zusammen gestellt:
    1.Aktiv 5.1 Boxensystem
    2.AC 3 Decoder
    3.Signalzufuhr aus DVB-S; DVB-T,DVD-Player,
    ADR-Tuner
    folgende Gründe:
    In einigen Jahren wird alles Digital sein und der Tuner in den angebotenen Receivern ist dann eigentlich Schrott mit dem THX eigentlich ganz schön teuer, so warte ich noch ein bisschen und den Sound den ich jetzt habe reicht auf alle Fälle aus.
    Den Decoder gibts bei Ebay für ca. 40€
    und die Boxen für 150€
    Also Preiswert--bis dann ein Receiver mit den zukünftigen DAB, digitale LW MW KW und was sonst noch so kommt zu kaufen ist.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen