1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von bbathome, 2. Januar 2009.

  1. bbathome

    bbathome Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Selbst nach ausgiebigem Studium vieler Quellen bin ich noch nicht schlau genug geworden...

    Ich suche folgendes:

    1) Einen A/V-Receiver, der mind. 2 HDMI-Eingänge hat, evtl. noch Component und digitale Audio-Eingänge dazu (optisch oder koax) - HDMI-Ausgang ist dann ja klar.

    2) Gibt es auch Geräte, bei denen man den Receiver nicht einschalten muss, nur um fern zu sehen? Also: SAT-Receiver liefert z.Z. direkt via HDMI an den Fernseher. Ich möchte aber nicht für alle Sendungen immer die "Anlage" aufdrehen müssen, sondern normales Fernsehen auch über die TV-Lautsprecher hören. Besser gesagt: Meine Frau würde das nicht so gut finden ;) - Oder gibts hierfür eine andere Lösung?

    3) Boxen: Gibt es empfehlenswerte Boxen-Kombinationen, wo die Rear-Boxen per Funk angebunden sind? Strom liegt da, aber die Verkabelung durchs Zimmer würde ich mir gerne ersparen. Die Boxen sollen fürs fern sehen und Filme verwendet werden - bei ein bisschen Musik sollten sie aber auch nicht schlapp machen.

    Preislage: Sollte wenn möglich dreistellig bleiben.

    Danke für ihre Tipps im voraus!

    bb@home
     
  2. DocHoliday1

    DocHoliday1 Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Du solltest zuerst mal nach Filmen suchen die in 7.1 aufgenommen wurden.

    Viele wirst Du da nicht finden, also reicht hier 5.1.

    Warum einen Receiver mit HDMI ein,-bzw. Ausgängen? Jeder halbwegs anständige TV hat 3 HDMI Eingänge. (was willste denn da rein stecken?)

    Ein ordentlicher Receiver (Sat oder AV) mit HDMI und DD 5.1 kostet auch ordentliches Geld. Damit brauchst Du natürlich keinen Verstärker um TV sehen zu können. HDMI und optisches Kabel in den TV und fertig. Allerdings wird der TV alleine kein 5.1 Signal wiedergeben.

    Nun kommen wir zu den Boxen, und da bleibt nur eine Wahl, Teufel. Es gibt ein Teufel Aktiv System für 600,- Euro, da haste den Receiver gespart und kannst auch "leise" TV sehen, sowie laut Musik hören, und das alles in 5.1 (um das Kabel legen kommste allerdings nicht drum herum)

    Ob Du mit deinem dreistelligen Budget hinkommst musste mal sehen. Ehrlich gesagt habe ich mich mit Receivern die HDMI haben noch gar nicht so auseinandergesetzt weil ich es für unnötig halte für die paar Programme die man in HDTV empfangen kann, die ganze Anlage umzurüsten, und für das "normale" TV reicht immer noch Scart oder RGB.
     
  3. bbathome

    bbathome Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Danke für die schnelle Antwort.

    Wir haben nun mal genug HD-Quellen und -Material (sicher >50%), die z.Z. von einem HTPC in Full-HD an den TV ausgegeben werden. Darüberhinaus wollen wir aber auch mal Filme in 5.1 sehen und hören - Zuspieler hier entweder der HTPC, ein DVD-Player (HDMI) oder ein zweiter SAT-Empfänger mit Festplatte (Component). Die 7.1 sind eigentlich nur aus den Beschreibungen aktueller A/V-Receiver entnommen, auch wenn die Anzahl der Medien, wie du richtig schreibst, gegen Null geht.

    Die Lösung mit den Aktivboxen ist ja ganz nett und wäre für mich die kostengünstige Notlösung. Wenngleich mich hier natürlich das Hin- und Her-Selektieren des Ausgangssignals schon mal nerven würde. Vielfach wollen wir halt auch normales Programm sehen und hierzu gehen wir direkt von den Geräten in den TV. Da wäre es nur bequem, wenn man per Knopfdruck halt 5.1 hätte, ohne viel zu selektieren - deshalb auch der Punkt mit den HDMI-Eingängen.

    Der angepeilte dreistellige Eurobetrag ist nicht so eng zu sehen - aber mehr als 1500 EUR möchte ich eigentlich nicht hierfür ausgeben.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Onkyo 605, der kann alle Quellen auf HDMI out hochrechnen dank eines faroudjia chips.
    Funksets wirst Du bei Kef und auch Teufel finden, ich würde aber bei dem angestrebten Preis lieber auf Kabel setzen.
     
  5. bbathome

    bbathome Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Der Onkyo muss aber immer an sein wenn man fern sehen will, oder wird der Ton durchgeschleift, wenn er aus ist?

    Es soll Sonys geben, die das können. Kann das jemand bestätigen?
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Na klar muß sowas immer an sein, es sei denn Du schließt noch ein alternativsignal am TV an.
    Also ich geh mit HDMI in den TV und mit Toslink in meinen Onkyo.
    So höre und sehe ich auch was ohne den AVR.
    Dieses Bild durchschleifen muß man imho auch nur machen, wenn man "ältere" Geräte wie VHS / SVHS / LD einspeist und das dann auf YUV oder HDMI scaliert um es über einen der vorgenannten Ausgänge auszugeben.
    Sat Receiver sollte man dann nicht per HDMI durchschleifen.
     
  7. bbathome

    bbathome Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Ich habe auch mal die Manuals von Receivern durchgelesen. Bei einem Sony (3400) steht, dass auch bei ausgeschaltetem Receiver das HDMI-Signal an den TV durchgeschleift wird und auch der Ton am TV ankommt. Sobald aber der Receiver an ist, wird auf die Boxen des Receivers umgeschaltet. Das ist eigentlich das, was ich will.

    Bei einem DVD-Player alleine würde mich das nicht nerven, da dann ja der Receiver wirklich immer an sein muss. Aber fürs normale fernsehen nervt uns das - und da gehen wir auch über HDMI an den TV (inkl. Ton). Man könnte natürlich manuell den Ton-Ausgang umschalten (HDMI->digital optisch), wenn man Dolby-Digital oder ähnliches hören will. Ich bin mir nämlich nicht sicher, dass bei eingeschaltetem HDMI auch der Ton parallel auf Toslink/analog/... ausgegeben wird.

    Danke aber für die Hinweise.

    bb@home
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Bei meinem Kathrein UFS910 geht der Ton parallel an den den optischen Toslink Anschluß raus.
    Ich habe in den Einstellungen 5.1 auf "immer an" stehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2009
  9. bbathome

    bbathome Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Ich muss das bei mir mal checken. Gerade in der Sonntagszeitung in einer Saturn-Werbung gesehen, dass es den Onkyo 606 um 369 Euro gibt. Normalerweise kann man dort ja nichts kaufen, aber der Preis scheint sehr gut zu sein. Ist das der Nachfolger von deinem 605?
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Kaufberatung: 5.1/7.1 A/V Receiver

    Ich habe den 603e. ;)
    Das ist der Nachfolger des 605, der auch schon viel belobt wurde.
    Einen Testbericht findest Du hier.
    Im Netz fand ich ihn auch für 369€, das finde ich ist ein mehr als fairer Preis.
     

Diese Seite empfehlen