1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TSTS256, 20. April 2008.

  1. TSTS256

    TSTS256 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Wir haben zu Hause eine auf dem Dach montierte Kathrein Sat-Anlage mit einem UAS 478 Speisesystem. Von dieser führen jede Menge weiße Kabel auf den Dachboden, zwei diese Kabel sind an ein Erweiterungssteckplatz (oder wie man das nennt) angeschlossen, von dieser gehen dann wieder vier Kabel weg zu den jeweiligen Receivern. Nun möchte ich einen analogen Receiver austauschen gegen einen digitalen Receiver. Die anderen drei sollen vorerst analog bleiben. Was muss ich dafür umsrüsten?

    Reicht hier eine Bereichsweiche UWS 78 oder brauche ich auch ein neues Erweiterungsdings, z.B. das EXR 504 oder kann ich da mein altes benutzen?
    Funktionieren die drei analogen Receiver dann auch noch?

    Kann ich das UWS 78 und evtl. das EXR 504 selber einbauen? Ich bin absoluter Laie.

    Wenn ja wird das UWS 78 einfch dahin gesetzt wo der bisherige Erweiterungssteckplatz ist oder muss das Teil irgendwo auf dem Dach befestigt werden? Wer kann mir denn hier weiterhelfen und wo bekomme ich diese Teile denn noch her? Hergestellt werden sie ja nicht mehr?

    Oder sollte ich auf einem anderen Weg umrüsten, ich möchte so wenig Geld wie möglich ausgeben!!!


    Danke schon mal im Vorraus!!!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    KATHREIN hat dieses Konzept nicht grundlos aufgegeben. Durch Oszillatordrift in der UWS 78 kam es zu Ausfällen. Es ist abzusehen, wann die UWS oder Breitband-LNBs nicht mehr lieferbar sind.

    Antwort bezüglich UWS 78 frei nach Radio Eriwan: Im Prinzip ja! Die UWS würde zwischen LNB und einen neuen Multischalter mit 4 Satelliteneingängen geschaltet. Ein neuer MS ist unbedingt erforderlich.

    Mein Tipp: Montiere besser ein neues UAS 584 Quattro-LNB nebst zwei neuen Highbandkabeln, das ist auf Dauer viel zukunfts- und betriebssicherer. Außerdem hat das neue UAS 584-LNB geringere Stromaufnahme. Alternativ kannst du mit einem 40 mm-LNB und Umbaufeedhalter erheblich Kosten einsparen.

    Am neuen Multischalter kann man beliebig digitale oder bis zur Analogabschaltung auch die alten Receiver betreiben. Deine Montagefertigkeiten kann man schlecht beurteilen, etwas Know-How und Werkzeug sollte schon sein.

    Upps: Nelli mal wieder schneller!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2008
  4. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Da schliesse ich mich der Empfehlung von Dipol an. UAS584 + neuer Multischalter oder UAS585 (Quad LNB zum Betreiben von 4 Receivern analog/digital)
    Da kann ich mich einfach nicht anschliessen. In eine CAS muss einfach ein UAS - Alles andere ist Pfusch. Und Pfusch geht nicht ausser Haus :D

    Diese UAS+UWS Geschichte ist definitiv veraltet, wurde damals u.a. entwickelt um leichtmöglichst ohne nachträglich neue Kabel zu ziehen, ohne Arbeitsaufwand quasi, die 478er bzw 474er LNB´s von Kathrein digitaltauglich zu machen und sie an einen Multischalter anschliessen zu können

    Sowas installiert man heute einfach nicht mehr...
     
  5. TSTS256

    TSTS256 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Kann ich mit dem neuen UAS auch noch mit den anderen receivern analoges Fernseh empfangen...? brauch ich dazu noch etwas zusätzlich oder reicht da nur das neue UAS?

    LG
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Wenn das der Maßstab von Pfusch ist, dann frage ich mich, wie die kleinen und größeren Malheure von Do-it-yourself-Monteuren (Und sog. Fachleuten) einzustufen sind, die allwöchentlich festzustellen sind.

    Die UAS-LNB sind die (semi-) professionelle Lösung. TSTS256 will sparen und damit bietet sich entweder die Quattro-Lösung bis 4 Teilnehmer, oder Quattro-LNB + Multiswitch an. Der Umbau auf ein 40 mm-Qualitäts-LNB, z. B. von ALPS, hat mit Pfusch rein garnichts gemein! Die werden selbst von KATHREIN mit den Citycom-Anlagen vertrieben.
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Leeesen, der erste Fragenteil wurde schon im Beitrag 4 erschöpfend beantwortet!

     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2008
  8. TSTS256

    TSTS256 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Was kostet denn der UAS584 + neuer Multischalter oder der UAS585 (Quad LNB zum Betreiben von 4 Receivern analog/digital)? Dafür müsste ich einen Fachmann kommen lassen, der auch wieder geld kostet. Das andere könnte ich selber machen weil ich dafür auf dem dachboden nur etwas umstecken müsste...praktisch das uws zwischen antenne und dem erweiterungssteckplatz schalten...und bei ebay kommt man an das gesamtpaket für ca. 50 euro dran!!! Wäre dann meine variante nicht doch vielleicht besser als ein neues UAS zu kaufen und einbauen zu lassen!!! ich bin studentin und habe nur wenig geld...da muss ich drauf gucken, außerdem habe ich null ahnugn von sowas....???

    oder is die idee mit dem uws so veraltet, dass es dann irgendwelche probleme mit dem empfang geben könnte oder is es grundsätzlich möglich???


    Bitte um Antwort!!!
     
  9. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Kathrein USA 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Du sagst es selbst :D Ein Malheur is für mich nix positives :D Es wird leider sehr viel Pfusch² montiert ne nicht montiert gebastelt passt besser...

    Was hat jetzt aber die Citycom mit der Systemaufnahme der CAS75 damit zu tun? Die Citycom Serie ist die lowcost Schiene auf Basis universaler Komponenten von Haus aus, für ein normales 40mm LNB. Für mich hinkt der Vergleich. Klar ist ein Alps auch nicht übel ;) Ich dürfte auch noch eins hier rumliegen haben...

    Aber fakt ist, was der direkte Vergleich vor Ort in der Praxis zeigt:
    Ich habs letztens erst wieder live aufm Dach erleben dürfen, wieviel mehr aus einer CAS90 mit einem UAS584 gegenüber einer Adapterlösung rauszuholen ist. Ohne langes rumfummeln und LNB Brennpunkt akribisch einstellen.
    Die Kombination CAS90+Adapter+aktuelles 40mmLNB hatte zwar mehr dBµV Pegel, aber das C/N der CAS90+UAS584 Kombi war deutlich besser bei geringerem Pegel
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Kathrein UAS 478 umrüsten auf digitalen SAT-Empfang

    Ich gehe mal davon aus, dass du nicht nur die alten UniSat-Kunstoffadapter ohne Fixiernoppen, sondern auch die Alu-Adapter von AS-Sat Sobzcinsky und wie sie alle sonst heißen kennst. Da ist der optimale Fokus nicht zu verfehlen und kein Jota schlechter. Nun würde ich gerne wissen, wie du nach deiner Eloge auf die angeblich bessere Brennpunkteinstellung die Multifeedpositionierung bei den Original-Schienen und der ZAS 90 beurteilst. Durch die Verwendung gleicher Schienen mit fixierten Feedabständen für die CAS 75 wie CAS 90 ist eine mehr oder weniger große Defokusssierung der Normalfall! Hier in Stgt. muss für eine optimale Duofeedeinstellung mit Hotbird das 19,2° LNB mit Unterlagscheiben angehoben und der LNB-Abstand mit neuen Kerben verändert werden. Und dass man jahrelang in Rosenheim nölen musste, bis endlich wenigstens bei der CAS 120 die Wippe für die Elevationsfeineinstellung realisiert wurde war auch kein Ruhmesblatt.

    Im KATHREIN-Katalog 2007 ist auf Seite 18 (Dto. bei ASTRO) dokumentiert, dass wegen der fixen ZAS 90-Anpassung das G/T bei der CAS 90 schlechter als mit der CAS 75 (Empfangsmöglichkeiten 4 und 5) ausfallen kann. Da war die alte ZAS 94 für CAS 90 besser. Die G/T-Angaben schwanken ohnehin seit Jahren in nicht nachvollziehbarer Weise.

    Ich lasse auf die UAS-LNB nichts kommen. Aber die Pauschalaussage, dass ein UAS-LNB grundsätzlich eine bessere BER als ein 40 mm-LNB hat, ist nun mal kein automatischer Fakt. Das gilt insbesondere für die UAS 5xx-er Typen. Es kommt auf das verwendete Vergleichs-LNB an und ist entsprechend zu differenzieren. KATHREIN ist unbestritten gut, aber es ist nicht so, dass da keinerlei Verbesserungsspielraum vorliegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2008

Diese Seite empfehlen